zurück


Aus Kapitel: Zeitschriften | Kunst | Bücher mit Originalgraphik | Bücher über 1.000 Euro

Meier-Graefe, Julius (Hg.). Ganymed. Blätter der Marées-Gesellschaft (ab Bd. 3: Jahrbuch für die Kunst). 5 Bände (alles). München, Piper 1919-1922 und 1925. 21,5 x 16 cm (1-2) bzw. 28 x 21 cm (3-5). Illustrierte Original-Pappbände (Bd. 1-2) bzw. illustrierte Original-Halbleinenbände (Bd. 3-5). 1.250,00 EUR
Die beiden Pappbände etwas fleckig und mit kl. Läsuren an Ecken und Kanten, einer mit kl. Namensstempel. Kapital von Bd. IV etwas eingerissen. Insgesamt noch gutes Exemplar. Komplette Reihe der bekannten Zeitschrift mit interessanten literarischen Beiträgen, unzähligen Lichtdrucken und vollständig mit folgenden Original-Graphiken: 5 Lithographien von Rudolf Großmann "Der Kunstfreund", "Freude am Schönen", "Der Unverstandene", "Der Kunsthändler" und "Der Kritiker" (Bd. 1); 4 Radierungen von Otto Schubert "Frühling", "Sommer", "Herbst" und "Winter" (Bd. 2); Radierungen von Max Beckmann "Bildnis Dostojewskis", Adolf Schinnerer "Kinderhirte", Rudolf Grossmann "Der alte Gärtner", Lithographien von Rene Beeh "Der Bettler", Karl Hofer "Tänzerin" und Alfred Kubin "Jeremias" (Bd. 3); Holzschnitte von Max Beckmann "Tanzende", H. Campendonk "Bettler", R. Seewald "Aus dem Campo Santo", Max Unold "In memoriam Rene Beeh", Franz E. Hecht "Aus der Legende des hl. Franz, nach Taddeo Gaddi" sowie eine Radierung von Felix Meseck "Landschaft mit Ziegen" (Bd. 4); Radierungen von Hans Gött "Schlafendes Mädchen", Adolf Schinnerer "Überfahrt" und Rudolf Großmann "Jahrmarkt", einer Lithographie von Hugo Troendle "Brücke", einem Metallschnitt von Otto Nückel "Regenwetter" und dem oft fehlenden Farbholzschnitt von Erich Heckel "Frau" (Bd. 5).
Anbieter: Fritzen Peter Tel: 0651 4367673 Mobil: 0651 4367673 antiquariat-fritzen@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern