zurück

Kategorien: Bücher in französischer Sprache

Frenzel, Johann Gottfried Abraham. Catalogue raisonné des estampes du Cabinet de feu Madame la Comtesse d`Einsiedel de Reibersdorf. 2 Bde. Dresden, Meinhold & Söhne, 1833. IX, 424 S., 3 Bl.; XIII S., 1 Bl., 494 S., 1 Bl. OBrosch. (kl. Klebezettel am Rücken, geringe Läsuren). 650,00 EUR
Durch den Kustos (ab 1844 Direktor) des Dresdner Kupferstichkabinetts zum Zwecke der Versteigerung zusammengestellter Katalog der Sammlung der Gräfin Eleonore Henriette von Einsiedel-Reibersdorf (1733-1806). - Mit eigenhändiger Widmung des Verfassers an Bernhard August von Lindenau, "dem würdigen Chef der Königl. Sächs. Museen". - Die über mehrere Jahrzehnte mit großem Eifer entstandene Kupferstichsammlung erregte seinerzeit nicht nur wegen ihres Umfangs, sondern vor allem der Vollständigkeit, Seltenheit wie Qualität der Blätter Aufsehen. - Frenzels tls. mit Kommentaren und einem Register versehener "Catalog wird stets seinen Werth behaupten" (Neues Lausitzisches Magazin 1832, S. 541; ausführlich). - Pollen I, 604. - Beiliegt handschriftlicher Notizzettel mit 7 Zuschlagspreisen für Bd. II. - Weitgehend fleckenfreies, auf dickerem Papier gedrucktes Exemplar.
Anbieter: Sander Tel: 0351 79609607 info@antiquariat-sander.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


500 Célébrités Contemporaines. Collection Félix Potin. Album mit 510 Portraits von internationalen Persönlichkeiten aus Adel, Politik, Militär, Forschung, Dichtung, Musik, Wissenschaften, Kunst, Schauspielerei, Sport etc. Zahlreiche Klischees von Nadar und anderen Photographen der Zeit. Quer-4°, 40 Bll., OPpbd. mit goldgepr. VDeckel. [Einband etw. berieben u. bestoßen, 1 Foto fleckig] - Ansonsten gut erhalten. 250,00 EUR
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Anonyme [Vielé-Griffin, Francis]. L`amour sacré, Poêmes. Pp 141. Paris, Bibliothèque de l`Occident 1903. Édition originale/Erstausgabe. Exemplar Nr. 111 von 150 auf Velin von insgesamt 210 Exemplaren. 450,00 EUR
Vielé-Griffin, (1864 in Norfolk, Virginia - 1927] gehörte zu den Symbolisten. Lucien Durvand (1852 - 1924) gehörte zu den großartigen französischen Buchbindern in der Zeit vor und nach der Jahrhundertwende. - Fulminanter Halbledereinband von Lucien Durvand, dieser minimal bestoßen. Originalbroschur mit eingebunden. Widmung des Autors an Stephan (sic.) Zweig.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Apollinaire, Guillaume. Que faire? Paris, La Nouvelle Édition, 1950. Roman présenté par Noëmi Onimus-Blumenkranz, préface de Jean Marcenac. Édition originale, un des 50 exemplaires sur vélin pur fil Lafuma, format 18 x 23, numérotés de I à L (XIV). 300,00 EUR
Feuilleton-Roman, der 1900 in der Zeitung "Le Matin" veröffentlicht worden war. - 282 S. Schönes, unbeschnittenes Exemplar. Umschlag leicht angestoßen, innen makellos.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Avantgarde - Bal russes. Bal Olympique. Vrai bal sport costumé. 11 juillet 1924, à la Taverne de l`Olympia de minuit à 6h du matin, 28 Bd des Capuchines, organisé par l`Union des artistes russes à Paris. Programme. Programmheft. Paris, Union des Artistes Russes. ca. 24 x 29 cm, (12) Seiten, Programme illustré par V. Barthe (Umschlag, couverture), et de composition de Chatzman, E. Manet, Pablo Picasso M. Vassilieff, B. Fotinsky, N. Ganovsky. Several lithographs signed in the plate. Illustrierte Original-Klammerheftung. Printed on heavy wove paper (Vélin Normandy), produced by Francois Bernourad. Geringe Gebrauchsspuren, ein gutes Exemplar. 350,00 EUR
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Avantgarde - Bal Russes. Paris. Larionov, Mikhail. Kleinplakat (affiche) "Bal de la Grande Ourse". Organisé par l´Union des Artistes Russes à Paris. à la Salle Bullier, 31, avenue de l´Observatoire le Vendredi 8 Mai 1925 (de 10 heures à 6 heures du matin). Ce Bal es le bal traditionel des Artistes Russes à Paris. Ca. 49,6 x 32 cm (Blattformat). Das empfindliche dünne Papier etwas lichtrandig und mit Gebrauchsspuren. Zweimal gefaltet. 170,00 EUR
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Ballanche, Pierre-Simon. Du Sentiment considéré dans ses rapports avec la littérature et les arts. Lyon, Ballanche et Barret; Paris, Calixte Volland, An IX., 1801. Originalausgabe. 980,00 EUR
"Coup d`essai d`un inconnu, publié à Lyon sur les presses de la librairie familiale de l`auteur et diffusé confidentiellement par un seul point de vente parisien, l`essai Du sentiment passa presque inaperçu." (Fumaroli, Chateaubriand, poésie et terreur, p. 502) - "Ce livre fit avantageusement connaître l`auteur, et lui valut, l`année suivante, d`être admis à l`Académie de sa ville natale [i.e. Lyon]; mais il n`a pas cru l`ouvrage digne de la réimpression." (Quérard, p. 134). - 348 S. Halbleder, Rücken goldgeprägt. Umschlag an den Ecken leicht angestoßen, leicht berieben, ansonsten ausgezeichneter Zustand.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Barbusse, Henri, Schriftsteller (1873-1935). Pleureuses. (Poésies). Bibliothèque-Charpentier, 1895. 8°. 3 nn. Bl., 258 S., 1 Bl. Floral gemusterter Seideneinband mit eingeb. Original-Broschur. 750,00 EUR
Sehr seltene Vorzugsausgabe der ersten Ausgabe des Erstlingswerkes, Nr. 4 von 10 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Papier de Hollande mit drei eigenhändigen Zutaten des Verfassers. - I. Vortitel mit eigenh. Widmung und U. "A M. Pierre Dauze | Amicalement et avec toute ma haute considération | Henri Barbusse." - II. Davor eingebunden: Eigenh. Brief mit U. Paris, 6. XII. 1899. 1 Seite. Doppelblatt. - An denselben: "[...] Voila le livre, la pièce manuscrite, et ... mes excuses. C`est tout pour le moment. D`ici à la fin du mois, j`espère avoir à y ajouter une bonne nouvelle [...]" - III. Nachgebunden: Eigenh. Gedichtmanuskript (36 Zeilen): "Apothéose | Ombre, musique | Mes yeux lassés du jour qui ment, | O ma sainte seule en novembre, | Vous cherchent adorablement | Dans la prière de la chambre [...]" - Pierre Dauze (1852-1913) war ein französischer Bibliophiler. - First edition of Barbusse`s first work, extremely rare. Number 4 of only 10 copies of the de luxe edition on Dutch hand made paper, with autograph dedication, autograph letter and autograph poem bound in. Silk binding with orig. wrappers bound in. - In perfect condition. - Talvart-P. I, 239.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Baron, A(uguste Alexis Floréal). Lettres à Sophie sur la danse. Suivies d`entretiens sur les danses ancienne, moderne, réligieuse, civile et théatrale. Paris, Dondey-Dupré 1825. 8°. 344 S. mit 2 gefalt. lithogr. Tafeln. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel u. Linienverg. 600,00 EUR
Seltene erste Ausgabe. - Der Autor beschreibt in Dialogform die Entwicklung des Tanzes von der Antike bis Anfang des 19. Jahrhunderts. "Lettre VII" enthält auch eine Theorie des großen Ballets. Die Tafeln mit Skizzen verschiedener Tanzschritte und Melodien. - Auguste Alexis Floréal Baron (1794-1862) war zusammen mit Pierre-Théodore Verhaegen und Adolphe Quetelet, einer Gründer der Universite Libre de Bruxelles und seit 1834 deren vorsitzender Sekratär. - Titelblatt und die Tafeln leicht braundfl., sonst sehr gutes dekoartiv gebundenes Exemplar.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Bayle, Pierre. Dictionnaire historique et critique. Cinquième édition, revue, corrigée et augmentée. Avec la vie de l`auteur, par Mr. Des Maizeaux. 4 Volumes: A Amsterdam chez P. Brunel, P. Humbert, J. Wetstein & G. Smith et.al. Libraires 1740. Titelblätter in rot und schwarz, jeweils mit großer Vignette von van der Werff. Bd. I: A-B 719 p.; Bd. II C-I, 915 p.; Bd. III K-P, 831 p.; Bd. IV Q-Z 804 p., zeitgenössische Lederbände [Einbände etw. berieben u. bestoßen, innen wenige Lagen gebräunt, auf der Titelseite unten alter Name unkenntlich gemacht] - Insgesamt gut erhalten. 600,00 EUR
Volpi 2004, Bd. 1, S. 151f. - Bayles Hauptwerk enthält alphabetisch geordnete Biographien und Werkdarstellungen bedeutender Persönlichkeiten. - In der Absicht, mit kritischer Methode, Vorurteile und Fehlinterpretationen anderer Wörterbücher auszumerzen, wird - neben Fragen der Naturwissenschaften und Mathematik - der gesamte philosophische, theologische und philologische Wissensstoff der Zeit gesichtet. Durch die Betonung des Wertes der historisch-kritischen Wissenschaft mit der Methode des radikalen Zweifels und der Ablehnung jeden Autoritätsglaubens, sowie der These von der Unvereinbarkeit von Glauben und Wissen und dem Eintreten für eine theologiefreie Sittlichkeit, nahm das Lexikon großen Einfluß auf die französischen Materialisten des 18. Jahrhunderts sowie auf die deutsche und französische Aufklärung.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Bragenell, Pierre. Douze Quatrains pour illustrer des aquarelles. Cythere (= Paris), aux depens d`un Amateur, 19230 (sic, but: 1930). circa 25,8 x 20,5 cm. Title, 12 ff., 12 plates by Gerda Wegener in pochoir. Contemporary decorated boards, original wrapper bound in. 3.500,00 EUR
