zurück

Kapitel: Illustrierte Bücher

Wieland, Christoph Martin. Die Geschichte des Prinzen Biribinker. Mit 6 farbigen Original-Lithographien von Kurt Steinel. Offenbach, Kumm, 1965. 650,00 EUR
4° (28,5 x 22,5 cm). 59 Seiten mit 6 ganzseitigen Original-Lithographien. - Dekorativer Ganzfranzband in rotem Oasenziegenleder mit handvergoldetem Rückentitel, ziseliertem Kopfgoldschnitt und Lederkapital. Abstrakte Komposition in mehrfarbigen Lederauflagen über Deckel-und Rücken. Lederverstärkte Innengelenke. In angepasster und gefütterter Kassette mit Lederrücken. - Tadellos frisches Exemplar. Kassette mit schwachen Alterungsspuren. - Bibliophiler Luxusdruck. Im Kolophon vom Künstler handsigniert. Der Einband stammt möglicherweise aus der Werkstatt von Hugo Peller, ist aber nicht signiert.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Andersen, H[ans] C[hristian]. Däumelieschen und andre Märchen. Mit 22 (einschl. Titel) ganzseitigen Zeichnungen von Olaf Gulbransson. Berlin, Bruno Cassirer [1927]. 33,5 x 23,5 cm. 62, (6) S., Illustr. OPergamentband mit Goldprägung. 950,00 EUR
Hürlimann 487; Hobrecker/Braunschweig 146; Bilderwelt 1651: "Der in München tätige norwegische Karikaturist Olaf Gulbransson (1873-1958) liefert mit seiner auf äußerster Sparsamkeit der Linienführung beruhenden Zeichentechnik in ihrer Art einzig dastehende Andersen-Illustrationen." (Hans Ries). - Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. [Das Märchenbuch, fünfzehntes Buch]. Eins von 50 Exemplaren der sehr seltenen Vorzugsausgabe; auf Bütten gedruckt und in Ganzpergament gebunden. Der Druckvermerk von Olaf Gulbransson signiert. Einband, Vorsätze und Schnitt stellenweise etwas stockfleckig, sonst gut erhalten. Mit Exlibris "Else Cassirer", Schwester des Verlegers, Kunsthändlers und Galeristen Paul Cassirer.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Apuleius. Amor und Psyche. Ein Märchen des Apulejus. Aus dem Lateinischen von Reinhold Jachmann. Illustrirt in 46 Original-Radirungen und ornamentirt von Max Klinger. München, Theo. Stroefer, (1881). Folio (36 x 27 cm). 5 (1 w.) Bll., LXVIII. Mit 46 Originalradierungen (15 ganzseitig, 31 montierte Vignetten auf gewalztem China) sowie Holzschnitt-Buchschmuck auf jeder Seite von Max Klinger. Blaue Original-Leinwandband mit schwarz-, silber- und goldgeprägter Deckel- und Rückenillustration sowie dreiseitigem Goldschnitt. 2.400,00 EUR
Buchdruck v. Gebrüder Kröner in Stuttgart, Papier aus der Schäuffelen`schen Fabrik zu Heilbronn, Holzschnitte von Kaeseberg & Oertel, R. Klepsch u.a., Kupferdruck von Fr. Felsing in München. - Kapitale und Ecken leicht berieben, sonst in makellosem Zustand.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Bernstein, F. W., Robert Gernhardt und F. K. Waechter (Hg.). Die Wahrheit über Arnold Hau. Jubiläums-Ausgabe. Frankfurt a. M., Zweitausendeins 1991. 8°. 180 S., 2 Bl. und 90 S., 1 Bl. Mit zahlr. Illustrationen. 2 photograph. illustr. OPp.-Bde., 1 Orig.-Lesezeichen mit Signaturen und Haaren der drei Herausgeber und 1 gefalt. Jubiläumsposter in Orig.-Jubiläums-Schuber. 180,00 EUR
Das Jubiläums-Lesezeichen mit eingelegten Haaren und rückseitig mit eigenhändigen Signaturen der drei Herausgeber. Schuber stellenweise gering berieben. Sehr gut erhaltenes Exemplar.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Canticum Canticorum. Das Hohe Lied. Frankfurt, Ars Libri, Gotthard de Beauclair, (1962). Groß-Folio. 40 S., 2 nn. Bl., mit 30 Lithographien im Text und 4 (2 doppelblattgroßen) zusätzlichen handsignierten Lithographien von Gerhart Kraaz. Maroquin mit Deckeltitel und goldgeprägtem Rückentitel, (gering beschabt, Einband gering unfrisch). 2.200,00 EUR
Nr. 14 von 25 römisch nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe in Maroquin und mit den zusätzlich beigelegten Lithographien. Druckvermerk vom Künstler und Verleger signiert. Das erste Werk der von Gotthard de Beauclair gegründeten Edition "Ars Libri" wurde bereits im Jahr seines Erscheinens vom Bund Deutscher Buchkünstler im Rahmen seiner jährlichen Auszeichnung unter die schönsten Bücher des Jahres gewählt wurde. Deutsche Neufassung des Hohen Liedes von Gotthard de Beauclair nach dem hebräischen Urtext. Schweres Büttenpapier. Unbeschnitten. Ohne die Kassette.
Anbieter: Tresor am Römer Tel: 069 281248 Mobil: 0173 1079467 info@tresor-am-roemer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Cervantes, Miguel de / Hasemann, Arminius. Don Quijote von der Mancha. Ritter der traurigen Gestalt. Zwanzig Holzschnitte von Arminius Hasemann. Berlin und Leipzig, B. Behrs Verlag, Friedrich Feddersen, 1922. Groß-Folio. 2 Bll. und 20 signierte Orig.-Holzschnitte unter Passepartout lose in Orig.-Pergamentmappe mit goldgeprägter Deckelvignette. 2.800,00 EUR
2. Werk der Kummerfels-Presse. - Eins von insgesamt 110 num. Exemplaren, im Druckvermerk von Hasemann hs. signiert und mit seinem Stempel versehen. Hier eins der wenigen Exemplare der Vorzugsausgabe ("Außer der schlichten Halbleinen-Mappe werden noch einige Stücke in kostbarem Gewand nach Angabe des Künstlers ausgegegben."). - Schönes Exemplar.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Colette Willy (d. i. Sidonie-Gabrielle Claudine Colette). L`ingénue libertine. Eaux-fortes de Louis Icart. Paris, Éditions Excelsior 1926. 4°. 191 S., 1 Bl. mit 20 handkol. Orginal-Radierungen u. 1. Brief-Faksimile. OKart. mit Japanpapierschutzumschlag in OHln.-Chemise in Orig.-HLn.-Schuber. 2.400,00 EUR
Mahé I, 552. - Eines von 400 num. Exemplaren auf Papier Vergé a la forme de Rives (GA 546). - Sehr gutes Exemplar.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Nibelunge. Text der Hohenems-Münchner Handschrift A nach der Ausgabe von Karl Lachmann. Berlin, Stargardt, 1898-1904. Groß-Folio. 4 Bll. (2 w.), 311 S., 4 Bll. (2 w.). Mit reichem Buchschmuck und Schrift von Josef Sattler mit ca. 600 Zierinitialen und 66 Illustrationen (davon 14 ganzseitig) in Farblithographie. Orig.-Pergamentband. 7.500,00 EUR
Eins von 166 Exemplaren auf Bütten. - Rodenberg 279. - Eines der wichtigsten Werke der deutschen Jugendstil-Buchillustration und bedeutendstes Werk des Künstlers Josef Sattler (1867-1931), der hier nicht nur die buchkünstlerische Ausstattung, sondern auch die Schrift und das Papier mit speziellem Wasserzeichen nach eigenen Entwürfen gestaltete. - Einband etwas angestaubt.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Republik der Thiere. Phantastisches Drama sammt Epilog von [Eduard von] Bauernfeld. (Geschrieben im April 1848) Wien, 1848. Bei L.W. Seidel. 7 Zinkätzungen auf aufgewalztem China, weitere Holzschnittvignetten im Text von Johann Matthias Ranftl. 850,00 EUR
Moderner Halblederband. Bindung etwas locker.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Dominguin, Luis Miguel. Toros y Toreros. Et Une Etude de Georges Boudaille. Editions Cercle d`Art, 1962. Second edition. In white cloth decorated in red, black, blue and yellow with slipcase. 32 pp. of text in French and Spanish. The remainder of the book contains plates, 16 in color and many others monochrome, of bullfighting scenes, bulls, horses, etc. 450,00 EUR
The slipcase has small bump at the top of spine and some traces of use. The book is clean and bright inside.
