zurück

    Antiquariat
    Hans Lindner
    Spessartweg 3-5
  D 84048 Mainburg

Tel.  :     08751 5617
FAX :     08751 5418
E-Mail :     lindner.mainburg@t-online.de
Internet :     www.antiquariat-lindner.de
UST-Id-Nr.:     DE 129890160

Angebotsschwerpunkte:
Literatur und illustrierte Bücher des 20. Jahrhunderts, Avantgarde, Bilderbücher

Andersen, Hans Chr[istian]. Die Blumen der kleinen Ida. Mit signierter kolor. Titelillustration und 4 (3 signierten) kolorierten Original-Lithographien von Rudolf Großmann. (Wien 1922). 33,5 x 24,5 cm. 16 ungez. Seiten, OHalbpergamentband mit Goldprägung. 680,00 EUR
Heller/Wien 567; Klotz 111/37; Sennewald S. 67. - Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. Eins von 20 Exemplaren der sehr seltenen Vorzugsausgabe mit einer beiliegenden kolorierten Originalzeichnung von Rudolf Großmann. Schönes Exemplar in der OHlwd.-Kassette mit goldgepr. Deckelvignette.
Aus Kapitel: Märchen | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Orig.-Zeichnungen | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Beßler, Ch[arles]. Waidmanns Struwwelpeter. Verbrochen von Ch[arles] Beßler. [Charlottenburg:] Selbstverlag des Verfassers [1907 oder 1908]. 24,9 x 18,6 cm. Titel und 16 nummerierte, einseitig bedruckte Blätter mit teils ganzseitigen Farblithographien, farbig illustr. OPp. (ganz leicht fleckig, Rückdeckel stellenweise leicht verblasst). 850,00 EUR
Ries S. 435 (dat. 1908); Rühle 1155 (mit Hinweis auf GV): "Es handelt sich um eine witzige, struwwelpeternahe Parodie auf Jägerunarten mit neun Geschichten, die sich überwiegend zumindest mit einzelnen Zitaten an das Original halten ..." - Sehr selten. Erschien zuerst 1884 ohne Illustrationen unter dem Titel "Waidmanns Struwwelpeter. Jäger, Schießer und Schützen; harmlose Waidmannsskizzen" von Dachs [Pseud.]. - Druck von Gustav Kühn, Neu-Ruppin. Text in blau und rot lithographiert. Hinterer Vorsatz mit Sammler-Marke, ungewöhnlich gut erhalten.
Aus Kapitel: Kinderbücher | Struwwelpetriaden
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Bündner Fibel. Im Auftrage des Kleinen Rates des Kts. Graubünden verfaßt und geschrieben von Ls. Mettier und B. Tschugg. Bilder von Giov[anni] Giacometti. Chur, Kant. Lehrmittelverlag 1921. 24,3 x 17 cm. (2), 110 S. mit zahlreichen farbigen Lithographien, illustr. OHlwd. (nur sehr leicht berieben und fleckig). 680,00 EUR
Teistler 2548; Cotsen 7233; Kaiser (Schweizer Bilderbücher) S. 118f. (mit Abb.): "Die impressionistischen Bilder des Bergellers Giovanni Giacometti (Vater von Alberto Giacometti) sind durch ihre Spontaneität und koloristische Differenziertheit eine Ausnahme in der Fibelillustration." - Erste Ausgabe. Vereinzelt leicht fingerfleckig, sonst ungewöhnlich gut erhalten. Eine der schönsten Fibeln der Zeit!