Pia, Les Livres de l`Enfer, 1123-1124. Number 21 of only 150 privately printed copies "non mis dans le commerce" with 12 erotic poems accompanying watercolours by Gerda Wegener that mostly show two lesbian girls enjoying themselves. They had previously been published without text under the title "Les delassements d`Eros". The Danish artist Gerda Wegener notoriously had herself the pertinent inclinations. - Only the binding a little faded, the book and the original wrapper inside with few minor spots but very crisp.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Char, René. Arrière-histoire du Poème pulvérisé. Paris, Jean Hugues, 1953. circa 16,8 x 12,8 cm. 55 pp., 2 ff., with 1 lithograph by Nicolas de Staël. Grey full calf with blue, red and light grey decoration on both covers immitating the lithograph by Staël, in decorated slip-case. 3.800,00 EUR
Monod 2602; Catalogue de Staël 10. First edition, number 6 of 120 copies, signed by Char and de Staël. In a very elaborate binding. Added is a photo of Char talking to Odette. - Only ends of spine a little rubbed, else crisp and very nice.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Colette Willy, (Sidonie-Gabrielle Claudine). L`ingénue libertine. Eaux-fortes de Louis Icart. Paris, Éditions Excelsior 1926. 4°. 191 S., 1 Bl. mit 20 handkol. Orginal-Radierungen u. 1. Brief-Faksimile. OKart. mit Japanpapierschutzumschlag in OHln.-Chemise in Orig.-HLn.-Schuber. 2.000,00 EUR
Mahé I, 552. - Eines von 400 num. Exemplaren auf Papier Vergé a la forme de Rives (GA 546). - Sehr gutes Exemplar.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Colette, (Sidonie-Gabrielle Claudine). La treille muscate. Illustré de quatorze lithographies originales en couleurs de (Constantin ou Kostia) Terechkovitch. (Paris, Éditions Robert Léger) 1961. Folio. 90, (3) S. mit 14 Orig.-Farblithographien. Hellbrauner genarbter Ziegenledereinband mit gepr. Rückentitel u. Liniendekor, Kopfgoldschnitt in Orig.-Halbleder-Pappschuber (signiert: Gotthilf Kurz). 2.400,00 EUR
Vgl. Einband-Slg. Kurz in der Württ. Landesbibliothek Nr. 397. - Eines von 99 num. Exemplaren auf Vélin d`Arches. - Mit einer Einleitung "Une journée de Colette à la Treille Muscate" von André Dunoyer de Segonzac und einem abgedruckten Brief "Lettre à Colette" von Jean Cocteau. - Der Buchbinder, Buchkünstler und Grafiker Gotthilf Kurz (1923-2010) war nach seiner Ausbildung an der Werkkunstschule in Offenbach (1943-1949) an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart tätig und danach am Collège Technique Municipal Estienne in Paris (1955-1956). Er war seit 1965 Leiter der Meisterklasse für Buchbinder an die Akademie für das graphische Gewerbe in München und von 1967 bis 1982 Präsident der internationalen Vereinigung "Meister der Einbandkunst". 1994 ehrte ihn das Land Baden-Württemberg für sein Wirken als Lehrer und Künstler mit der Verleihung des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg. - Sehr gutes Exemplar in hervorragendem Meistereinband.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Colette, (Sidonie-Gabrielle Claudine). La vagabonde. Lithographies en couleurs de Marcel Vertès. Paris, a la cité des livres 1927. 4°. [10], 277 S., [4] Bl. mit 15 Orig.-Farblithographien auf Tafeln u. 1 Suite mit 15 Orig.-Lithgraphien in Sepia. Grüner Maroquinlederband über 4 Bünden mit goldgepr. Rückentitel, Deckel-, Kanten- u. Innenkantenfiletten sowie Kopfgoldschnitt. 750,00 EUR
Mahé I, 556 f. - Eines von 26 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Japon impérial mit der Suite der Lithographien in Sepia (Gesamtauflage 305 Exemplare). Orig.-Prospekt mit 1 Orig.-Farblithographie beigebunden. Die Lithographien wurden bei E. Duchâtel in Paris gedruckt. - Goldgepr. gekröntes Monogramm-Exlibris auf Leder "Aleramo Spada Lavini", sehr gutes Exemplar in einem dekorativen Meistereinband.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Comtesse De Bohm, née de Girardin. Les Prisons en 1793. Scènes et impressions. Pp VIII, 312. Paris, Bobée et Hingray 1830. Edition originale/Erstausgabe. 2.750,00 EUR
