zurück

Kapitel: Asien

An Official Guide to Japan. With preparatory explanations on Japanese customs, language, history, religion, literature, fine art, architecture, music, drama, etc., etc. Tokyo, Japanese Government Railways, 1933. Small thick 8vo. Red cloth, very fine copy in original dust jacket and box. 360,00 EUR
"With 36 specially drawn maps [many folding], 10 illustrations and 14 plans." Color endpapers after prints by Hiroshige.
Anbieter: Alexanderplatz Books Tel: 001 212 4736723 mjjanal@aol.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Baedeker, Karl. Indien. Handbuch für Reisende mit 22 Karten, 33 Plänrn und 8 Grundrissen - Leipzig, Karl Bædeker, 1914 - First and only Edition. lxxiv, 358 pp. original publishers` red cloth. Corners with small bumps, some wear, name on title-page and endpapers. Still in good condition. With the large folding map (übersichtskarte) in the rear-pocket. 700,00 EUR
This guide covers not only India but also Birma, Siam, Java.
Anbieter: Don Quichot Tel: 0031 493 529583 carmen.hedwig@gmail.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Bellew, H. W. An Inquiry into the Ethnography of Afghanistan, prepared for and presented to the Ninth International Congress of Orientalists (London, September 1891). 1. Aufl. Woking, The Oriental University Institute, 1891. IV, 208 pages. Gr.-8°, OBrosch. 459,00 EUR
English and original edition. Interesting ethnographic work on the tribes of Afghanistan. Kapitale mit kleinen Fehlstellen, Stempel auf Titel, im Inneren schönes Ex. / spine with small tears, stamp on title page, otherwise fine copy.
Anbieter: Antiquarius Tel: 0228 9267940 info@buch-antiquarius.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Contag, Victoria. Die Ching Maler. Die sechs berühmten Maler der Ching-Dynastie. Leipzig, E. A. Seemann, (1940). Folio. 107 Seiten. davon 7 Seiten mit chinesischen Zeichen. Mit 58 Abbildungen auf Tafeln, lose in Kassette liegend. In Original Halbleinenkassette, kartonierte Broschur. Die Kassette ist an den Ecken etwas bestossen, innen gut erhalten. 640,00 EUR
Über die Maler Wang Shih-mim, Wang Chien, Wu Li, Wang Hui, Yün Shou-p`ing, Wang Yüan-ch`i, welche im 17. Jahrhundert lebten. - Auf dem Titelblatt sind 52 Tafeln und 2 Rollbilder genannt, diese Angabe ist aber falsch. Es sind 58 Abbildungen auf Tafeln, 1-56,56a und 57, davon zwei Tafeln gefaltet, vermutlich sind hiermit die Rollbilder gemeint.
Anbieter: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Faber, Ernst. (Herausgeber und Übersetzer). Der Naturalismus bei den alten Chinesen sowohl nach der Seite des Pantheismus als der Sensualismus oder die sämmtlichen Werke des Philosophen Licius. Elberfeld, Verlag von R. L. Friderichs, 1877. 8° / Oktav. XXVII Seiten, 228 + 95 Seiten. Halbledereinband der Zeit, mit leichten Gebrauchsspuren. 120,00 EUR
Angebunden: Die Grundlagen des alten chinesischen Socialismus oder die Lehre des Philosophen Micius von Ernst Faber, Elberfeld, Verlag von R. L: Friderichs, 1877. - Faber war Missionar der Rheinischen Missionsgesellschaft.
Anbieter: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Guerreiro, Fernão and Matteo Ricci. Historischer Bericht, was sich in dem grossen, und nun je lenger je mehr bekandten Königreich China, in Verkündigung deß H. Evangelii und Fortpflantzung des catholischen Glaubens, von 1604. und volgenden Jaren, denckwürdigs zugetragen. "Edition;" Augsburg, Chrysostomus Dabertzhofer 1611. 4to. [8], 131, [1 w.] S. Recased in 19th-century half vellum, shell-marbled boards, marbled edges. Some stains on the title-page, browned throughout, otherwise in good condition. 9.500,00 EUR
First German edition of the sections on China in Guerreiro`s Relaçam Annal for 1604/05 and 1606/07, originally published in Portuguese at Lisbon in 1607 and 1609. It gives a report of the state of missionary work in China generally, and more specifically of the activities of the Jesuit College at Macao and the missions at Beijing, Nanchang and Shaozhou (Shaoguan). It includes communications from Ricci, Longobardus, Pantoja, Manuel Dias and others, followed by a 1607 letter from Ricci, translated from the Italian edition published at Rome (pp. 104-131) with more details on the three missions. The Augsburg printer adds a 5-page dedication to the Bishop of Augsburg and two notes to the reader.