Aus Kapitel: Fibeln
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Cizek-Schule - Christmas. [14] Pictures by Children [Orig.-Lithographien von Trautl Conrad, Marta Zehentner, Steffi Kraus, Herta Zuckermann, Bella Vichon, Marie Kind, Gretl Hanus, Ine Probst, Elly Stoi] with an introduction by Edmund Dulac. London, J. M. Dent & Sons Ltd. und Vienna, Burgverlag Richter & Zöllner 1922. 27,8 x 25,4 cm. 34 ungez. Seiten und 14 beigeheftete Blätter, illustr. Vorsätze, illustr. OHlwd. (nur sehr leicht berieben und bestoßen) mit Deckelschild. 1.750,00 EUR
Cotsen 2151; vgl. Katalog des Historischen Museums der Stadt Wien 51, Stuck-Villa II, 154, Ramsamperl und Klicketick 28 (mit Farbabbildung), Bilderwelt 552 (nur die deutsche Ausgabe): "An der Gestaltung des Buches (einschließlich Einband und Vorsatz) haben 9 Schülerinnen der berühmten Jugendkunst-Klasse der Wiener Kunstgewerbeschule mitgearbeitet. Franz Cizek, der seit der Gründung 1906 diese Klasse führte... gilt zu Recht als einer der bedeutendsten Kunstpädagogen unseres Jahrhunderts. Das vorliegende Buch (die berühmteste Publikation, die aus der Jugendkunst-Klasse hervorging) bringt Beispiele von Arbeiten junger Cizek-Schülerinnen." - Englische Parallel-Ausgabe mit Einleitung und Vorwort von Edmund Dulac und Francesca M. Wilson. Unser Exemplar mit dem gelbbraunen Deckelbezugspapier und mit den Bildtexten (auf Transparentpapier), die nur ein kleiner Teil der Auflage enthält. In dieser Form äußerst selten. Ungewöhnlich frisches Exemplar eines der bedeutendsten Weihnachts-Bilderbücher.
Aus Kapitel: Kunst | Pädagogik | Bücher mit Originalgraphik | Bücher in englischer Sprache | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Das Federspiel, altes ABC mit Flügeln. Chur und Leipzig, Grubenmann`sche Buchhandlung [1849]. 20 x 14,5 cm. Kolor. Titel, 24 Blätter mit 25 kolorierten Federlithographien, 2 Blätter (Text und Alphabet), OPp. (Kanten berieben) mit Deckelillustration (zwei Engel und verschiedene Vögel). 1.450,00 EUR
Monschein/Europäische Kinderbücher 247; Weilenmann 922 (vermutlich Ex. ohne Titel): "Jedes Blatt dieses Bilder-ABC-Buchs zeigt eine bestimmte Vogelart oder ein Insekt (z. B. Adler, Bachstelze, Canarienvogel, Imme) und enthält ein dazu passendes kleines Gedicht. Auf den Bildern sind häufig auch Kinder dargestellt, die die entsprechenden Vögel z. B. beobachten oder füttern." - Erste Ausgabe, sehr selten. Separatveröffentlichung aus "Des Knaben Wunderhorn" (s. Brunken/Hurrelmann/Pech, Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur 1800-185, Nr. 15). Das Deckelbezugspapier des Rückens mit Läsuren und Fehlstellen, gering fingerfleckig, insgesamt gut erhalten.
Aus Kapitel: ABC-Bücher | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Das Kinder-ABC. Bilder und Verse von M. Christiani. Frankfurt am Main, Heller & Co. [um 1920]. 23,3 x 24 cm. 23 einseitig bedruckte Blätter mit meist zweifarbigen Illustrationen, farbiger OHlwd. (nur sehr leicht berieben und bestoßen). 380,00 EUR
Erste Ausgabe. Sehr seltenes Frankfurter ABC-Bilderbuch der 20er Jahre. Buchblock leicht gelockert, gutes Exemplar.
Aus Kapitel: ABC-Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Das kleine A-B-C, oder des Kindes erste Unterweisung im Lesen. Für den häuslichen Kreis so wie für Kleinkinderschulen... von einem praktischen Schulmanne. Mit 25 feinen colorirten Holzschnitten und erklärendem Texte. Düsseldorf, August Wilh. Schulgen [1850]. 17,7 x 11,2 cm. 23 ungez. Bl., 16 S. mit 25 kolorierten Holzschnitten, illustr. OPp. 950,00 EUR
Teistler 1622. - Erste Ausgabe, sehr selten. Reizend illustriertes Alphabet (von Apfel bis Ziege) mit besonders schönen Holzschnitten. Der Verlag brachte zumeist von J. B. Sonderland illustrierte Kinderbücher heraus. Ungewöhnlich gut erhalten und im Originaleinband.
Aus Kapitel: ABC-Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Das Pfützenfritzchen und Anderes für unsere Lieblinge. Verfasser: Dr. Kurt Rackl. München I, Brff., Verlag F. de Groote [ca. 1925]. 26 x 19,7 cm. 24 ungez. Seiten (einschl. Innendeckel) mit farbigen Illustrationen [von Fritz Bergen], farbig illustr. OHlwd. (nur sehr leicht berieben und bestoßen). 480,00 EUR
Rühle 390b: "... struwwelpeternahe Struwwelpetriade mit sieben Geschichten ..." - Neuauflage im Verlag F. de Groote, München. Jetzt mit vollständigem und abweichendem Verfassernamen. Erschien zuerst 1918 im Nürnberger Pfützenfritzchen-Verlag. Vgl. Rühle 390. - Ungewöhnlich frisches Exemplar der seltenen "unzerreißbaren" Ausgabe.