Goldgeprägter Luxuseinband, auf dem Rücken von Simier signiert. Goldschnitt. Handschriftliche Errata-Liste eingebunden. Wenige Stockflecken. Rarissimum. Exlibris: Bibliothèque du Comte Greffulhe. "Le comte Henry Jules Charles Emmanuel Greffulhe, né le 25 décembre 1848 et mort le 31 mars 1932 à Paris 8e, est un aristocrate français qui fut un des modèles de Marcel Proust pour le duc de Guermantes dans À la recherche du temps perdu" (Wikipedia). Großartiges Buchobjekt mit einer kaum zu übertreffenden Provenienz. In keiner deutschen öffentlichen Bibliothek vorhanden.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Courtivron, Vicomte L[udovic] de. Traité complet de natation. Essai sur son application à l`art de la guerre. Paris, chez A. Pihan de la Forest, 1836. Lith. Frontispiz, 20, XXXVI, 588 S. mit 20 Lithographien nach T. Gudin. Roter Pappband der Zeit mit Außenkanten- und Rückenvergoldung, stellenweise berieben, Ecken teils bestoßen, durchgehend wasserfleckig, S. 1 mit Eckabriss (kein Textverlust), mit fünfzeiliger hs. Widmung des Verfassers für den Marinemaler Gudin, der u.a. die Vorlagen für dieses Buch lieferte. 700,00 EUR
Brunet VI, 10372; Dictionnaire de Biographe Francaise IX, 1035. Dritte (gegenüber der zweiten um 8 Tafeln vermehrte) Auflage; zuvor 1823 bzw. 1824 erschienen. "C`est le vicomte de Courtivron, capitaine du 6ème régiment d`infanterie de la Garde royale, qui par cet ouvrage sur la natation va doter l`armée d`un outil pédagogique pour le plus grand nombre". Das vom preußischen General Ruef, der den Schwimmsport in der preußischen Armee eingeführt hatte, beeinflusste Werk, enthält am Ende eine ausführliche Bibliographie alter Schwimmbücher (S. 453-569). Die Lithographien zeigen Rettungsschwimmen (2), Schwimmschulen für Männer und Frauen (2), Schwimmfiguren (6), Schwimmen im Kriegsfall mit Ausrüstung, Tarnung u. ä.
Anbieter: Hatry Thomas Tel: 06221 26202 info@antiquariat-hatry.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Donnay, Maurice. Autour du Chat Noir. Paris, Bernard Grasset, 1926. 1.500,00 EUR
8° (22 x 18 cm). 192 (2) Seiten. Technisch und gestalterisch anspruchsvoller, signierter Meitereinband der Zeit mit inhaltlichem Bezug. Ganzfranzband in hellbraunem Maroquin mit dem Motiv des von Adolphe Léon Wilette entworfenen Original-Hausschildes des berühmten Pariser Nachtclubs "Le Chat Noir" in Lederauflage mit Schwarz- und Goldprägung. Rückentitel ebenfalls in Handvergoldung und Lederauflage. Stehkantenvergoldung, gold-und blindgeprägte Innenkanten, Kopfgoldschnitt. Zweifarbig handumstochene Kapitale, handmarmorierte Vorsatzpapiere. Angepasster und gefütterter Schuber mit Lederfassung. Goldgeprägte Buchbindersignatur "Franz" am vorderen Innendeckel. Goldgeprägter Namenszug des Vorbesitzers "Zeuceanu" am hinteren Innendeckel. - Tadellos erhaltenes Exemplar im unikalen Handeinband. - Erste Ausgabe. Bibliophiler Druck in limitierter Auflage. Exemplar Nr. 1 von nur 5 numerierten Exemplaren auf Chinabütten (Gesamtauflage: 218 Exemplare). Mit handschriftlicher Widmung des Verfassers an Alexandre Zeuceanu auf dem Vortitelblatt. - Chansontexte und Erinnerungen des französischen Dramatikers und Liedtexters Maurice Donnay (1859-1945) an das legendäre Cabaret auf dem Montmartre, in dem um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert Künstler wie Eric Satie, Claude Débussy oder Paul Verlaine verkehrten.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Dumas fils, Alexandre. Hs. Brief (undatiert) mit eU. 1 1/2 S., gef. Bl. 200,00 EUR
An einen Literaten (Calderon-Übersetzer), dem er ein Exemplar seines Theâtre complet übersendet. "[...] Il contient cette préface un peu chaude de ton dont j`ai en l`honneur de vous entretenir. il y a lá un procédé rabelaisien qui ne convient peut être pas à toutes les oreilles, mais quand on veut brûler je crois qu`il faut que le fer soit rouge [...]. Der französische Schriftsteller Alexandre Dumas fils (1824-1895) erlangte neben seinen Theaterstücken großen Erfolg mit seiner Kameliendame.