Anbieter: Don Quichot Tel: 0031 493 529583 carmen.hedwig@gmail.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Droste-Hülshoff, Annette von. Die Judenbuche. Ein Sittengemälde aus dem gebirgigten [!] Westfalen. 25. Flechtheim-Druck. Frankfurt am Main, Querschnitt-Verlag A. G., 1923, 18,7 x 14,5 cm, 114 Seiten, 1 Blatt. Mit 10 (davon wie immer nur 9) handschriftlich mit Bleistift monogrammierte Original-Radierungen von Heinrich Nauen. Schlichter Original-Pappband (etwas lichtrandig), innen teilweise etwas fleckig (wie immer papierbedingt), zweiseitig unbeschnitten, Farbkopfschnitt, die Grafiken mit den Seidenhemdchen, insgesamt ein gutes Exemplar. Exlibris auf dem leeren Vorsatzblatt montiert, Eigner: Fredy Wang. Nummer 148 von 250 Exemplaren. 925,00 EUR
Rodenberg 256. - Lang 226. - Jentsch, Expressionismus 139.
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Druckerei - Werbeschrift - A. Ruckenbrod. Druckerei für Künstlergraphik. Berlin SW Wilhelmstr. 106. Berlin SW, A.[lfred] Ruckenbrod Verlag und Druckerei, [um 1920], 24,8 x 16,5 cm, 12 einseitig bedruckte Blätter, bedruckte Original-Broschur (mit Band gebunden), gutes Exemplar. "Der Text, die Radierungen, der Holzschnitt, die Gravüre und der Künstlersteindruck sind auf Zerkall-Bütten gedruckt. Erzeugnis der Papierfabrik Zerkall bei Düren Renker & Söhne". 165,00 EUR
Nur ein Exemplar für mich in der Deutschen Nationalbibliothek nachweisbar. - Mit Original-Grafiken in der Technik Radierung, Holzschnitt, Lithographie (Steindruck), Photogravüren.
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Edzard, Dietz (1893-1963). Alte Marien Lieder. Mit vier Radierungen von Dietz Edzard. Alle nummeriert (hier Nummer 30 von 100 Exemplaren) und signiert. München, Michael Verlag, [1923], 22,5 x 17,3 cm, (29) Seiten, Original Ganzpergamentband auf fünf Bünden, Vorderdeckel etwas verzogen, sonst ein gutes Exemplar. 380,00 EUR
Vollmer II, 12. - Sennewald 39, 23.3.
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Eluard, Paul. Les Mains Libres. Dessins de Man Ray illustrés par les Poèmes de Paul Eluard. Paris, Gallimard, 1947. 2.400,00 EUR
8° (21,5 x 17 cm). 126, 9 (2) Seiten. Feinsinnig gestalteter, signierter Handeinband der Zeit. Ganzfranzband in grünem und lila Maroquin mit handumstochenem Kapital und Kopfgoldschnitt. Der Buchtitel "Freie Hände" auf beiden Deckeln in abstrahierter Form bildlich dargestellt. Senkrecht vergoldeter Rückentitel. Dabei werden die Buchstaben L, E, M, und R kreuzworträtselartig in die über beide Deckel geprägten Namen von Verfasser und Illustrator integriert. Mit handmarmoriertem Papier kaschierte Ledervorsätze. Goldgeprägte Stempelsignatur L. Stutinsky am unteren Innendeckel. Unikat. - Leder teils leicht aufgehellt. Sonst sehr gut erhalten. - 56 kurze Gedichte von Paul Eluard mit 67 Zeichnungen von Man Ray. Zweite Ausgabe. Eines von 2000 nummerierten Exemplaren auf Plumex de Téka-Papier. Erste Seite mit handschriftlicher Widmung des Verfassers "à Madel de tout coeur, Paul Eluard", vermutlich an die französische Schriftstellerin und Journalistin Madeleine Riffaud (* 1924), die eine Freundin von Eluard und, wie er, Mitglied der Résistance war. - Schönes Dokument der Freundschaft zweier großer surrealistischer Künstler. Der Dichter und wichtigste Theoretiker des Surrealismus André Breton bescheinigte Éluard die größte Nähe aller surrealistischen Dichter zur Malerei.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Flaubert, Gustave. Die Sage von Sankt Julian dem Gastfreien. Deutsch von Else von Hollander. Weimar, Kiepenheuer, 1918. 4to. 46 S., 2 Bll. Mit 12 Orig.-Lithographien (die erste hs. signiert, die 11 weiteren hs. monogrammiert, alle datiert) von Max Kaus. Orig.-Halbwildleder mit blindgeprägtem Rückentitel, Deckel mit violettem Seidenbezug, Vorderdeckel mit goldgeprägter Vignette. 1.200,00 EUR
Die Graphischen Bücher, 1. Band. - Eins von 100 hs. num. Exemplaren der Vorzugsausgabe auf handgeschöpftem Zanderbüttenpapier. - Ecken berieben und bestossen. Mehrzeilige hs. Widmung auf Vorsatz. - Gutes Exemplar.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Fromentin, Eugène. Un été dans le Sahara. 3. Edition, No. 23 á 100 Ex. Paris, G. Crès et Cie., 1928. Mit allen 50 Holzstichen im Text und 31 Aquarellen von Paul Haasen sowie 21 Radierungen von Lucien Mainssieux auf Tafeln. Avec toutes les 50 dessin au bois et 31 Aquarelles de Paul Haasen, 21 gravure à l`eau-forte de Lucien Mainssieux sur velin. XVI, 243 pages. 4°, OBrosch. mit Schutzumschlag. 1.145,00 EUR
Le tres rare troisieme Edition francaise et originale. Buchrücken etwas berieben. Schönes Ex. Reliure minimalement frottée. En bon etat.