Aus Kapitel: Kinderbücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Fechenbach, Felix. Mein Herz schlägt weiter. Briefe aus der Schutzhaft. [Herausgegeben von Walther Victor]. Vorwort von Heinrich Mann. St. Gallen, Kultur-Verlag 1936. 24 x 17 cm. 63, (1) S. mit fotografischen Abbildungen, OKarton mit fotografischem Schutzumschlag. 140,00 EUR
Deutsches Exilarchiv 1322; Zenker II, 732. - Erste Ausgabe, selten. Ungewöhnlich gut erhalten.
Aus Kapitel: Literatur | Exil
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Fibelchen. Erstes Lese- und Bilderbüchlein. No. 1. Wesel, Druck und Verlag W. Düms [1872?]. 15,8 x 10,1 cm. 16 ungez. Seiten mit 8 Farblithographien, farbig illustr. OUmschlag (etwas fleckig, Rücken mit kleinem Einriss). 390,00 EUR
Hinrichs 5, S. 132; Kat. Alte Kinderbücher gedruckt in Wesel S. 81. - Erstauflage. Gering gebräunt, sonst gut erhalten. Die hübschen Abbildungen zeigen spielende Kinder.
Aus Kapitel: Fibeln
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hesse, Hermann. Brief mit eigenh. Unterschrift "Ihr H. Hesse" auf Hesses Briefbogen mit halbseitiger SW-Reproduktion (Tessiner Häuser) "Nach einem Aquarell von Hermann Hesse". An die Hamburger Schriftstellerin Hanna Roehr. [Herbst 1950]. 1 Seite. 20,9 x 14,7 cm. 180,00 EUR
"Ich kann nicht mehr, wie ich möchte, die Kräfte sind nicht mehr da ... Wir haben trotz allem eine kleine Feier gehabt, mit Bäumchen und Gaben, nur wir zwei und die Köchin, eine Ungarin ..." - Zu Versandzwecken gefaltet. Auf der Rückseite des Briefs die maschinenschriftl. Adresse der Empfängerin. - Beiliegt ein von fremder Hand adressiertes Briefkuvert (Poststempel: Erlangen, 21. 12. [19]50) an Hanna Roehr, Hamburg-Nienstedten.
Aus Kapitel: Autographen | Literatur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hesse, Hermann. Der Schlossergeselle. (Geschrieben im Jahr 1905). [Basel], (National-Zeitung 1953). 21 x 14,8 cm. 4 ungez. Seiten. 180,00 EUR
Mileck III, 219; WG² 418. - Erste Einzelausgabe. Separatdruck aus der National-Zeitung Nr. 39 vom 24./25. Januar 1953. Zu Versandzwecken gefaltet, gut erhalten. - Auf dem Titel eigenh. Eintrag: "Gute Wünsche zum 26! HH."
Aus Kapitel: Literatur | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hesse, Hermann. Kleiner Knabe. (Hat man mich gestraft...). (April 1960). Originaltyposkript auf Dünndruckpapier. 12 Zeilen. Mit eigenh. Gruß: "HH grüsst herzlich". Ca. 19,4 x 13,7 cm. 1 Blatt. 190,00 EUR
Vgl. Mileck V, D 723. - Gut erhalten. - Beiliegend das an Hanna Roehr adressierte Briefkuvert (Poststempel: 17. XI. [19]60).
Aus Kapitel: Autographen | Literatur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hesse, Hermann. Lej Nair (Kleiner Schwarzsee im Engadin) "Hinter strengem Felsenriegel ..." (Sils Maria, August 1961). Typoskript mit eigenh. "Gruss von HH". 17 Zeilen. 19 x 14 cm. 1 Blatt. 180,00 EUR
Mileck V, D 731. - Erstabdruck der dritten Version in No. 3208 der Neuen Zürcher Zeitung, am 3. September 1961. - Auf der Rückseite des Blattes die Empfängeradresse (H. Roehr, Hamburg-Nienstedten).
