zurück

Kapitel: Bavaria

Bavarica - Judaica - Huldigungen des Ober-Donau-Kreises bei der Anwesenheit Sr. Majestät des Königs Ludwig dargebracht. Im August 1829. Gedichtet von Julius Freiherrn v. Erker v. Erkhoffen. Gezeichnet von Professor Veith und Architekt Rüber. II. Theil. Enthaltend die Reise Ihrer königl. Majestäten vom 28. August bis 4. September 1829. III. Theil. Enthaltend einen amtlichen Abdruck der, während der Reise Ihrer Königl. Majestäten vom 28. August bis 4. September 1829 im Ober-Donaukreise von den Allerhöchst Denenselben vorgestellten Deputationen, Korporationen und Behörden u. u., dargebrachten Bewillkommungs-Reden u. u., dann der Allerhöchst Denenselben überreichten Gedichte, Prologen, Chronologiken, Huldigungs-Lieder, Volks- und Festegesängen u. u., so wie der Inschriften der zum Empfang Ihrer Majestäten aufgestellten Ehrenpforten, Ehrensäulen, Tempel u. u. Augsburg, J. A. Schlosser, 1829. Tall 4to, contemporary marbled boards, original illustrated wrappers bound in. 600,00 EUR
Spine covering incomplete at ends, otherwise very good. First part with frontispiece showing the celebratory gateways (Ehrenpforten), second part with twelve lithographic plates personifying towns and regions, third part with four engraved views, one folding. Among those who greeted the King were a Rabbi Gunzenheimer, who gave an oration in German and Hebrew, and the "Israelites" of Kriegshaber, Steppach and Pfersee.
Anbieter: Alexanderplatz Books Tel: 001 212 4736723 mjjanal@aol.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Einziger von Einzing, Johann Martin Maximilian. Bayerischer Löw. Das ist: Historisches und Heraldisches Verzeichnis der Bayerischen Turnierer und Helden, welcher die vom Könige Heinrich dem Vogler, bis auf den Kaiser Maximilian I. im Heil. Röm. Reiche gehaltenen öffentlichen Ritterspiele der 4. deutschen Turnierlanden besuchet haben. Erster Band, welcher eine historische und juridische Abhandlung ertheilet. Anderer Band, welcher eine Genealogie- und heraldikmäßige Erleuterung der Bayerischen Turnierer und Helden insonderheit ertheilet, als gleichsam so vielen ritterlich streitenden bayerischen Löwen. 1. Aufl. 2 Teilbde. in einem Band. München, Franz Joseph Thuille, 1762. Mit gestochenem Frontispiz, 22 Kupferstichen (davon 21 auf separaten Tafeln) und 12 Falttafeln. 431, 10 Bll., 614 S. 8°, Ldrbd. der Zeit auf 4 Bünden. 645,00 EUR
Mit zahlr. gut erhaltenen Stammtafeln und Wappenübersichten. Oberes Kapital und Einbandkanten etwas bestoßen, Ex libris und kleine Notiz im Vorderdeckel, einzelne Seiten wasserrandig, mit einzelnen Bleistiftnotizen, insgesamt von guter Erhaltung.
Anbieter: Antiquarius Tel: 0228 9267940 info@buch-antiquarius.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Maximilian in Bayern gewidmet - Prunkkassette. Mit reliefiertem gefeldertem Deckel in moosgrünem Samt; im zentralen Oval die Initiale "M" und die Herzogskrone in ziselierter vergoldeter Messingauflage, in den mit weiß-blauem Rautenstoff unterlegten Eckfeldern Wappenauflagen, oben der fünfteilige bayerische Wappenschild, links mit Königskrone, rechts mit Herzogskrone, unten links das Landshuter Stadtwappen mit den drei Eisenhüten, rechts das Münchner Stadtwappen mit dem Münchner Kindl. Signiert: "F. V. Attenkofer`s Buchbinderei Landshut", um 1890. Ca. 64 x 49 cm. 5.800,00 EUR
ENTHÄLT: DIE WANDGEMÄLDE IM RATHHAUSSAALE DER NIEDERBAYER. KREISHAUPTSTADT LANDSHUT. Photographische Reproduction von C. Dittmar. O. O. u. J. (Landshut, um 1890). Mit 7 mont. Photographien (Albuminabzüge), zwischen 25 x 41 und 25 x 21 cm. 3 Bl. - Enthält Titel, Widmung an Maximilian in Bayern und eine Beschreibung von Johannes Dunckel. - Die Photoaufnahmen zeigen eine Ansicht von Landshut und die 1880-82 im Landshuter Rathaussaal ausgeführten Fresken, jeweils mit gedruckter Bildunterschrift. - Der Photograph Carl Dittmar (1860-1939) hatte 1880 sein Atelier in der alten Residenzstadt eröffnet und wurde 1887 zum Königlich Bayerischen Hofphotographen ernannt. - Fleckig.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


  zurück