Anbieter: Antiquarius Tel: 0228 9267940 info@buch-antiquarius.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
George, Stefan (1868 - 1933). Der siebente Ring. Mit Buchschmuck von Melchior Lechter. Bln., Blätter für die Kunst 1907. Gr.-8°. 213(5) S. Lila OLn. m. Dverg. (Rücken und Deckel am Rand lichtrandig, minimale Fehlstellen an den falschen Bünden). 850,00 EUR
Erste Ausgabe. Landmann 267. Raub A 62. - Eines von 500 Exemplaren (Gesamtauflage 535). Mit den beiden ganzseitigen Zinkographien: 1. Ein auf Bergeshöh knieender Engel, der sieben Sterne abzeichnet. 2. Sieben Schlangen von einem Baum herabhängend. Druck in Rot und Schwarz. - Mit dem Siebenten Ring öffnet George den bisher aus kunstschaffenden Freunden bestehenden Kreis zu einer Gemeinschaft von Schülern und Jüngern (Friedrich Wolters, Kurt Hildebrandt u.a.), in dessen Mittelpunkt nicht mehr die Lyrik alleine, sondern vielmehr eine religiöse, mythische, ganzheitliche Weltan-schau-ung steht, welche 3 Jahre später mit dem "Jahrbuch für die geistige Bewegung" (3 Jahrgänge) regelrecht Kultur-Politik treibt. - Georges siebtes lyrisches Werk im Jahr 1907 erschienen ist eingeteilt in 7 Gruppen und jede Gruppe hat ein jeweils Vielfaches an Versen (14 / 21 etc.). Die göttliche Zahl 7 ist Ausdruck für das zentrale Thema des Werkes, in dessen Mitte, der 4. Gruppe, Maximin steht, den George "vergötterte". - Das Werk sucht die Vereinigung von Diesseits und Jenseits und im "Gott-Sehen" eine neue Stufe nach Trieb, Seele und Geist. "Man hat die Augen für diese Stufe oder man hat sie nicht", damit beendet Gundolf Debatten über "Befremdlichkeit" bzw. Geheimlehre in der Rezeption des Siebenten Ringes. - Schönes Exemplar.
Anbieter: Osthoff Daniel Tel: 0931 572545 Antiquariat.Osthoff@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
George, Stefan. Das Jahr der Seele. Bln., Blätter für die Kunst 1897. 50 nn. S., Titelillustr. (auf VUmschlag wiederholt) u. Typographie v. Melchior Lechter. Grüner Leinenband d.Zt. m. VDeckel- u. RVerg. u. gemusterten Vorsätzen (Umschläge mitgebunden). 3.500,00 EUR
1.Ausg. der 1. von Lechter ausgestatteten Veröffentl. Georges. Landmann 89; Raub A7; Schauer II,15 (m. Abb.). Dreifarbiger Druck in der Römischen Antiqua bei Otto v.Holten in 200 Expl. auf unbeschnittenem holländischem Bütten (insges. 206 Expl.).
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Goethe, Johann Wolfgang von / Graf, Oscar. Der Totentanz und Hochzeitslied. 28 Originalradierungen von Oscar Graf. Die Ausgaben A und B sind in Pergament handgebunden von Frieda Thiersch. Nummeriertes Ex. 40 der Ausgabe B (A= 20; B= 21-50; C= 51-150). München, Selbstverlag, 1923. Mit insgesamt 24 gut erhaltenen und jeweils von Oscar Graf signierten Radierungen sowie 4 weiteren (Titelblatt des Gesamtbandes "Totentanz und Hochzeitslied", Titelblatt von Teil 1 "Totentanz", Titelblatt von Teil 2 "Hochzeitslied" sowie Impressum (dort ebenfalls signiert)). Gr.-8°, OPergt. mit Goldprägung. 1.495,00 EUR
Rarissima. Hier die Ausgabe B. Gesuchte Ausgabe mit vierzeiliger Widmung von Oscar Graf auf Vorsatz (ebenda signiert). Im ersten Teil eindrucksvolle Totentanzdarstellungen in aufwendigen Radierungen, wie auch im zweiten Teil zum Hochzeitslied. Die Radierungen sind tadellos. Einband leicht, Vorsätze etwas fleckig, im Inneren tadelloses Ex.
Anbieter: Antiquarius Tel: 0228 9267940 info@buch-antiquarius.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Goethe, Johann Wolfgang von. Die Novelle. München, Hesperos-Verlag o. J., (um 1920). Gr.- 8° (26 x 20 cm). 39, (1) S., braunes OHLdr. auf 5 Bünden m. goldgeprägtem RTitel u. goldenen Begrenzungsleisten auf Vorder- und Rückdeckel, Kopfgoldschnitt. Dieses Exemplar trägt die Nr. 275 von 500 numerierten und vom Illustrator im Druckvermerk signierten Exemplaren. Von der Offizin der Mandruck in München in der alten Schwabacher gedruckt. [Einband l. berieben u. bestoßen, innen sauber] - Insges. sehr gut erhaltenes Expl. 150,00 EUR
Erstausgabe - Rodenberg, S. 402,5.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Goethe, Johann Wolfgang von. Prometheus. Dramatisches Fragment. Drucke der Marées-Gesellschaft. Herausgegeben von J. Meier-Graefe. Mit 21 z. T. ganzseitigen Radierungen. Die Bilder und Leisten radierte 1918-20 Felix Meseck. Der Text wurde von Anna Simons geschrieben, von Franz Hanfstaengl, München auf Kupfer übertragen und mit den Radierungen auf der Handpresse gedruckt im Jahre 1920. Gesamte Auflage 200. 135 numerierte Stücke wurden auf das handgeschöpfte Maréesbütten abgezogen. Hier: Nr. 130. München, Verlag R. Piper & Co. 1920. Gr.-4°, 54 (1) S., OHPgmt. m. goldgeprägtem RTitel u. Buntpapierbezug auf vier Bünden in gleichfarbigem OPappschuber. [1 Rad. l. stockfleckig, Schuber etw. berieben u. bestoßen]- Insgesamt sehr gut erhalten. 300,00 EUR
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Goethe, Johann Wolfgang. Drei Märchen. Der neue Paris. Mit [3 ganzs.] Holzstichen von Karl-Georg Hirsch. Die neue Melusine. Mit [3 ganzs.] Schablithografien von Rolf Münzner. Das Märchen. Mit [3 ganzs.] Farblithografien von Rainer Herold. Nachbemerkung von Anneliese Hübscher. Leipzig: 1981. 2°. (34:42 cm). [4 leere Bll. (davon 2 lose)], [1, Vortitelbl.], [1, Titelbl.], [1, Kapitelbl.], num. Ss. 8-76, [1, Kolophonbl.], [4 leere Bll. (davon 2 lose)]. Originaler dunkelbrauner Handlederband über starkem Karton mit reliefiertem Deckeltitel sowie Deckelillustration (Konterfei Goethes im runden Rahmen) und handgenähten Kapitale. 480,00 EUR
Unikales, vom ungarischen Einbandkünstler Péter Földessy handgebundenes und im Kolophon handschriftlich signiertes Bogenexemplar dieses fulminanten Pressendrucks mit 9 Originalgrafiken in surrealer, phantastischer und psychedelischer Manier zu drei von Goethes Märchen. Die Publikation entstand zwischen 1978 und 1981 in den Werkstätten der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) nach der Konzeption sowie unter der Leitung des bedeutenden Buchgestalters Kurt Stein, und wurde in Hinblick auf die Leipziger Internationale Buchkunstausstellung 1982 gefertigt. Die Gesamtauflage dieser breitrandig, nach den typografischen Vorgaben von Dieter Weise auf der Waldbaum-Antiqua gesetzten, auf Maschinbütten satt gedruckten bibliophilen Edition betrug 300 Exemplare. 150 davon wurden von Gunda und Kurt Stein in Halbpergament gebunden, wovon 50 Belegexemplare für die beteiligten Künstler und 100, von 1-100 nummerierte Vorzugsexemplare, für welche die Grafiken von den Künstlern signiert wurden. Weitere 150 Bogenexemplare fertigte man eigens für die Kabinettausstellung "Praxis des Handbuchbindens"; diese wurden in jeweils unterschiedliche Handeinbände gebunden, deren einer der vorliegende ist. Die Abzüge der Lithos und Holzstiche von den renommierten, an der HGB ausgebildeten und/oder dort lehrenden Künstlern Hirsch, Münzner und Herold wurden von den Steindruckern Horst Arloth und Claus Müller-Schloen besorgt. - Einband an den Ecken und Kanten stellenweise geringfügig beschabt und bestoßen, sonst sehr sauberes Exemplar dieses buchkünstlerischen Unikats. Exemplare aus der Charge der 150 handgebundenen Bogenexemplare werden noch seltener als solche in Halbpergament angeboten.