Aus Kapitel: Autographen | Literatur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hesse, Hermann. Porträtfoto. Brustbild (1950). 12,3 x 8,2 cm. 180,00 EUR
Kaum bekanntes Porträt des lächelnden Dichters an der Hausmauer. Mit eigenh. Monogramm "H." und Datierung "1950". - Sehr gut erhalten.
Aus Kapitel: Autographen | Literatur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hesse, Ninon. Brief mit eigenh. Unterschrift an die Hamburger Schriftstellerin Hanna Roehr. Montagnola, 13. November [19]47. 2 Seiten. 29,7 x 21 cm. 180,00 EUR
Ausführlicher und persönlichen Brief vom 13. November [19]47 an die Schriftstellerin Hanna Roehr, Hamburg-Nienstedten. - U. a. über die bevorstehende Führerscheinprüfung, ihre Tätigkeit in der Zentralbibliothek Zürich und ein Treffen mit Thomas und Katia Mann. - In einem eigenh. adressierten Briefkuvert (Poststempel: Montagnola, 27. XII. [19]47).
Aus Kapitel: Autographen | Literatur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hosch[-Wackernagel], Paul. D`r luschdig Zipiti und sini Schbezel. 8 farbigi Bilderboge (Original Schteizeichnige) mit "Lehrreiche Reimche" [von] Paul Hosch [Illustration] und Hans Melching [Text]. Basel, Verlag: Wepf/Schwabe & Co. [1915]. 25,3 x 34,5 cm. 8 einseitig bedruckte Blätter mit Orig.-Farblithographien, lose in einem Umschlag aus schwarzem Papier mit einer Farblithographie auf dem Deckel. 1.900,00 EUR
Schweizer Bilderbuch-Illustratoren 640 (mit Farbabbildung auf Tafel 14) und S. 38; Kaiser (Schweizer Bilderbücher) S. 28f. (mit 2 Abb.): "1915 erscheint in Basel eines der schönsten Schweizer Bilderbücher mit den Bildern (Lithos) des Architekten Paul Hosch zu baseldeutschen Versen. Die Bilder sind eine Huldigung an den Wiener Stil (Wiener Sezession. Wiener Werkstätte)." - Erste Ausgabe. Das einzige Bilderbuch von Paul Hosch-Wackernagel (1886-1975 Basel), der sich nach seinem Architekturstudium an der Kunstgewerbeschule Elberfeld in der Künstlerkolonie Darmstadt sowie in Berlin aufhielt und anschließend durch Europa, Nordamerika und Asien reiste. - Ungewöhnlich frisches Exemplar.
Aus Kapitel: Kinderbücher | Bücher mit Originalgraphik | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Jörg, Ingrid. Drei Dichter und die Löwenzahnwiese. [Text:] Reiner Kunze. Berlin 1971. 28,2 x 28,4 cm. 9 Doppelblätter mit 8 (3 doppels.) blattgroßen fünffarbigen Original-Linolschnitten, OPp. (nur sehr leicht bestoßen) mit Farblinolschnitt auf dem Vorderdeckel. 490,00 EUR
Spindler 86/33. - 33. Druck. Eins von 50 handschr. nummerierten Exemplaren. Der Druckvermerk von Ingrid Jörg signiert. Titel und Schlussseite leicht fleckig, schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Literatur | Kinderbücher | Illustrierte Bücher | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher | Pressendrucke
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Keim, Franz. Die Nibelungen. Dem deutschen Volke wiedererzählt. Mit Buchschmuck und 8 doppels. farb., goldbronzierten Illustrationen von C[arl] O[tto] Czeschka. Wien-Leipzig, Verlag Gerlach u. Wiedling [1909]. 67, (1) S., illustr. Vorsätze in Blau und Weiß, OLwd. 1.450,00 EUR
Heller/Wien 105 R; Bilderwelt 544 und 1357 (mit 2 Abbildungen); Schweiger, Wiener Werkstätte S. 54f. und 241. - Erstauflage. , Band 22. - "Das Bändchen enthält 8 farbige Doppeltafeln (Strichätzung mit Farbplatten sowie Bronzierung), 18 Vignetten und eine Initiale in Schwarz sowie zwei gezeichnete und ornamentierte Titelseiten … Wie nur wenige vergleichbare Beispiele verwirklicht es die Forderung nach stilistischer Durchgestaltung des Buch-Ganzen im Zeichen höchster Qualität." (Friedrich C. Heller in Bilderwelt S. 357). - Ungewöhnlich frisches Exemplar.