Anbieter: Kainbacher Paul Tel: +43 699 11019221 paul.kainbacher@kabsi.at
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Kaempfer, Engelbert. Histoire Naturelle, Civile et Ecclesiastique de L`Empire du Japon: Composeé en Allemand … & traduite de Jean-Gaspar Scheuchzer. The Hague: P. Gosse, & J. Neaulme 1729. 2 volumes: 5 unnumbered pages, LII pages, 217 pages; 2 unnumbered leaves, 313 pages, 96 pages, with engraved frontispiece, title pages printed in red and black, 45 engraphed plates, maps and plans (43 double-page or folding), contemporary marbled calf, spine richly gilt, folio (36 x 24 cm). 6.850,00 EUR
First edition in French. "cet ouvrage très estimé". Brunet III, 638; Chadenat, 6020; Cox I, p. 333; Cordier Japonica, 416; Rahir 477; Landwehr, VOC 532. Published two years after the first edition which was published in English. In his lifetime Engelbert Kaempfer (1651 - 1716) published nothing of his travels in the Far East; it was not until his natural history collection and literary remains were purchased by Sir Hans Sloane in 1723-5 that this account, written shortly before his death, was translated into English by Johann Gaspar Scheuchzer and prepared for publication. Thereafter this encyclopaedic description of Japanese flora and fauna, religion and customs, government and industries remained "the chief source of Western knowledge of Japan" (Landwehr). Hinges of vol. II neatly repaired, otherwise fine copy.
Anbieter: Aix-la-Chapelle Tel: 0241 30872 talke@aix-rarebooks.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Rennell, James. Geograph und Historiker (1742-1830). Description historique et géographique de l`Indostan. Traduit de l`Anglais par J. B. Boucheseiche, sur la septième et dernière édition, à laquelle on a joint des Mélanges d`Histoire et de Statistique sur l`Inde. 3 Bde. und Atlasband. Paris, Poignée, 1800. 8° und 4°. Mit 11 gefalteten Kupferstichkarten, davon 4 grenzkoloriert. Braune marmorierte Lederbände mit Rückenschildchen und reicher Rückenvergoldung sowie brauner Halblederband mit Rückenschildchen (etwas bestoßen und beschabt). 1.200,00 EUR
Erste französische Ausgabe. - Brunet IV, 1233. - James Rennell war einer der Wegbereiter der Ozeanographie. Die Britische Ostindien-Kompanie ernannte ihn 1764 zum Vermesser ihrer Besitzungen in Bengalen. 1781 wurde er zum Mitglied der Royal Society gewählt. - Gering braunfleckig. - Vorsätze mit mehreren Exlibris, darunter von A. G. du Plessis und dem Château de Rosny "La Solitude".
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Siebold, Philipp Franz von. Four original color lithographs representing Ainu and Siberian people. Extracted from his "Nippon." 600,00 EUR
Atlas folio. Abtheilung II, to which these plates belong, appeared ca. 1832 and dealt with the inhabitants of the Japanese islands. Plates 145-147 depict the Ainu of Ezo (Hokkaido), plate 147 show the Orok and Nivkh ("Orotsko" and "Smerenker") of Karafuto (Sakhalin). Untrimmed, slight marginal tears and soiling, chip in lower margin of pl. 147. Captions in Dutch and German.
Anbieter: Alexanderplatz Books Tel: 001 212 4736723 mjjanal@aol.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Thevenot, J. Reisen in Europa, Asia und Africa. In die Hoch-Teutsche Sprache übersetzet. 3 Tle. in 1 Bd. Frankfurt, Ph. Fievet, 1693. 4to (21:17 cm). Mit Porträtkupfer, gest. Titel u. 48 teilw. gefalt. Kupfertaf. Prgt. d. Zt.; fleckig, vord. Innengelenk angebrochen. 2.500,00 EUR
VD 17 23:314151E; Blackmer 1650 Anm.; Fromm 25319 (falsch 1643); Tobler 107; vgl. Aboussouan 871. - Erste deutsche Ausgabe der vollständig 1684 in französischer Sprache erschienenen Reisebeschreibung. "Thevenot began his travels in the Levant in 1655, returning to Paris in 1659 to prepare the first part of his travels for publication, which describes Constantinople, the Archipelago, Asia Minor and Egypt. He left Paris in October, 1663 and travelled through Syria and Persia to India; Thevenot died near Tabriz in 1667. The second and third parts of his voyages were published posthumously by Petis de la Croix and the Sieur de Luisandre. Thevenot`s travels mark the beginning of the grand epoch of travel and exploration in the Levant." (Blackmer). Die Kupfer zeigen Sitten u. Gebräuche, Volksszenen, Festlichkeiten, Riten, Folterungen u.a. - Gebräunt, etwas fleckig bzw. fingerfleckig, Porträt mit Randläsuren u. Einriß bis ins Bild (Klebespuren). Kupfertitel m. Eckabriß außerh. der Platte. Titel u. letztes Blatt mit alten Stempeln.