Anbieter: Jacono Domenico Tel: 0043 1 9412345 Mobil: 0043 699 19741461 mail@domenicojacono.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Habas, Brache/ Lea Grundig (Illust.). Korot ma`pil tsa`ir. Erez Israel, 1941/42. 240,00 EUR
[Englisch: The History of a Young Illegal Immigrant. A Modern Day Story = Die Geschichte eines jungen illegalen Einwanderers. Eine Geschichte unserer Zeit. Z. Fuss Phillips, German Children`s and Youth Literature in Exile 1933-1950 (2001), 97 Nr. 2]. - 8° (17,5 x 12,5 cm). 190 (1) Seiten. Schön illustrierter Original-Leinenband. - Handschriftlicher Vorbesitzervermerk auf dem fliegenden Vorsatz. Papier altersbedingt gebräunt. Sonst außerordentlich sauberes und gut erhaltenes Exemplar. Selten. - Bereits während des Krieges von der jüdischen Schriftstellerin und Journalistin Bracha Habas (1900-1968) veröffentlichte Geschichte jüdischer Kinder, die mit Hilfe der Jugend Aliyah nach Palästina emigrierten und so den Holocaust überlebten. Mit eindrucksvollen Illustrationen von Lea Grundig. - Die deutsch-jüdische Malerin und Grafikerin Lea [Leah] Grundig (1906-1977), Frau des Malers und Grafikers Hans Grundig (1901-1956), überlebte selbst den Holocaust, indem sie nach Palästina emigrierte, nachdem sie 1935 Berufsverbot erhalten hatte und als Kommunistin von Mai 1938 bis Dezember 1939 inhaftiert war. Nach Kriegsende kehrte sie nach Dresden zurück, wo sie 1949 eine Professur erhielt und 1964 Mitglied des Zentralkomitees der SED wurde.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Habas, Brache/ Lea Grunding (Illust.). Yeladim mutsalim. Tel Aviv, Am ?oved 1944/1945. 180,00 EUR
[Englisch: Rescued Children = Gerettete Kinder. - Nicht bei Z. Fuss Phillips, German Children`s and Youth Literature in Exile 1933-1950 (2001) 96 ff.]. - 8° (17 x 12 cm). 238 (1) Seiten. Original-Halbleinenband mit rot geprägtem Rücken- und Deckeltitel. - Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit leichten Alterungsspuren. Einige Seiten mit altem Stempel. Bindung etwas gelockert. Das empfindliche Papier altersbedingt gebräunt und am Rand teilweise leicht eingerissen. Innen sauber und gut erhalten. Selten. - Unmittelbar nach Kriegsende von der jüdischen Schriftstellerin und Journalistin Bracha Habas (1900-1968) veröffentlichte Geschichte jüdischer Kinder, die den Holocaust überlebten. Mit berührenden Illustrationen von Lea Grundig. Informationen zur Künstlerin s. Titel oben.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hansen-Bahia. Holzschnitte zu den Balladen des Francois Villon. Mappenwerk. Handnummeriertes Ex. Nr. 3 von 20 Exemplaren der Vorzugsausgabe. Hannover, Fackelträger-Verlag Schmidt-Küster, 1963 (ca.). Mit allen 19 handsignierten und nummerierten Holzschnitten auf Japanbütten unter Passepartout in Gr-4°, original kartonierter Mappe. 1.295,00 EUR
Die Mappe leicht berieben, dennoch schönes Ex. mit tadellosen Holzschnitten.
Anbieter: Antiquarius Tel: 0228 9267940 info@buch-antiquarius.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Hauptmann, Gerhart. Sonette. Radiert und illustriert von H. M. Avenarius. Berlin, Tillgner, 1921. 31x26cm. 8 Blatt Pergament. Orig.-Halbleder mit zwei handgetriebenen Bronzedeckeln (signiert: Vocke, Berlin). In moderner Leinwand-Kassette. 4.500,00 EUR
Erstes Buch der deutschen Kleinmeister. - Eins von nur 5 Exemplaren (GA 300) der Luxusausgabe, ganz auf Pergament gedruckt und in handgearbeitete Bronzedeckel nach Entwurf des Medailleurs und Bildhauers Alfred Vocke (1886-1944) gebunden. Exemplar Nr. 1, Druckvermerk von Hauptmann und Avenarius signiert. - Vocke, Schüler von Th. v. Gosen, wirkte u.a. in Breslau und Berlin. Eine seiner Schülerinnen war Hedwig Bollhagen. - Der Titel kostete in dieser Ausstattung seinerzeit 5000 Reichsmark! Gewicht ca. 3.3kg. - Pergament gering gewellt, nur ganz vereinzelt dezent fleckig. Der Einband minimal angelaufen. - Sehr schönes Exemplar.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hauschner, Auguste. Der Tod des Löwen. Lpz., André 1922. 176 S., Bandentwurf u. 11 (10 ganzs.) ORadierungen v. Hugo Steiner-Prag. OLed. auf 5 Bünden m. VDeckel-, Rücken- u. Innenkantenverg., Lederintarsie a. VDeckel, Kopfgoldschnitt u. handumstochenen Kapitalen. 4°. 1.800,00 EUR
1.Ausg. dieses im mittelalterlichen Prag spielenden Romans. Großzügiger Druck v. Poeschel & Trepte auf unbeschnittenem Bütten in 300 num. Expl. 1 von 145 Expl. d. Vorzugsausgabe A im Handeinband, alle ganzseitigen Graphiken mit Remarquen u. vom Künstler signiert.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Heine, Heinrich. Die Cholera in Paris. (Bln., Kuhn-Foelix 1923). 20 S., 3 signierte ganzs. OHolzschnitte v. Hans Orlowski, 1 große in rot handgemalte Initiale v. Friedrich Dobe. OPgt. mit 4 durchgezog. Bünden u. Deckel- u. RVerg. 2°. 750,00 EUR
1.Einzelausgabe aus "Französische Zustände". Breitrandiger Druck auf Bütten in der mageren Koch-Fraktur in 50 num.Exemplare, Druckvermerk vom Künstler signiert. Hier 1 von 15 Expl. der 2. Vorzugsausgabe in Pergamentband.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Histoire et aventures de l`illustre chevalier Baron de Munchhausen. Traduites de l`allemand de Bürger. Illustrés par Hendrickx. Bruxelles, Hauman et comp. 1841. Imprimerie de Delevingne et Callewaert. 795,00 EUR
Absolute Rarität: Halbledereinband Devauchelle (Signatur), Vignette: Librairie européenne C. Muquardt, Bruxelles, Place Royale. Widmungsgedicht V. H. (Victor Hugo).