Aus Kapitel: Kinderbücher | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Muster-ABC-Buch in 24 Bildergruppen. Mit ausführlichen Buchstaben-Uebungen, kleinen Geschichten, Denksprüchen, Gebeten, Gedichten und dem Einmaleins. Fünfte Auflage. Leipzig, Verlag von Emil Berndt [1878]. 22,5 x 15,5 cm. Kolorierter lithogr. Titel, 40 S. und 12 kolor. lithographierte Tafeln, OHlwd. (leicht fleckig, gering berieben und bestoßen) mit hübschen ornamentalen Prägemustern auf weißem Glanzpapier und blauer Farbfläche sowie kleiner Illustration in Gold auf dem Rückdeckel. 1.250,00 EUR
Teistler 1754.5. - Sehr hübsches ABC-Buch. Die Tafeln mit je zwei Darstellungen, die meist spielende Kinder, aber auch Erwachsene (Bettler, Scherenschleifer, Schornsteinfeger und Vogelsteller) zeigen. Stellenweise etwas gebräunt bzw. stockfleckig, sonst ungewöhnlich gut erhaltenes Exemplar im prachtvollen Originaleinband.
Aus Kapitel: ABC-Bücher | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern



Neues Bilder ABC Buch, Prenten A B Boek für Kinder. [No.] 1. Mainz, Joseph Scholz [um 1860]. Ca. 17 x 10,5 cm. 8 ungez. Seiten (einschl. Umschlag) mit kolor. Titel (Großmutter mit drei Enkeln) und 21 kolorierten Holzschnitten (ABC-Bilder von Adler/Arend ... bis Ziege/Geit). 390,00 EUR
Erste Ausgabe. Das erste einer Reihe von ABC-Bilderbüchern die der Verlag unter diesem Titel herausbrachte.
Aus Kapitel: ABC-Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Neues und also eingerichtetes ABC- und Lesebüchlein, Daß vermittels der darinnen begriffenen Anleitung, nicht nur Junge, sondern auch Erwachsene innerhalb 6. Tagen zu fertigem Lesen ... können gebracht werden ... durch M. Joh[annes] Buno. Dantzig, Andreas Hünefeld 1650. 18,7 x 14 cm. 24 ungez. Seiten (Titel und Einleitung), 72 S., 1 Falttafel (Bilderalphabet) sowie 1 Buchstaben-Tafel, etwas späterer Buntpapierumschlag. 1.800,00 EUR
Teistler 72; May/Schweitzer 13 (mit 2 Abbildungen). - Erste Ausgabe dieses frühen ABC- und Lesebüchleins. Die letzten Blätter etwas wasserfleckig und mit schmalem Wurmgang, sonst ungewöhnlich gut erhalten.
Aus Kapitel: ABC-Bücher | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Pinner, Erna. Das Schweinebuch. Ein Schweinemärchen von der Geburt bis zur Wurst. Berlin W, Erich Reiß Verlag [1922]. 25 x 32,5 cm. 28 ungez. Seiten mit 28 (14 ganzseitigen) handkolorierten Illustrationen, OHlwd. (Rücken stellenweise leicht verblasst) mit kolorierter Deckelillustration (zwei Schweine im Grünen) und Titel in Schreibschrift. 2.500,00 EUR
Evers/May 89 (mit Abb.); Seebaß II, 1473; Halbey (Erich Reiss Verlag) 22.25; Shavit/Ewers 1823: "Ein satirisches Kinderbuch mit bereits 1919 entstandenen Illustrationen. Eventuell war das im Bereich der jüdischen Literaturpädagogik erwähnte komische Buch für jüdische Kinder als eine Art Parodie mit Bezug auf die jüdischen Speisegesetze gedacht; Pinner illustrierte auch jüdische Schulbücher." - Erste Ausgabe. Großer Frakturdruck. Die Heftklammern ganz leicht rostig, ungewöhnlich frisches Exemplar mit dem unbedruckten Schutzumschlag. So schön sehr selten.