Anbieter: Hatry Thomas Tel: 06221 26202 info@antiquariat-hatry.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Egypte. Manuel du Voyageur par Karl Baedeker. Avec 35 cartes et plans de villes, 58 plans de temples, etc. et 58 vues et dessins. Leipzig, Karl Baedeker éditeur 1903. 150,00 EUR
Deuxième Edition, refondue et mise à jour. Besitzeintrag auf Vorsatz, ansonsten nahezu makellos. Verlagsanzeigen im Innendeckel bis 1903.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Excursions daguerriennes. Vues et monuments les plus remarquables du globe. Paris. Lerebours u.a. 1842. (26,5 x 36 cm). Titelblatt. Mit 18 auf China aufgewalzten Tafeln, davon 1 direkt von einer Daguerreotypie nach dem System von Fizeau gedruckt, 14 in Aquatinta und 3 in Lithographie nach Daguerreotypien von Lerebours. Halblederband der Zeit mit hübscher Deckelvergoldung und dreiseitigem Goldschnitt. 8.500,00 EUR
Private Zusammenstellung von Paris-Ansichten aus den "Excursions daguerriennes", einer Sammlung von insgesamt 111 Tafeln weltweiter Sehenswürdigkeiten in außerordentlich detaillreichen Aquatintas und Lithographien. Als Vorlage dienten Daguerreotypien, die Lerebours kurz nach Bekanntgabe des fotografischen Prozesses anfertigen ließ. - Besondere Beachtung verdient die berühmte, von Fizeau direkt von einer Daguerreotypie hergestellte Tafel mit der Ansicht des Pariser Rathauses. - Fizeau (1819-1896) führt um 1841 erste Versuche durch, um direkt von einer Daguerreotypie drucken zu können. Dazu entwickelt er ein Verfahren, bei dem die hellen Partien der geätzten Daguerreotypie galvanoplastisch mit einer Kupferschicht verstärkt und nach dem Vorbild der Aquatintaradierung "gekörnt" werden, um die optimale Aufnahme von Druckfarbe in den Halbtonwerten sicher zu stellen. Von der so präparierten Druckplatte lassen sich nach Angaben von Arago etwa 30-40 Abzüge herstellen. Das von Fizeau "Héliogravure" genannte Verfahren kommt in vorliegendem Werk erstmals zum Einsatz, ohne jedoch weitere Verbreitung zu finden. - Die normalen Tafeln vereinzelt minimal fleckig, zwei davon mit kleinem Einriss. Die Fizeau-Tafel sehr gut erhalten. Einband etwas bestoßen. Insgesamt gut erhalten. One plate directly printed from the original Daguerrotype plate prepaired by H. Fizeau. - Mild foxing in places, the Fizeau-plate fine. Contemporary half-calf, somewhat bumped, else very good.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Farrere, Claude. L`homme qui assassina. Paris, Cres, 1921. circa 25 x 20 cm. 2 ff., 231 pp., 2 ff., with 47 compositions dessinées et gravées sur bois par Gerard Cochet. Contemporary red morocco with green inlays and decorations, in a decorated leather jacket (original covers bound in). 1.800,00 EUR
Number 727 printed on "velin pur fil Lafuma" - here in a very elegant and sumptuous binding signed A. N. P. - Front cover with a star and half moon under ribands, like an order. Wrapper in red leather with green decorated papers on covers. - Half-title with a long and fully signed dedication by the author who confesses that he has never seen such a nice copy of his own book. - Just minor browning, original wrappers fine, crisp and very beautiful.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Florian, Pierre Claris de. Fables choisies illustrées par des artistes Japonais sous la direction de P. Barboutau Tokio. 2 Serien in 1 Bd. Mit zus. 2 Titeln und insges. 28 doppelblattgr. Farbholzschnitten. Exemplaire de luxe: Eines von 200 Exemplaren auf Japanpapier Ho-Shu. Paris, Libr. Marpon & Flammarion (ca. 1900). Blockbuch mit je 26 S., inkl. Titel u. Impressum. Handgebundener bordeauxroter Maroquin-Ledereinband mit reicher RVergoldung (21x15,5 cm). Auf dem Vorderdeckel große abgeschrägte, mehrfarbige Lederintarsie mit Pflanzen, Vögeln, Fischen und Schmetterlingen. Farbige Vorsätze aus Kleisterpapier. - Außergewöhnlich dekoratives Exemplar in sehr gutem Zustand. 850,00 EUR
Europäische Fabeln interpretiert durch die japanischen Künstler Ka-no Tomo-nobou - Kadji-ta Han-ko u. Kou-bo-ta To-sui.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Futuristen - Les Peintres Futuristes Italiens. Exposition. Boccioni. Carrà. Russolo. Balla. Severini - du lundi 5 au samedi 24 février 1912. 15, rue Richepance chez MM. Bernheim-Jeune & Cie Paris, ca. 15,6 x 12,3 cm, 32 Seiten, 8 schwarz-weiss Abbildungen, Original-Klammerheftung (Rücken nachgeleimt, fleckig), Klammern oxidiert, innen mit rotem Farbfleck, Papierabriebe (einige Seiten waren einmal verklebt). Belegexemplar. 120,00 EUR
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Golberry, Sylvain Meinrad Xavier. Fragmens d`un voyage en Afrique, Fait pendant les années 1785, 1786 et 1787, dans les Contrées occidentales de ce Continent, comprises entre le cap Blanc de Barbarie, par 20 degrés, 47 minutes, et le cap de Palmes, par 4 degrés, 30 minutes, latitude boréale. 2 volumes. Paris, Treuttel et Würtz, 1802. in- 8° (3pp.), 512; (IV pp.), 522 pp. Volume I: avec 1 plate gravée et 1 carte dépliante; volume II. Avec 3 plates gravées et 2 carte dépliante. (complet). Calf contemporaine d`epoque. Les reliures sont restorée, plusieurs estampes, les cartes sont reinforcées. 1.280,00 EUR
Rare édition originale par Golberry de ses voyages en Afrique de l`Ouest, très important pour la description de la Gambie, la Guinée-Bissau et la Sierra Leone et pour l`exploration des mines.