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Hofmannsthal, Hugo von. Florindo. Mit 25 Steinzeichnungen von Otto Hettner. Im Jahre 1923 als 25. Avalun-Druck in einer einmaligen Auflage von 350 nummerierten, vom Dichter und vom Künstler handschriftlich signierten Exemplaren hergestellt (hier: Exemplar Nr. 110). Der Druck des Textes erfolgte bei Jakob Hegner in Hellerau bei Dresden, der Steinzeichnungen auf der Handpresse der Staatlichen Akademie für bildende Künste zu Dresden von Alfred Ehrhardt. Jedes Exemplar wurde in der Werkstatt Demeter in Hellerau handarbeitlich gebunden. 650,00 EUR
Sehr gut erhalten. Ganzleder, Rücken leicht verblichen. Schuber.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Janosch. Der Deutschen Dichtung Liebeslaube. 6 Farbradierungen zu Liebesgedichten der deutschen Romantik von Friedrich Bieniak, Heinrich Heine, Friedrich Rückert [2], Adolf Schults, Theodor Storm. Gifkendorf, Merlin 1986. Zusammen mit Titelblatt lose in illustr. OHLn.-Mappe. 600,00 EUR
Nr. 37 von 70 Exemplaren (GA: 95). - Auf Bütten. Jedes Blatt mit nummerierter und signierter Farbradierung und von geätzten Platten gedrucktem Text. - Tadellos erhalten.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Jona. In der Übertragung von Martin Luther. Hamburg, Grillen-Presse (1950). 12 nn. S., Titelschrift u.8 Illustr. in OHolzschnitt v. Gerhard Marcks. Dunkelblauer gegl. Lederband m. schlichter Filetenverg. a. Deckelrändern u. Stehkanten, verg. RTitel u. gefüttertem Schuber m. Lederkanten (sign.: C[hristian] Z[wang]). Gr.4°. 1.250,00 EUR
(3.Druck d. Grillen-Presse). Spindler 43,3; Tiessen 3; Schauer II,153 (m. Abb.). Breitrandiger Handdruck von Richard v. Sichowsky auf Hahnemühlebütten in Garamond-Versalien in 300 num. Expl. (hier statt Nr. mit Eindruck: Archivstück), Druckvermerk vom Künstler signiert.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kraft, Robert. Ein moderner Lederstrumpf. Erzählung. Mit (ganzseitigen) Illustrationen von C. Arriens. Zweite Auflage. Freiburg im Breisgau, Friedrich Ernst Fehsenfeld (o. J. ca. 1910). 8°, 456 S., (3 S. Verl.Anz.), illustr. graue OLwd. m. farbig gepr. VDeckel u. vergold. RTitel. [Einband l berieben u. bestoßen u. am RDeckel etw. fleckig, innen zu Beginn und am Schluss gebräunt, NaV.] - Insgesamt noch sehr gut erhaltenes Exemplar des seltenen Werkes. 200,00 EUR
In erster Ausgabe als Zeitschriftendruck.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kubin, Alfred. Tristan und Isolde. Ein Liebesroman des 13. Jahrhunderts von Heinrich von Freiberg. Herausgegeben und mit einem Geleitwort von Alois Bernt. Dies ist der vierte Band der Böhmerland-Drucke. Die Texte hat Alois Bernt besorgt. Die Steinzeichnungen schuf Alfred Kubin. Verlag Stiepel Reichenberg, 1935, 30,3 x 20,4 cm, 61 Seiten, 6 ganzseitige handschriftlich mit Bleistift signierte Original-Lithographien von Alfred Kubin und farbigen Initialen, Original-Pergamentband mit schwarz geprägter Deckelvignette und schwarzem Rückentitel, Kopfgoldschnitt. Einband etwas nachgedunkelt. Die Lithografien wurden auf Japan gedruckt, der Text auf Flinsch-Bütten. Die Initialen in Blau gedruckt und Rot koloriert. Exemplar Nummer 13 von 25 der Vorzugsausgabe A. (Gesamtauflage 600 Exemplare). 1.750,00 EUR
Böhmerland-Drucke 4. - Marks A 128. - Raabe 526.
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Küppers, Paul Erich (Hrsg.). Das Kestnerbuch. Mit 12 Originalgrafiken von Erich Heckel (Holzschnitt), Wilhelm Plünnecke (Holzschnitt), Max Unold (Steinzeichnung), Richard Seewald (Steinzeichnung), Eberhard Viegener (Holzschnitt), Felixmüller (Steinzeichnung), Otto Gleichmann (Steinzeichnung), Ernst Barlach (Holzschnitt), Paul Klee (Steinzeichnung), Max Burchartz ( Steinzeichnung), Lyonel Feininger (Holzschnitt), Kurt Schwitters ( Holzschnitt). Textbeiträge von Thomas Mann, Alfred Döblin, Else Lasker-Schüler, Theodor Däubler, Wilhelm Worringer u.a. Hannover, Heinrich Böhme Verlag, im Winter 1919 bei Edler & Krische in einer einmaligen Auflage auf Bütten gedruckt. 4°, 158 S., 1 Bl., OHLwd. [Einband etw. fleckig, Rdeckel etw. beschabt, vord. Falz am unt. Ende l. einger., innen sauber] - Insgesamt noch sehr gut erhalten. 1950,00 EUR
Erste Ausgabe dieses berühmten Sammelwerks, herausgegeben von dem Gründer und künstlerischen Leiter der Kestner-Gesellschaft in Hannover, mit literarischen Originalbeiträgen und zwölf Originalgrafiken. - Söhn, HDO I, 130; Raabe, Zeitschriften 139; Raabe, Autoren 174.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Les Fleurs Animées. Nouvelle Édition illustrée par Jean-Jacques Grandville avec planches très soigneusement retouchées pour la gravure et le coloris par M. Maubert, peintre d`histoire naturelle, attaché au Jardin des Plantes. Textes par A. Karr, Taxile Delord, Cte Foelix. Tome 1: frontispice plus 28 planches en couleurs. Tome 2: 22 planches en couleurs. Paris, Garnier Frères, 1867. 450,00 EUR
Stockfleckig. Exlibris (Georges van Parys).
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Louys, Pierre. Poèmes erotiques inedits. Avec douze lithographies hors texte. Preface de G. H. [ d.i. Georges Hugnet]. Paris [Nice], [André Bottin & R. Bonnel], 1945, ca. 29 x 23 cm, 131 Seiten mit 12 ganzseitigen schwarz-weiß Lithographien, lose Lagen [so wie erschienen] im Original-Karton-Umschlag, auf Büttenpapier (mit Wasserzeichen "Pur Fil Marais") gedruckt, teils unaufgeschnitten in den Druckbogen und unbeschnitten. Vereinzelt geringe Gebrauchsspuren, gutes Exemplar. Exemplaire No 96<. 625,00 EUR
Exlibris Peter & Helga Lobkowicz, Palais Lobkowicz, Prague.