Aus Kapitel: Kinderbücher | Judaica | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern



Rohse, Otto. Pet, der Fisch. Eine Bildgeschichte. Mit 15 (14 ganzs.) Orig.-Holzstichen und verschiedenfarbigen Orig.-Holzstichen auf dem Einband von Otto Rohse. (Hamburg 1960). 13 x 18,5 cm. 28 ungez. Seiten, handgeb. illustr. OPp. (Handeinband von Christan Zwang). 290,00 EUR
Spindler 43/8 (mit Abb.); Schauer II, 155 (mit Abbildung einer Doppelseite). - Sechster Druck der Grillen-Presse. Eins von 150 nummerierten Exemplaren auf Zerkall-Bütten. Der Druckvermerk vom Künstler signiert. Ausgezeichnet im Wettbewerb "Die schönsten deutschen Bücher des Jahres 1960". - Rücken leicht bestoßen, sonst schönes Exemplar im illustr. Orig.-Schuber (dieser leicht berieben und fleckig).
Aus Kapitel: Kinderbücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher | Pressendrucke
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Unverwüstliche Bilder-Fibel für artige Kinder. Berlin, Verlag von August Riese [um 1845]. 22,8 x 16 cm. 16 ungez. Seiten mit kolor. Titel und ca. 65 kolorierten ABC-Bildern (Lithographien), farbig illustr. OPp. (leicht berieben). 950,00 EUR
Hauswedell 206. - Erste Ausgabe. Außergewöhnlich schönes Berliner ABC-Buch mit über 65 prachtvollen Lithographien sowie zwei- bis vierzeiligen Versen. Rücken unauffällig restauriert, etwas fingerfleckig.
Aus Kapitel: ABC-Bücher | Fibeln
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Weber, Emil. Sonne und Wind. Gedichte für Kinder. Mit bunten Bildern von César Klein. (Berlin-Steglitz, Steglitzer Werkstatt) [1905]. 19,5 x 16,5 cm. (4), 66, (2) S. mit 20 ganzseitigen Farbbildern (jeweils mit verschiedenen Schmuckrahmen), hübsche Vorsätze mit floral-ornamentalem Muster in Orange und Hellgrün, grauer OLwd. mit ornamentalem Muster in Orange und Schwarz. 580,00 EUR
Ries S. 637/1 und S. 356; Stuck-Villa II, 225 (mit Abbildung einer Doppelseite); Bilderwelt 526 (mit Abb.): "Der strenge Geometrismus, mit dem der schwingend-schlängelnde Duktus des Jugendstils überwunden wird, bestimmt die vorbildliche Bucharchitektur des wie aus einem Guß erscheinenden Produkts ... Die verwendete Behrens-Schrift bildete neben der Eckmann-Type den typographischen Geniestreich der Jahrhundertwende." (Hans Ries). - Erste Ausgabe. Die Heftklammern wie gewöhnlich leicht angerostet, sonst ungewöhnlich frisches Exemplar.
Aus Kapitel: Kinderbücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Weissmann, Adolf. Der klingende Garten. Mit 10 signierten Orig.-Radierungen auf Tafeln von Michel Fingesten. Berlin, Paul Graupe 1920. 29,2 x 23 cm. (4), 67, (5) S., 10 Tafeln, handgeb. Orig.-Halbpergamentband (sign. >Bruno Scheer, Berlin<) mit goldgepr. Deckel- und Rückentitel, KGoldschnitt. 1.450,00 EUR
Nechwatal 23f. und 98; Bilderlexikon II, 378; Lang (Expressionistische Buchillustration) 64; Rodenberg S. 325; Hayn-Gotendorf IX, S. 478. - Eins von 40 (gesamt 200) handschr. nummerierten Exemplaren der seltenen Vorzugsausgabe mit den signierten Orig.-Radierungen im 2. Zustand, die auf Japan abgezogen wurden. Die Gesamtauflage der Vorzugsausgabe betrug 50 Exemplare. - Das abenteuerliche Leben des expressionistischen Künstlers Michel Fingesten (*18. 4. 1884 Buczkowitz, Öst.-Schles., ansässig in Berlin) endete 1943 in einem Konzentrationslager in Italien. Er hinterließ ein umfangreiches grafisches Oeuvre, u. a. Radierzyklen und Lithofolgen zu der Zeitschrift >Marsyas<, >Die Blechschmiede< von Arno Holz, >Vier Novellen< von Carl Sternheim usw. Vgl. Jentsch (Illustrierte Bücher des deutschen Expressionismus) S. 195. Das Bezugspapier des Vorderdeckels stellenweise leicht verblasst, Rückdeckel mit schwachen Kratzspuren, sonst ungewöhnlich gut erhalten.
Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher | Expressionismus | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.