Anbieter: Reiss & Sohn oHG Tel: 06174 92720 reiss@reiss-sohn.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Valentia, Viscount George Annesley. Voyages and Travels to India, Ceylon, the Red Sea, Abyssinia, and Egypt, in the Years 1802, 1803, 1804, 1805, and 1806. 3 vols. London, Printed for William Miller by W. Bulmer, 1809. Folio (37.5x27cm). VI, (4), 498pp; (4), IV, 520, (2)pp; (4), III, 508, (2)pp. With 3 engr. vignettes, 60 (3 fold.) engr. plates, 8 fold. engr. maps and plans, mostly after Henry Salt. Contemp. light brown full morocco, large gilt borders on boards, gilt spine with 5 raised bands, blue silk endpapers with gilt borders, a.e.g. 9.000,00 EUR
First edition. - Lowndes 1854; Howgego II, E19, 11 and p6. - One of 50 copies of the edition-de-luxe on large and heavy Whatman paper with an extra suite of 44 proof engravings before letters on China of the landscape views. - "Probably the first European traveller in Ethiopia in the 19th century was George Annesley, Viscount of Valentia...He was accompanied by Henry Salt, his secretary and draughtsman, who provided many of the illustrations and some of the text of Annesley`s three-volume narrative" (Howgego). - Edges and hinges rubbed, some staining. Text-blocks a bit wavy. About 20 text-leaves in vol. 2 with dampstains. In the other volumes a few leaves, mainly first and last leaves, with some staining. Plates in general clean. Endpapers stained, the 2 free endpapers in vol. 1 loose. 1 map loose. Otherwise a very good copy of this imposing set (each volume weighing ca. 6.5 kg).
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Volney, Constantin-François. Reisender, Orientalist und Geschichtsphilosoph (1757-1820). Voyage en Egypte et en Syrie, pendant les années 1783, 1784 et 1785, suivi de considérations sur la guerre des Russes et des Turks; publiés en 1788 et 1789. 5e édition. 2 Bände. Paris, Bossange Frères, 1822. 8°. Mit 3 mehrf. gefalt. Kupferstichkarten, Kupferstichplan und 4 mehrf. gefalt. gestoch. Ansichten. VIII, 456; 455 S. Mod. braunes Hldr. mit 2 Rückenschildchen. 280,00 EUR
Brunet V, 1351. Gay 2275. Cox I, 235. Tobler 135: "Die 1. Auflage ist mir nicht bekannt [...] Der verfasser ging nicht ohne vorbereitung an seine Arbeit. 8 Monate hielt er sich bei den drusen in einem arabischen kloster auf, um mit der arabischen sprache vertraut zu werden. Das reisebuch ist ein meisterwerk. Der graf schreibt ungemein lebendig, mit einem sehr gesunden verstande und mit einem philosophischen blicke höchst belehrend. Stets bringt er die natur des landes und der menschen in wechselseitige beziehung." Die prachtvollen Tafeln zeigen die Pyramiden von Gizeh, die Sphinx, Palmyra, die Ruinen von Baalbek und Grundriss des Tempels von Baalbek. - Innendeckel mit Exlibris. Zwei der Karten mit hinterlegtem Einriss. Etw. gebräunt und fleckig.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Waldemar von Preussen. Zur Erinnerung an die Reise des Prinzen Waldemar von Preussen nach Indien in den Jahren 1844-1846. 4 Teile in 2 Bänden. Berlin, Decker, 1853. Groß-Folio. Mit lithogr. Porträt, 2 lithogr. Titeln, 104 (1 doppelblattgr.) lithogr. Tafeln und 9 teilkolorierten gest. Karten und Plänen auf 6 Blatt. Orig.-Leinwandbände mit Blind- und Goldprägung. 14.000,00 EUR
Erste Ausgabe. - Nicht im Handel erschienene Prachtausgabe, aus dem Nachlaß des Prinzen herausgegeben. - Rücken neu aufgezogen. Innen unterschiedlich stockfleckig. Gutes Exemplar.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Williams, John. Missionar (1796-1839). A narrative of missionary enterprises in the South Sea Islands; with remarks upon the natural history of the islands, origin languages, traditions, and usages of the inhabitants. Third thousand. London, Snow & Leifchild, 1837. 8°. Mit farb. Frontispiz, gefalteter Karte und zahlr. Abb. von G. Baxter auf 5 Tafeln und im Text. XVIII, 1 Bl., 589 S. Braunes Leder d. Zt. mit Rückentitel (etw. bestoßen und beschabt). 250,00 EUR
First edition; Third thousand. - Hill 1875: "A non-conformist missionary, Williams was sent by the London Missionary Society to the Society Islands in 1816. He traveled about the islands, converting the native populace to Christianity.He made his headquarters at Raiatea, but also visited the Cook Islands and discovered Rarotonga, where he sojourned for a considerable time. While there, he aided in the establishment of a civil administration based upon the new religion of the islanders. After his return to Raiatea, he set forth on the other voyages to Samoa, Tonga, and the neighboring islands.[Later he] sailed to the New Hebrides; while visiting the island of Erromanga, he was murdered by cannibals on November 20, 1839 [...] these insights into missionary and native life are very important to a complete understanding of Pacific history." - Papierbedingt leicht gebräunt. - Innendeckel mit Exlibris und Buchhändlermarke (Henry Sotheran), Vorsatz mit weiterem Exlibris. Zweiter Vorsatz mit handschriftlichen Widmung "J. H. W. Shepperd from his affectionate friend C. J. Giehen. Westwood House October 7th 1837.".
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


  zurück