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Machard, Alfred; Antral, Louis-Robert. Titine. Histoire d`un viol [Geschichte einer Vergewaltigung]. Mit 9 in der Platte v, Künstler sign. Radierungen, 40 s/w, wovon 7 ganzs. Textabb. nach teils aquarellierten Tuschzeichn. bzw. Tusch- und Kohlezeichn., sowie 19 Initialen nach Holzschn. u. e. zweifarb. gedruckten Titelbl. von L.-R. Antal. Paris: Éditions André (Druck von Taneur [Radierungen]; Jacomet [Illustr.]; Coulouma, Argenteuil [Text]) 1922. 4°. (20,5:25,5 cm (Einband), 20:25 cm (Buchblock, Taf.). [6 Bll. (2 Vorsatzbll., Front. mit Originalradierung (Titelmotiv), Bl. mit Schmutztit. u. Kolophon, Bl. mit ganzs. Illustr., Bl. mit faks. Autographen)], 180 [10 (u.a. mit Inhaltsverz. u. Drucknachweis)] Ss.; Bl. Originalradierung (Titelmotiv), 3 Sätze á 8 Bll. mit Radierungen, 1 Bl. mit Originalradierung (Schlussmotiv). Originale franz. Broschur mit Titelillustr. im orig. Pergaminumschlag. 480,00 EUR
Nr. 55 von mit den Nrn. 27-66 in der Maschine nummerierten, nur 40 Exemplaren "Hors commerce" der vierten von fünf Ausstattungsvarianten dieser bibliophilen, vom französischen Maler, Stecher und Grafiker Robert-Louis Antral verstörend illustrierten Ausgabe dieses Romans von Alfred Machard (1887-1962), einem seinerzeit populären Lyriker, Romancier und Essayisten, der in diesem Text mit ungewöhnlicher Literarcourage den sexuellen Missbrauch Minderjähriger anprangert. - Insgesamt wurden 575 Exemplare in allen fünf Varianten dieser bibliophilen Ausgabe gedruckt. - Vorliegendes Exemplar der vierten Variante auf Holland Van Gelder Zonen enthält - ebenso wie die Ex. Nrn. 1-26 der ersten drei Varianten - neben den 9, durch Seidenpapier geschützten Radierungen, 3 Sätze mit jeweils 8 Radierungen im ersten, zweiten und finalen, in der Platte vom Künstler signierten Druckzustand [wie erschienen, die neunte der eingebundenen Radierungen ist keinem der Sätze beigefügt], sowie eine sepiagetönte Originalradierung (wiederholt als Titelmotiv auf der Vorderseite des Umschlags und als Frontispiz), und abschließend eine weitere sepiagetönte Originalradierung mit einem 10, sonst nicht vorhandenem Motiv. Die drei zusätzlich beigefügten Sätze mit Radierungen sind mit einer (womöglich vom Verleger, vom Autor oder vom Künstler) händisch beschrifteten Pergaminschleife versehen. - Pergaminumschlag an den Kapitale und Kanten stellenweise eingerissen und mit kleinen Fehlstellen, oberer Rand ab S. 50 mit einem sehr schmalen wasserfleckigen Bereich, eine der Originalradierungen und die Vorsätze etwas stockfleckig, sonst sauberes, teils unaufgeschnittenes Exemplar dieses exquisiten, in dieser Ausstattung seltenen Liebhaberdrucks.
Anbieter: Jacono Domenico Tel: 0043 1 9412345 Mobil: 0043 699 19741461 mail@domenicojacono.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Mann, Erika. Muck, der Zauberonkel. Illustriert von Fritz Wolff. Basel, Philographischer Verlag, 1934. Erste Ausgabe. 8°. 112 S. Mit zahlr. Textillustrationen sowie einer Farbtafel als Frontispiz. Farbig illustr. OHLn. 280,00 EUR
Sternfeld-Tiedemann 328. - Der Einband stellenweise gering berieben und bestoßen. Stellenweise schwach fleckig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Nebel, Otto. Das Wesentliche. Wortlaut und acht Linolschnitte vom Stock von Otto Nebel. Zürich, Arcade Presse, 1967. 1.800,00 EUR
Gr. 4° (35,5 x 18 cm). 37,(11) Seiten mit 8 Original-Farblinolschnitten von Otto Nebel, 7 davon ganzseitig. - Eleganter signierter Meistereinband des bekannten Schweizer Kunstbuchbinders Roland Meuter um 1975. Ganzfranzband in feinem weinrotem Oasenziegenleder mit weiß geprägtem Rückentitel und mehrfarbiger Lederintarsie nach Vorlage eines Linolschnitts im Buchinneren auf dem vorderen Deckel. In französischer Manier dreifarbig handumstochene Kapitale aus Seide. Vorsatz und Innenspiegel aus rostrotem Bütten. Lederverstärkte Innengelenke. In angepasster und gefütterter Leinenkassette mit rotem Lederrücken und weiß geprägtem Rückentitel in exakter Entsprechung des Buchrückens. Stempelsignatur "R. Meuter" unten am hinteren Innendeckel. - Makellos frisches Exemplar in technisch perfektem Handeinband. - Achter Druck der Arcade Presse, Zürich. Schöner Handpressendruck in der 16 Punkt Baskerville auf kräftigem handgeschöpftem Arches-Bütten. Eines von 60 römisch handnumerierten Exemplaren außerhalb des Verkaufes für Künstler und Mitarbeiter (Gesamtauflage: 160 Exemplare). Im Kolophon von Otto Nebel handsigniert.Wunderbar gestaltetes Künstlerbuch. - Der bis heute nicht ausreichend gewürdigte Künstler Otto Nebel (1892-1973) besticht durch seine vielseitige Begabung als Schriftsteller, Maler und Schauspieler. So machte vor seinem Einsatz als Soldat im Ersten Weltkrieg in Berlin zunächst eine Ausbildung am Lessing-Theater. In englischer Kriegsgefangenschaft verfasste er die expressionistische Antikriegsdichtung "Zuginsfeld". Nach seiner Rückkehr 1919 lebte er als Maler und Schriftsteller in Berlin. Zu seinen Freunden zählten u.a. die Künstler Wassily Kandinsky, Paul Klee und Georg Muche sowie der Schriftsteller Herwarth Walden. Nebel wurde Mitarbeiter der expressionistischen Zeitschrift und gleichnamigen Galerie "Der Sturm" und Mitbegründer der Künslergruppe "Der Krater". 1933 emigrierte er in die Schweiz, nachdem seine Kunst von den Nationalsoziaisten als "entartet" diffamiert worden war. Fortan beschäftigte er sich zunehmend mit dem Gebiet der Mystik und trat der von Emanuel Swedenborg gegründeten "Neuen Kirche" bei.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Niebergall, Ernst Elias. Datterich. Lokalposse in sechs Bildern in Mundart der Darmstädter. Die Vollbilder [7 Lithographien] und den Einband zeichnete Emil Preetorius. (hier: nachträglich eigenh. sign. von Emil Preetorius, 26. Mai 1963 in Aachen). Gedruckt als achtzehntes Buch der Ernst Ludwig Presse zu Darmstadt und erschienen im Insel-Verlag zu Leipzig im Jahre 1913. 4°, 105 S. Illustr. OPpbd. 400 Exemplare. - [Einband l. gebräunt] - Insgesamt sehr gut erhaltenes Exemplar. 350,00 EUR
Erstausgabe - Rodenberg 76; Sarkowski 1192; Schauer Bd. II, 63 mit Abb.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Orlik, Emil - Eduard Arnhold. Ein Gedenkbuch. Berlin, Privatdruck, 1928. 4°. 318 S., mit 1 signierten Originalradierung von Emil Orlik, 1 Faksimile und 4 Lichtdrucktafeln. Originalhalbleder mit Rückentitel, Kopfgoldschnitt, (etwas beschabt und leicht lichtrandig). 350,00 EUR
Gedenkschrift für Eduard Arnhold (1849-1925), herausgegeben von seiner Frau Johanna. Arnhold, der mit dem Handel von schlesischer Kohle ein großes Unternehmen aufbaute, war unter anderem Mitglied des Aufsichtsrates der Dresdner Bank, wurde aber vor allem als Mäzen der Berliner Kunstszene bekannt. Er förderte zahlreiche Künstler, indem er einen Großteil seines Vermögens in deren Kunst investierte. So war er u.a. mit Max Liebermann, Lovis Corinth, Adolf Menzel und Max Klinger bekannt. 1913 stiftete er dem preußischen Staat die Villa Massimo in Rom als Kulturinstitut. Leicht stockfleckig, Ränder etwas gebräunt, Radierung ebenfalls betroffen.
Anbieter: Tresor am Römer Tel: 069 281248 Mobil: 0173 1079467 info@tresor-am-roemer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Piscator, Erwin. Das politische Theater. Bln., A.Schultz (1929), 264 S., 29 Abb. u. 30 Taf., darunter Fotos v. Sascha Stone u. Zeichnungen v. George Grosz, Umschlagentwurf u. Typographie von L. Moholy-Nagy. Farbig illustr.OBr. 1.600,00 EUR
1.Ausg. dieses zusammen mit Felix Gasbarra hrsg. Standardwerks zum Theater der Weimarer Republik.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Puschkin, Alexander. Boris Godunoff. Tragödie. Aus dem Russischen übertragen von Wolfgang E. Groeger. Mit [15 ganzseitigen] Originalholzschnitten von Wassily Masjutin. Berlin, Newa 1924. 4°. 4 Bll., 122(6) S. OHLn. m. Rverg. u. D.-Vignette (minimal berieben, bestoßen, leicht lichtrandig, Bezugspapier an den Ecken teils über die Ecken bezogen, diese leicht gestaucht). 1.200,00 EUR
Thieme/B. XXIV, 207. - Eines von nur 1000 Exemplaren. - Jubiläumsausgabe zur einhundertfünfundzwanzigsten Wiederkehr des Geburtstages des Dichters und zur hundertsten Wiederkehr des Jahres der Niederschrift dieses Werkes. - Mit Frontispiz, 14 Tafeln u. zahlr. floralen Schluß-Vignetten. - Papierbedingt leicht gebräunt, ob. Schnittkantenecke mit leichten Knickspuren, untere mit minimalen.
Anbieter: Osthoff Daniel Tel: 0931 572545 Antiquariat.Osthoff@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Ringelnatz / Karl Arnold. Kuttel Daddeldu. München, Kurt Wolff, 1923. 8°. Mit 25 ganzseitigen kolorierten Illustrationen von Karl Arnold. Original-Pergament mit kolorierten Ilustrationen auf dem Vorderdeckel und Rücken, mit dem Schuber (illustriert und mit Deckelschild). 2.500,00 EUR
Kayser-des Coudres 22. Von Ringelnatz signierte Vorzugsausgabe, die Illustrationen handkoloriert. Eines von 100 Exemplaren (hier nicht numeriert). - Wenige Blätter durch die Kolorierung leicht gewellt. Der seltene, illustrierte Schuber etwas berieben, Buch sehr frisch.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sahl, Hans - Widmungsexemplar. Die hellen Nächte. Gedichte aus Frankreich. New York, Barthold Fles Verlag 1942. Erste Ausgabe. 8°. 2 Bl., 70 S., 2 Bl. Mit einem Holzschnitt von Hans Alexander Müller als Frontispiz. OHLn. mit illustr. Orig.-Schutzumschlag (H. A. Müller). 900,00 EUR
Nicht bei Sternfeld-Tiedemann. - Wichtige, seltene Exil-Veröffentlichung über Flucht und Internierung in Frankreich, hier mit einer eigenhändigen Widmung des Autors auf dem ersten (weißen) Blatt "Für Herbert Borchardt, zur Erinnerung an die Strohsäcke von Vernuche, an Daladier und Pétain und an das, was dazwischen war und was wir - trotz allem - nicht missen möchten! Herzlichst Hans Sahl New York, Januar 1943". - Über den Widmungsempfänger war weder in den Schriften von und über Hans Sahl noch in den bekannten Nachschlagewerken zum Thema Exil etwas heraus zu finden. - Kapitale etwas beschädigt. Der Schutzumschlag ebenda sowie an den Ecken mit kleineren Fehlstellen. Sonst sehr gut erhaltenes, sauberes Exemplar.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Scheible, J. Das Kloster. Weltlich und geistlich. Meist aus der ältern deutschen Volks-, Wunder-, Curiositäten-, und vorzugsweise komischen Literatur. 12 in 24 Bänden. Stuttgart, Selbstverlag, 1845-49. Mit zahlreichen Illustrationen in Lithographie und Holzschnitt. Etwas spätere Lederbände mit goldgeprägtem Rückentitel und -vergoldung, Goldschnitt. 2.700,00 EUR
Erste Ausgabe. - Hayn-G. III, 577. Diesch 3602. Kirchner 10663. - Grimm, Deutsches Wörterbuch, Bd. I, Leipzig 1854, Sp. LXXXVI: "sammlung anziehender und seltner schriften des 16. 17. jh., deren man sich ungern bedient, doch nicht entbehren kann." - Bd. I: Sebastian Brandt`s Narrenschiff mit Thomas Murner`s Schelmenzunft. 1845. - Bd. II: Doctor Johann Faust. 1846. - Bd. III: Christoph Wagner. Faust`s Famulus. Don Juan Tenorio von Sevilla und die Schwarzkünstler. 1846. - Bd. IV: Der Theuerdank. 1846. - Bd. V: Die Sage vom Faust. 1847. - Bd. VI: Die gute alte Zeit. 1847. - Bd. VII: Der Festkalender. 1847. - Bd. VIII: Johann Fischart`s Geschichtklitterung und Aller Praktik Großmutter. Thomas Murner`s Gäuchmatt. 1847. - Bd. IX: Mythologie der Volkssagen und Volksmärchen von F. Nork (d. i. F. Korn). 1848. - Bd. X: Johann Fischart`s Flöhhatz, Weibertratz, Ehezuchtbüchlein, Podagrammisch Trostbüchlein. 1848. - Bd. XI: Die Geschichte vom Faust in Reimen. 1849. - Bd. XII: Die Sitten und Gebräuche der Deutschen. 1849 - Leicht fleckig, wenige Blatt mit Einriß. - Sehr gut erhaltene, vollständige Serie in dekorativem Einband.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Smith, Archibald (d. i. Gottfried Sieben ). Balkangreuel. Mit einer Einleitung von Herbert Stone. Wien, 1909. Folio. 7 S. 12 Tafeln jeweils unter Passepartout. Lose in Halblederkassette mit Rückenschild und 2 Schließen. 6.500,00 EUR
Privatdruck der Gesellschaft Österreichischer Bibliophilen, Stück 17. Nicht im Handel. Eins von 550 numerierten Exemplaren. - Beiliegend der Vorderdeckel des Orig.-Umschlags. - Sehr gutes Exemplar.
Anbieter: Nosbüsch Manfred Tel: 02251 625272 info@nosbuesch.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Templier, L. / P. Jardel. Chansonnier à Buchenwald. Chanoir. Préface de Rémy. Paris, Édité par les Auteurs, L.Templier & P. Jardel, [1949]. 350,00 EUR
4° (33 x 26 cm). 39 Seiten, 2 Blatt. Mit 16 ganzseitigen Original-Lithographien von P. Jardel auf Tafeln und einem farbig gedruckten Frontispiz von L. Templier. Rohbögen in Original-Interimsbroschur. - Umschlag fleckig mit leichten Alterungsspuren. Innen sauber und tadellos erhalten. - Seltener Privatdruck der Verfasser. Eines von 500 numerierten Exemplaren einer einmaligen limitierten Auflage auf handgeschöpftem Fil du Marais-Papier. - Frühes Werk zum Gedenken an die in Buchenwald ermordeten Kameraden der fanzösischen Résistance, das den unmittelbaren Eindruck der Lagerhaft erschütternd widerpiegelt. Den Lithographien Jardels liegen wohl im Lager entstandene Skizzen von L. Templier zugrunde, die abgedruckten Liedtexte stammen von Chanoir in Erinnerung an seinen verstorbenen Bruder Henry.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern
Thomson, James. The Seasons. Engravings by Jacquier [Ivy Skinner] and an Introduction by John Beresford. London, Nonesuch Press, 1927. 250,00 EUR
4° (28 x 20 cm). XX (1), 198 (1) Seiten mit radierter Titelvignette und 5 ganzseitigen Original-Radierungen. Hübscher späterer Handeinband in Halbpergament mit vergoldetem Rückentitel und dreifarbig handumstochenem Kapital. Überzug aus handgefertigtem Buntpapier. Angepasster stabiler Schuber mit Leinenkanten. Saubere Buchbindearbeit. Tadellos erhalten. Vorbesitzer-Exlibris am vorderen Innendeckel. Schöner Handpressendruck mit den zauberhaften Illustrationen von Jacquier. Eines von 1500 Exemplaren auf Bütten.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Tinayre, Marcelle. La maison du péché. Ouvrage orné d`eaux-fortes originales en couleurs de Henri Jourdain. Paris, La Société du Livre d`Art, l`Imprimerie Nationale 1909. 4°. 2 Bl., 355 S., 1 Bl. mit zahlr. farb. Orig.-Radierungen. Mauvefarbiger Ldr. um 1940 mit goldgepr. Rückentitel, farb. floraler Ornamentik, Innenkantenverg., Kopfgoldschnitt u. Seidenmoiree-Vorsätzen (sign. [Henri] Creuzevault). 1.200,00 EUR
Mahé III, 537. - Eines von 99 Exemplaren für die Mitglieder der Société du Livre d`Art. - In hervorragenden Meistereinband des berühmten franz. Buchbinders H. Creuzevault (1905-1971), der mehrfach ausgezeichnet wurde u.a. mit dem "Premier Prix de reliure" auf der Exposition Internationale in Paris 1937. - Gelenke minimal berieben, sehr gutes Exemplar.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Villiers de l`Isle-Adam. Visionen aus dem Osten. Geheimnisvolle Erinnerung. Zehnter Avalun-Druck. Von der Universitäts-Buchdruckerei Adolf Holzhausen in Wien im Jahre 1921 in einer einmaligen Auflage von 400 nummerierten Exemplaren auf Büttenpapier gedruckt. Herausgegeben in der Übertragung Erwin Riegers mit 11 Original-Radierungen von Richard Teschner. Die Exemplare 1-100 enthalten die vom Künstler einzeln signierten Radierungen und sind in schwarzes Kalbleder handgebunden. Die übrigen 300 Exemplare des vom Künstler einmalig signierten Werkes sind in Halbleder gebunden (hier: Nr. 257). Der Druck der Radierungen erfolgte unter Aufsicht des Künstlers, der auch die Gesamtausstattung leitete, auf der Handpresse der Kupferdruckerei F. Schönikle in Wien. Die Einbände wurden in der Werkstätte von F. Bakala in Wien verfertigt. Wien, Leipzig, Avalun-Verlag. 430,00 EUR
Halblederband mit Kopfgoldschnitt. Sehr gut erhalten.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Wehner, J. M. Der Weiler Gottes. München, Delphin-Vlg., ca. 1924. 4to (25,5:19,7 cm). Mit 10 sign. ganzs. Or.-Holzschn. von Peter Trumm. 93 S., 1 Bl. Brauner Maroquinbd. d. Zt. mit Rvg., goldgepr. Deckelbordüre sowie Kopfgoldschnitt. 350,00 EUR
Nr. 2 von 50 (GA. 260) Expl. der Vorzugsausgabe, in der alle Holzschnitte vom Künstler signiert sind; Druckvermerk von Verfasser u. Künstler signiert.
Anbieter: Reiss & Sohn oHG Tel: 06174 92720 reiss@reiss-sohn.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Zech, Paul / Rudolf Zech (Graph. Gestaltung) und Jan Uhl (Zeichnungen). Die Sonette vom Bauern. Berlin, Eigenverlag, 1966. 29 S., mit zahlr. Illustr. lehmgelbes Orig.-Halbleder mit gestreiften Papierbezügen, Deckelillustration, mont. Rückentitel, mit farbigem Orig.-Pappschuber. 120,00 EUR
Es wurden 25 Exemplare auf handgeschöpften Roma-Bütten mit der Handpresse gedruckt, die der Künstler signierte. Dieses Exemplar trägt die Nr. 24 (nicht vom Künstler signiert).
Anbieter: Drescher Olaf Tel: 030 8016591 mail@antiquariat-drescher.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Zur Mühlen, Hermynia. Was Peterchens Freunde erzählen. [Sechs] Märchen. Mit [sechs] Zeichnungen von George Grosz. Berlin[-Halensee], Malik-Verlag 1921. 1.-9. Tausend. 31,2 x 23,4 cm. 31, (1) S., OKarton (leicht fleckig bzw. gebräunt, Ecken teilweise etwas bestoßen) mit Schmuckrahmen und Titelschrift in Dunkelgrün. 680,00 EUR
Bülow 34; Lang 21; Hermann 249; Dada-Ausstellung Zürich-Paris 360. - Seltene erste Ausgabe. Papierbedingt etwas gebräunt, sonst ungewöhnlich gut erhalten.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Zwart, Piet / Muller, Fridolin (Editor). Piet Zwart: Dokumente visueller Gestaltung Band 1. Verlag Arthur Niggli, Teufen, 1966. First edition. A monograph on the Dutch photographer, typographer, and industrial designer Piet Zwart [1885-1977]. Fridolin Müller`s editorial preface and the Introduction by Peter F. Althaus (page 5-13) are printed in three parallel columns, in German, English and French. From page 15-109 full page illustrations, some in colour. 100,00 EUR
Covers some wear, especially spine, otherwise good copy.
Anbieter: Don Quichot Tel: 0031 493 529583 carmen.hedwig@gmail.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


  zurück