Anbieter: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Grandville. Un Autre Monde. Transformations, visions, incarnations, ascensions, locomotions, explorations, pérégrinations, excursions, stations.... et autres choses. Paris, H.Fournier, 1844. Groß-8°. Frontispiz, 2 nn. Bl., 295 S., mit 36 kolorierten Holzstichtafeln und zahlreichen teils ganzseitigen Textholzstichen von Grandville. Halbleder der Zeit mit Rückentitel, Goldschnitt (Rücken unterlegt, Ecken und Kanten bestoßen). 720,00 EUR
Erste Ausgabe. Sander 214; Vicaire III, 132; Caillet II, 4482. Eines der letzten und berühmtesten Werke des französischen Illustrators. Der Text zu den grandiosen surreal-skurrilen Bildern wurde von Taxile Delord nachträglich dazu geschrieben. Absurde Geschichte dreier Hauptpersonen die sich einzeln durch Raum und Zeit bewegen und am Ende der Geschichte wieder aufeinandertreffen, um der Welt gemeinsam mit einer Art dampfangetriebener Arche Noah zu entfliehen. 1963 schuf Max Ernst eine Lithographie zu einer Neuausgabe der "Neuen Welt" von Grandville. - Etwas braun- und fingerfleckig, Innengelenk geklebt.
Anbieter: Tresor am Römer Tel: 069 281248 Mobil: 0173 1079467 info@tresor-am-roemer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Guilmin, Yvette. Poèmes et Chanson des Prisonnières. Illustrations de Polly Maréchal, Toutes Deux Comdemnées à Mort. Namur, Jacques Godenne, 1946. 240,00 EUR
8° (22 x 16 cm). 48 Seiten mit zahlreichen Zeichnungen, deren Anmut in schmerzlichem Kontrast zu der Brutalität des Dargestellen steht. Illustrierte Originalbroschur. - Sehr gut erhaltenes Exemplar mit leichten Alterungsspuren. Titelblatt mit handschriftlicher Widmung der Illustratorin (oder ihrer gleichnamigen Tochter): With love + heart-felt thanks from Elsie. E. Maréchal. - Erste Ausgabe. Obgleich zum Tode verurteilt, überlebten die Dichterin und die Illustratorin, die der belgischen Résistance angehörten. Weitere Informationen zur Autorin waren für uns nicht zu bibliographieren. Die in England geborene und mit einem Belgier verheiratete Illustratorin Elsie Mary "Polly" Maréchal (1894-1969) gehörte zu den Gründerinnen des Réseau Comète, eines Netzwerks der belgischen und französischen Résistance im Zweiten Weltkrieg, das alliierten Soldaten half, aus den von deutschen Truppen besetzten Gebieten nach Großbritannien zurückzukehren. Sie wurde 1942 verhaftet und zusammen mit ihrer Tochter ins Gefängnis Saint-Gilles in Brüssel, in die Konzentrationslager Mauthausen und Ravensbrück und schließlich ins Zuchthaus Waldheim/Sachsen verbracht.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Guinot, Eugène. Les bords du Rhin. Paris, Furne & Bourdin, o. J. [1847]. Gestochenes Titelporträt, gestochener Titel mit Vignette (Ansicht von Oberwesel), zehn Stahlstiche mit Rheinansichten, zwei gestochene Rheinlaufkarten. 250,00 EUR
18 x 27 cm, 288 S. Grüner Halbledereinband der Zeit, goldgeprägter Rückentitel, allseitiger Goldschnitt. - Umschlag leicht bestoßen, innen durchweg leicht stockfleckig.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Guys, (P. A.). Voyage litteraire de la Grèce ou lettres sur les Grecs anciens et modernes avec un parallèle de leurs moeurs. Troisième èdition revue, corrigée, considérablement augmentée... 4 Bände. Paris, Duchesne, 1783. circa 20,4 x 13,4 cm. Zusammen etwa 1500 Seiten, mit gestochenem Frontispiz und 9 Kupfertafeln. Marmorierte Lederbände d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung. 1.980,00 EUR
Brunet II, 1836; Cioranescu 33385; Cohen-de Ricci 468 f. Erste vollständige, um die Reise nach Kleinasien erweiterte Ausgabe, gegenüber den beiden früheren (nur zweibändigen) erheblich vermehrt. "The author was a physician of Lyons who made a long stay in the Orient. His work is written in such an agreeable style, his observations so delicate and his comparisons so subtle that it makes excellent reading even today." (Cox I, 231 zur engl. Ausgabe). - Vorsatz mit Besitzvermerk von Goethes Lili: "Lili de Turkheim. Cadeaux de Mr. Blessig. 1798" - Anna Elisabeth Schönemann (1758-1817) stammte aus Offenbach am Main und war Goethes Jugendliebe. Nach der gelösten Verlobung mit dem jungen Goethe heiratete sie den späteren Bürgermeister von Strassburg Bernard-Frédéric de Turckheim. - Wenig gebräunt, kaum fleckig, meist sauber, etwas berieben, ein unteres Kapital mit Schabspur, sonst gut erhalten und dekorativ gebunden.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hofmiller, Josef (Hg.). Chansons D´Amour. Chansons Populaires de France. Eine Sammlung französischer Volkslieder des 15.-18. Jahrhunderts. Ausgewählt und herausgegeben von J. Hofmiller. Mit Initialen von A. Simons. München, Bremer Presse, 1921. 850,00 EUR
