zurück

    "Der Büchergärtner"
    Reinhard Klimmt
    Dudweilerstraße 105
  D 66386 St. Ingbert

Tel.  :     06894 9280870
E-Mail :     buechergaertner@t-online.de

Angebotsschwerpunkte:
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 Uhr - 18.30 Uhr, Sa 9.30 Uhr - 15.30 Uhr

Die Republik der Thiere. Phantastisches Drama sammt Epilog von [Eduard von] Bauernfeld. (Geschrieben im April 1848) Wien, 1848. Bei L.W. Seidel. 7 Zinkätzungen auf aufgewalztem China, weitere Holzschnittvignetten im Text von Johann Matthias Ranftl. 850,00 EUR
Moderner Halblederband. Bindung etwas locker.
Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



Histoire et aventures de l`illustre chevalier Baron de Munchhausen. Traduites de l`allemand de Bürger. Illustrés par Hendrickx. Bruxelles, Hauman et comp. 1841. Imprimerie de Delevingne et Callewaert. 795,00 EUR
Absolute Rarität: Halbledereinband Devauchelle (Signatur), Vignette: Librairie européenne C. Muquardt, Bruxelles, Place Royale. Widmungsgedicht V. H. (Victor Hugo).
Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher in französischer Sprache
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern



Hoffmann, E.T.A. Das Fräulein von Scuderi. Neu durchgesehen von C.G.v.Maassen, wurde mit 12 Original-Radierungen von Karl M. Schultheiß als 32. Avalun-Druck in einer einmaligen Auflage von 350 nummerierten Exemplaren im Jahre 1923 hergestellt (hier: Exemplar Nr. 192). Den Druck in einer Cursiv des 18. Jahrhunderts besorgte Jakob Hegner in Hellerau, den Druck der Radierungen unter Aufsicht des Künstlers die Kupferdruckerei von Heinrich Wetterroth, München. Jedes Exemplar wurde in der Werkstatt E.A. Enders. Leipzig, handarbeitlich gebunden. Die Drucke Nr. 1-200, in denen jedes Vollbild vom Künstler handschriftlich signiert ist, in Ganzleder. 640,00 EUR
Roter Ganzledereinband mit vergoldeter Titel- und Einbanddeckelprägung, goldener Kopfschnitt. Buch ausgezeichnet erhalten, Schuber leicht bestoßen.

Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



Hofmannsthal, Hugo von. Florindo. Mit 25 Steinzeichnungen von Otto Hettner. Im Jahre 1923 als 25. Avalun-Druck in einer einmaligen Auflage von 350 nummerierten, vom Dichter und vom Künstler handschriftlich signierten Exemplaren hergestellt (hier: Exemplar Nr. 110). Der Druck des Textes erfolgte bei Jakob Hegner in Hellerau bei Dresden, der Steinzeichnungen auf der Handpresse der Staatlichen Akademie für bildende Künste zu Dresden von Alfred Ehrhardt. Jedes Exemplar wurde in der Werkstatt Demeter in Hellerau handarbeitlich gebunden. 650,00 EUR
Sehr gut erhalten. Ganzleder, Rücken leicht verblichen. Schuber.
Aus Kapitel: Pressendrucke | Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



Laokoon: oder über die Grenzen der Mahlerey und Poesie. Mit beyläufigen Erläuterungen verschiedener Punkte der alten Kunstgeschichte; von Gotthold Ephraim Lessing. Erster Theil. Berlin, bei Christian Friedrich Voß. 1766. 1.400,00 EUR
Erstausgabe. O.-Pappbd. der Zeit. Altersentsprechend gut erhalten.
Aus Kapitel: Kunst | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern



Les Fleurs Animées. Nouvelle Édition illustrée par Jean-Jacques Grandville avec planches très soigneusement retouchées pour la gravure et le coloris par M. Maubert, peintre d`histoire naturelle, attaché au Jardin des Plantes. Textes par A. Karr, Taxile Delord, Cte Foelix. Tome 1: frontispice plus 28 planches en couleurs. Tome 2: 22 planches en couleurs. Paris, Garnier Frères, 1867. 450,00 EUR
Stockfleckig. Exlibris (Georges van Parys).
Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher in französischer Sprache
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern



Rome, Naples et Florence, en 1817. Par M. De Stendhal, officier de cavalerie. Paris, Delaunay & Pelicier, 1817. 450,00 EUR
Erstausgabe. Gut erhaltener Pappband der Zeit, Ecken leicht bestoßen, minimale Bleistiftmarkierungen im Inhaltsverzeichnis (hier auch eine Seite eingerissen).
Aus Kapitel: Literatur | Reisen | Italien | Bücher in französischer Sprache
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



Ungerer, Tomi. Égalité. Fraternité. Éternité. Folge von 12 Farbseriegraphiken und drei Textblättern. 12 Blätter signiert und nummeriert; die Blätter jeweils 41 x 31 auf 50 x 39,8 cm, außerdem 3 Textblätter jeweils 50 x 39,8 cm. Filderstadt 1989 bei der Edition Domberger. Nr. 44 einer Auflage von 100. 4.450,00 EUR
Kleiner Fleck auf der Vorderseite der Mappe. Innen makelloses Exemplar. Eines der Blätter wurde Gegenstand einer (kultur-)politischen Kontroverse. Die Veranstalter des 12. französischen Theaterfestivals "Perspectives" in Saarbrücken bestellten 1989 bei Tomi Ungerer ein repräsentatives Plakat. Doch was der Graphiker lieferte, löste Protest aus: eine Allegorie mit Napoleon und Marianne, betitelt "Die Empfängnis des Kaiserreichs". Dem damaligen Oberbürgermeister Hans-Jürgen Koebnick erschien "die Frau als erniedrigtes Objekt zur Darstellung politischer Sachverhalte nicht geeignet", deshalb untersagte er die geplante großflächige Plakatierung des Ungerer-Werks. Festivalchef Marc Adam erhob Protest gegen diese "Zensur", Künstler Ungerer machte sich seinen Reim darauf: "Zeigen ist verboten, wissen viele Toten." (Spiegel 10 1989).
Aus Kapitel: Künstlerbücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



Villiers de l`Isle-Adam. Visionen aus dem Osten. Geheimnisvolle Erinnerung. Zehnter Avalun-Druck. Von der Universitäts-Buchdruckerei Adolf Holzhausen in Wien im Jahre 1921 in einer einmaligen Auflage von 400 nummerierten Exemplaren auf Büttenpapier gedruckt. Herausgegeben in der Übertragung Erwin Riegers mit 11 Original-Radierungen von Richard Teschner. Die Exemplare 1-100 enthalten die vom Künstler einzeln signierten Radierungen und sind in schwarzes Kalbleder handgebunden. Die übrigen 300 Exemplare des vom Künstler einmalig signierten Werkes sind in Halbleder gebunden (hier: Nr. 257). Der Druck der Radierungen erfolgte unter Aufsicht des Künstlers, der auch die Gesamtausstattung leitete, auf der Handpresse der Kupferdruckerei F. Schönikle in Wien. Die Einbände wurden in der Werkstätte von F. Bakala in Wien verfertigt. Wien, Leipzig, Avalun-Verlag. 430,00 EUR
Halblederband mit Kopfgoldschnitt. Sehr gut erhalten.
Aus Kapitel: Pressendrucke | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



Zweig, Stefan. Silberne Saiten. Gedichte von Stefan Zweig. Titelblatt und Randleisten von Hugo Steiner. Verlegt bei Schuster & Loeffler, Berlin und Leipzig 1901. 2.500,00 EUR
Die Originalbroschur wurde in Halbleder neu gebunden. Besitzvermerk und Exlibris-Stempel auf Titelblatt.
Aus Kapitel: Literatur | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern