back

Chapters: Artist`s Graphic

Frankfurter Galerie - Kunstgeschichte par excellence - Hinds, René. Quadriga. Ein Bild-Essay zu einer Ausstellung der Maler Hans Kreutz, Bernhard Schultze, Otto Greis, Karl Otto Götz. Frankfurt, Zimmergalerie Franck, (1953). 25, 5 x 22,5 cm. Schwarzer Originalleinenband, auf dem vorderen Deckel in Silber geprägte "4". 9.800,00 EUR
Sehr selten, nur in 20 nummerierten Exemplaren erschienen, darin: Heinz Kreutz, "ohne Titel", Gouache auf Papier. 25,5 x 22,5 cm. Mit Bleistift unten rechts signiert und datiert. - Bernhard Schultze, "ohne Titel", Mischtechnik auf Papier. 25,5 x 22,4 cm. Unten rechts voll signiert. - Otto Greis, "ohne Titel", Gouache auf Papier. 22,5 x 14,8 cm. Unten links signiert und datiert. - Karl Otto Götz, "ohne Titel", Aquarell, Farbkreide und Bleistift auf Papier. 25,0 x 22,4 cm. Mit Bleistift unten rechts signiert und datiert. - Vereint zwei der wichtigsten bundesdeutschen Künstler nach 1945, Bernhard Schultze und Karl Otto Götz!
Exhibitor: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Hirsch, Karl Jakob (1892-1952). Grotekse. Original-Radierung. Unten rechts mit Bleistift signiert und von ihm falsch datiert (spätere Widmung). Ursprünglich waren die Abzüge nicht handschriftlich signiert, sondern nur in der Platte monogrammiert. 1923, ca. 13,4 x 9,5 cm. Spätere handschriftliche Widmung von Hirsch an >Alexandra Lefèvre. K. J. H. 1935<. Alte Montagespuren. 200,00 EUR
WVZ 1.23.11. - Literatur: Elze, Peter, Karl Jakob Hirsch. Das druckgraphische Werk. Worpsweder Verlag, 1994.
Exhibitor: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Irminger, Valdemar Henrik Nicolai (1850-1938). Ein 1907 entstandenes und signiertes Gemälde mit dem Titel "Pesten" des dänischen Malers. Öl auf Leinwand, gerahmt. Maße ohne Rahmen 42 x 57 cm - gerahmt 75,8 x 60 cm. Auf dem Rahmen unten in Bildmitte ein kleines Messingschild mit der Aufschrift "Prof. V. Irminger Pesten", signiert (monogrammiert) unten links "V (?) I `07" Rückseitig oben auf dem Keilrahmen: Gemälde-Sammlung Trendelburg Inv.-Nr. 09150, daneben in einem Halbkreis die Zahl 5223, auf der unteren Leiste des Keilrahmens die Aufschrift "Nr. 545 Irminger B....", links davon die Zahl 187, diese Zahl ebenfalls auf dem großen Rahmen unten links aufgetragen. 14.500,00 EUR
Dargestellt ist eine belebte nächtliche Straßenszene während einer Pestepidemie. In der Bildmitte ein Karren, auf den Pestopfer verladen wurden, darunter liegend ein totes Kind, in der linken Bildhälfte ein gebeugter Mann mit einer Laterne, der sich dem Karren zuwendet, am linken Bildrand im Hintergrund ein kleines Feuer, in der rechten Bildhälfte ein Mann, der dabei ist, die Toten auf dem Karren abzudecken, rechts von ihm ein Kind, gefolgt von einer schmerzverzerrten Frau, die beide wohl den Tod eines Opfers betrauern. - Thieme/Becker XIX, 224/225. Irminger wurde zunächst als Tiermaler bekannt, wandte sich dann anderen Sujets zu (Soldatenleben), wechselte wieder sein Stoffgebiet und malte Genredarstellungen in expressionistischer Manier aus Hospitälern. 1884 und 1887 Stipendienreisen in Italien, wurde Akademiemitglied, war 1902/20 Mitglied des Akademischen Rates, 1908/20 Professor an der Akademie. Der Goldrahmen oben mit einer 4 cm langen und 3 mm breiten Absplitterung, die leicht restaurierbar ist
Exhibitor: Kuhn Rare Books Winfried Tel: 030 89094990 mail@kuhn-rarebooks.com
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Kilb, Gustav Adolf. "Zwei Straßenszenen in Sachsenhausen". Aquarell, 1906. Ca. 21 x 15 cm (Blatt). je 520,00 EUR
Der Frankfurter Maler und Graphiker Gustav Adolf Kilb (1870-1908) widmete sich in den beiden kleinformatigen Arbeiten malerischen Straßenwinkeln im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen. Der Künstler absolvierte seine Ausbildung von 1886-96 an der Städelschule in Frankfurt und ist für seine Landschaften, Genrebilder und Interieurs bekannt. - Blätter wenig stockfleckig. Guter Erhaltungszustand.
Exhibitor: Koenitz Tel: 0341 2111024 Mobil: 0163 2613274 graphikantiquariatkoenitz@web.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Klinger, Max. Exlibris Fritz Gurlitt (I). Radierung, ohne Jahr (1885). Ca. 8,6 x 6,3 cm (Bildgröße), 13 x 10,3 cm (Blattgröße). 350,00 EUR
Frühes, für den Berliner Kunsthändler Gurlitt angefertigtes Blatt. Selten. - "[…] die nächste Gruppe der Klingerschen Exlibris entspricht der prächtigen technischen und künstlerischen Entwicklung, die sich am wundervollsten in den Rettungen ovidischer Opfer offenbart. Sie umfaßt die beiden mit dem Namen Fritz Gurlitt versehenen, im Jahre 1885 entstandenen Exlibris, von denen das herrliche Blatt mit der sich spiegelnden nackten Frau Klinger ursprünglich für sich selbst bestimmt hatte" (Schmidt 1912, zit. nach Tauber S. 54; ausführlich). - Tauber 5, III (von 3). Singer 307. - Verso mit geringen Resten alter Montierung.
Exhibitor: Sander Tel: 0351 79609607 info@antiquariat-sander.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.


Kreis um Achille Devéria. Handkolorierte Original-Lithographie. Darstellung eines Mannes mit zwei Frauen in einem Geschäft; [wohl Frankreich] um 1820-40; ca. 11 x 9,8 cm (Darstellung). Einzelblatt aus einer Folge von mindestens 10 Blättern. Alte Montagespuren; leicht faltig. 260,00 EUR
Exhibitor: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Kunze, Paul (1892 - Bremerhaven - 1977). Handkolorierter Original-Holzschnitt "Ziegenhirte", unten rechts mit Bleistift signiert. Rückseitig Stempel "50" [wohl die Druckauflage des Blattes] am unteren Rand; um 1920. 12,2 x 10,0 cm Darstellung; 30 x 21 cm Blattformat. Schönes, kräftiges Blatt mit einigen Papierquetschungen vom Druck. 275,00 EUR
Exhibitor: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Müller-Kludt, Kurt (1894- nach 1976). "Alchymist I". Original-Aquatinta-Radierung, unten rechts mit Bleistift bezeichnet, unten links voll signiert. In der Platte ebenfalls signiert und datiert [19]24, ca. 11,5 x 7,8 cm (Darstellung). 75,00 EUR
Vollmer 3, 441. - Müller-Kludt war in Dresden ansässig und tätig.
Exhibitor: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Ramberg, Johann Heinrich. "Commis-Mädchen und Liebesgötter". Aquarell über Feder in braun, um 1790. 10,2 x 7,4cm (Darstellung) / 54,7 x 38,9 cm (Karton). 400,00 EUR
Kleines Aquarell des als Maler, Graphiker und Illustratoren bekannten Johann Heinrich Ramberg (1763-1840), der neben Almanachen und Taschenbücher auch literarische Werke von Schiller, Goethe und Zeitgenossen illustrierte. Das Blatt, wahrscheinlich eine Literaturillustration, zeigt zwei Commis-Mädchen in Empire-Kleidern, die mit langen Schnüren amouröse Verbindungen zu den Liebesgöttern knüpfen. - Verso betitelt, auf dem Umtersatzkarton rechts unten in Tuschfeder bezeichnet "H. Ramberg". Auf Untersatzkarton geklebt und mehrfach mit brauner Tusche und Goldstreifen gerahmt. Unten rechts kleiner Abriss. Fein ausgeführte Arbeit von hoher Qualität.
Exhibitor: Koenitz Tel: 0341 2111024 Mobil: 0163 2613274 graphikantiquariatkoenitz@web.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Rembrandt Harmensz. van Rijn. "Jesus als Knabe unter den Schriftgelehrten sitzend". Radierung, 1654. 9,5 x 14,4 cm (Plattenkante) / 10,2 x 15,1 cm (Blatt). 15.000,00 EUR
Bartsch 64. Nowell-Usticke (Hollstein) 64 I (von II). Radierung mit biblischer Darstellung des niederländischen Künstlers Rembrandt Harmensz. von Rijn (1606-1669), siehe Lukas-Evangelium, Verse 41-50 im II. Kapitel. Das Blatt ist einer Gruppe von 6 Blättern zugehörig, die im gleichen Format und im gleichen Entstehungsjahr zu einer Folge von "Kindheitserinnerungen Jesu" zusammengefasst werden können. - Auf Trägerpapier alt montiert. Wasserzeichen Flügel-Fragment. Offensichtlich bis dato unretuschierte Platte in vorzüglicher Erhaltung.
Exhibitor: Koenitz Tel: 0341 2111024 Mobil: 0163 2613274 graphikantiquariatkoenitz@web.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Rieber, Rudi. "Hermann Hesse". Original Lithographie nach einer Rötelzeichnung. 2002. Bogenformat: 50 x 40 cm, Platte 29 x 27 cm. Breitrandiges Büttenpapier, mit Bleistift eigenhändig signiert und nummeriert. Eins von 22 Exemplaren. Variante II von II, auf beigem Papier. Sehr gut erhalten. 240,00 EUR
Rudi Rieber (1934-2004) hat bei Bernhard Heisig an der Sommerakademie Irsee und bei Josef Keller-Kühne Mal- und Zeichenkurse besucht. Er war als Künstler auf der Schwäbischen Alb tätig. Seine Porträts und Landschaftszeichnungen sind insbesondere hervorzuheben. Hermann Hesse wurde von ihm in mehreren Porträtstudien dargestellt.
Exhibitor: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Vogeler-Worpswede, Heinrich. Märchen, auch betitelt die Hirtin. Radierung 145 x 110 mm. Eins von 50 Ex.in grün auf Japan, signiert. Rief 9, II,a Mit zusätzlicher Signatur des Druckers. Unter Passepartout. 1.150,00 EUR
Seltenes frühes Blatt. Einige weitere Vogeler-Radierungen im Angebot.
Exhibitor: Krüger Stefan Tel: 0221 2585968 antiquariatkrueger-koeln@gmx.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.


Wöhler, Hermann. "Patmos. Sieben Bilder der Schöpfung zum Gedenken an Jakob Böhme". Federzeichnung auf kräftigem Bütten, 1931. 48,7 x 35,5 cm (Darstellung / Blatt). 3.500,00 EUR
Blatt 7 von 9 einer dem Mystiker Jacob Böhme gewidmeten Folge von Zeichnungen mit der Darstellung des Johannes bei der Niederschrift der Offenbarung auf der Insel Patmos, mit dem schreibenden Johannes vor seiner Grotte im unteren Bildteil sowie der Vision der apokalyptischen Reiter im oberen Bildsegment. Unten links monogrammiert "HW" (ligiert). - Verso Reste einer vormaligen Montierung. Ausgezeichnete Erhaltung.
Exhibitor: Koenitz Tel: 0341 2111024 Mobil: 0163 2613274 graphikantiquariatkoenitz@web.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern
Wöhler, Hermann. "Trauernde Mutter und Geist bei Kerzenschein". Federzeichnung, um 1915. 28 x 35,9 cm (Darstellung / Blatt). 1.200,00 EUR
Der Maler und Graphiker Hermann Wöhler (1897-1961) war Professor für Kunsterziehung an der Pädagogischen Kunsthochschule in Hannover. Zeit seines Lebens hielt sich Wöhler vom öffentlichen Kunstbetrieb fern und stellte nie aus. In kontemplativer Zurückgezogenheit entstand ein umfangreiches zeichnerisches Œuvre, in dem er sich mit religiösen, mythologischen und literarischen Motive auseinander setzte. Mit seinen detaillierten, minutiös ausgeführten Federzeichnungen hat er im deutschsprachigen Raum dieser Zeit eine Alleinstellung inne. - Verso Reste einer vormaligen Montierung. Ansonsten ausgezeichnet erhalten.
Exhibitor: Koenitz Tel: 0341 2111024 Mobil: 0163 2613274 graphikantiquariatkoenitz@web.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.



vergrößern

  back