4° (27,5 x 18 cm). 102 Seiten. Handgebundener Original-Ganzpergamentband auf 5 durchgezogenen Bünden mit Deckel-und Rückenvergoldung, Kopfgoldschnitt und handumstochenem Kapital. Stempelsignatur "Bremer Binderei F.Th." am hinteren Innendeckel. - Vorsätze minimal gebräunt, sonst tadellos frisches Exemplar. Selten. - Rodenberg 57. Lehnacker 26. - Schöner Handpressendruck auf Bütten in 270 Exemplaren.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hugo, Victor. Le Retour de l`Empereur. pp 30, Paris, Delloye 1840. Édition originale/Erstausgabe. Angebunden: Forster, Charles: La Tombe de l`Empereur, pp 45, Paris, Brockhaus et Avenarius 1840, Édition originale/Erstausgabe. 495,00 EUR
Titelvignette. Neues Halbleder. Titel goldgeprägt auf Rücken. Innen makellos, vermutlich gewaschen. Rarissimum.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hugo, Victor. Les Orientales. pp XI, 422, Paris, Charles Gosselin, Hector Bossange 1829. Cinquième Édition (Édition originale/Erstausgabe, vierte Bindung). 475,00 EUR
Le faux-titre porte: Œuvres de Victor Hugo. Cinquième edition. Tiré à 1250 exemplaires répartis en quatre éditions fictives, les trois dernières portant : troisième, quatrième ou cinquième édition. Die Angabe auf dem Titel "Tome III" bezieht sich auf die Kombination mit zwei anderen bei Bossange erschienenen Bänden zu dem dreibändigen Werk: "Victor Hugo, Odes et Ballades". Original Kathedralen-Einband, gering bestoßen, leicht fleckig. Im Inneren erste Seiten mit Wasserrand, Seiten leicht gebräunt und stockfleckig. Insgesamt wohlerhaltenes und schön gebundenes Exemplar.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Hugo, Victor. Les Orientales. pp XI , 422, Paris, Charles Gosselin, Hector Bossange 1829. Édition originale/Erstausgabe. 1.250,00 EUR
Frontispiz (Claire de Lune), Titelillustrat (Les Djinns). Gewaschenes Exemplar, neu gebunden von Devauchelle. Makelloses Exemplar der ersten Bindung ohne Auflagenhinweis. Le faux-titre porte: Œuvres de Victor Hugo. Sans mention d`édition, ce qui est très rare. L`ouvrage est illustré d`un frontispice et d`une vignette sur le titre, l`un et l`autre d`après Boulanger. Ouvrage rare en bel état, un des chefs-d`oeuvre de Victor Hugo. "Tiré à 1250 exemplaires répartis en quatre éditions fictives, les trois dernières portant : troisième, quatrième ou cinquième édition. Celles-ci se payent beaucoup moins cher que la première, qui sans mention d`édition, tirée à 300 exemplaires environ, est assez recherchée."
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Jacottet, Louis Julien u. Benoist, Philippe. Promenade dans Paris et ses environs. Dessinée d`après nature et Lithographiée… A walk through Paris and its environs.... Titel mit kolor. lithogr. Titelvignette, 1 Bl. Tafelverzeichnis und 38 (von 42) Tafeln mit kolor. Lithographien auf gewalztem China... Paris, Gihaut, (1838-1843). Hldr. d. Zt. mit reicher Romantikervergold. Gr.-Folio (ber., Kapitale gering läd. Deckelbzug und Ecken mit deutlichen Gebrauchsspuren). 7.800,00 EUR
Prachvolles Ansichtenwerk mit großformatigen eiweissgehöhten Tafeln, davon die meisten mit Figurenstaffage von Adolphe Bayot. Das Werk kommt auch unkoloriert und in unterschiedlicher Zusammenstellung der Tafeln vor. Offenbar handelt es sich hier um die Luxusversion. Erste Tafeln in der unteren weissen Ecke mit kleinem Wasserrand. Tafeln im weissen breiten Rand teilw. etw. braunfl. aber insgesamt sauber. Tafelverzeichnis mit hs. Eintr.- Nicht zu verwechseln mit den späteren kleinformatigeren oder mit Tonplatten gedruckten Ansichtenwerken von Jacottet / Benoist.
Anbieter: Krüger Stefan Tel: 0221 2585968 antiquariatkrueger-koeln@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


L`Exposition de Paris. Bruxelles, J. Lebegue & Cie. o.J. (wahrscheinl. 1889) farbiges Bilderbuch zur Weltausstellung, 4° (31 x 25 cm), 12 S., OBroschur. - Selten, von uns nicht zu ermitteln. 150,00 EUR
Auf der Rückseite Clown mit Pudel und der Spruch: "Le plus savant de tous les chiens/Il saute à travers un cerceau/et se tient debout avec la/ Tour Eiffel sur son nez".
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Laborde, Alexandre de. Les monumens de la France classés chronologiquement et considérés sous le rapport des faits historiques et de l`étude des arts. 2 Bände. Paris, Didot 1816-36. Imperial-Folio (57 x 42 cm). [2] Blatt, IV, 94 Seiten; [3] Blatt, 52 Seiten. Mit einem ganzseitigen Frontspiz in Bd. 1, 2 gestochenen Titelvignetten und 258 Kupferstich-Tafeln, davon 23 doppelblattgroß. Grünes Halbleder 19. Jahrh. mit Rückenvergoldung (Bd. 1 signiert ANDRIEUX). 9.500,00 EUR
Einbände etwas berieben, die Bünde stärker. Teils etwas fleckig und stockfleckig, im Ganzen sehr sauber und frisch. Mehrere Tafeln verbunden, meist an topographische Parallelstellen. Brunet III, 714. Vicaire IV, 749. Graesse IV, 58. Alexandre Louis Joseph Comte de Laborde (1773-1842) war wohlhabender Erbe eines Hofbankiers, Reise- und Kunstschriftsteller, Brigadegeneral, Jugendfreund Chateaubriands, Begleiter und Brautwerber für Napoleon, Diplomat und Politiker. Eine umfangreiche Würdigung des Verfassers und der hier vorliegenden "äußerst raren" Bände wurde verfasst von Christl Lehnert-Leven unter dem Titel "Zum Ruhme des Vaterlandes. Trierer Antiken in den Prachtbänden der `Monumens de la France` von Alexandre Louis Joseph Comte de Laborde" und findet sich im Katalogband der Ausstellung "Unter der Trikolore. Sous le drapeau tricolore. Trier in Frankreich - Napoleon in Trier. Trèves en France - Napoléon à Trèves, hg. von Elisabeth Dühr und Christl Lehnert-Leven, Trier und Saarbrücken 2004, S. 784-822. Das umfangreiche Werk erschien demnach in 45 Lieferungen über den Zeitraum von 20 Jahren und der Preis für diesen Luxusartikel entsprach etwa dem Jahresgehalt eines Richters am Zivilgericht oder drei bis fünf Jahresgehältern eines Fabrikarbeiters. Da Trier zu Beginn der Studien Labordes innerhalb des französischen Staatsgebietes lag, fand es Aufnahme in der Publikation mit insgesamt 10 Blättern: drei Ansichten der Igeler Säule, ein Blatt mit Details dazu, Fragmente in Trier u.a., Ansichten des Domes, der Kaiserthermen und der Basilika sowie die beiden einzigartigen Doppelblätter mit der Porta Nigra während der Freilegung aufgrund des Befehls Napoleons. Die korrekte Tafelanzahl für ein vollständiges Exemplar wäre 258 Tafeln, obwohl in allen uns bekannten Bibliothekskatalogen 259 Tafeln genannt werden. Das ist schlichtweg falsch, da zwei Tafeln (CLXXX und CLXXXIIII) auf einem Blatt gedruckt wurden. Gutes Exemplar dieser seltenen Prachtpublikation in signiertem Einband des Pariser Buchbinders Andrieux, der Buchbinder für das Haus Orléans war. Zur Messe sind ca. 150 Kupferstiche aus dem Prachtwerk von Laborde auch einzeln erhältlich, da wir ein noch nicht vollständig erschienenes Lieferungsexemplar erwerben konnten.
Anbieter: Fritzen Peter Tel: 0651 4367673 Mobil: 0651 4367673 antiquariat-fritzen@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Le Prince, Nicolas Thomas. Essai historique sur la bibliothèque du roi (Vortitel): Tableau historique de la bibliothèque du roi et des différens dépôts qui la composent. Paris, Belin 1782. Kl.-8°. XXI, (3), 372 S. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. Rückenverg. 400,00 EUR
Seltene erste Ausgabe des ersten Katalogs der Bibliothéque National in Paris. - Leprince (1750-1818) war 1789-1792 Secrétaire de la Bibliothèque du roi und beschreibt ausführlich auch die Handschriften und Globen-Sammlung. - Vorderes Gelenk angeplatzt, Vorsätze mit zahlr. handschr. Notizen, gutes Exemplar.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Le Sage, Alain-René. Les avantures des Monsieur Robert Chevalier, dit De Beauchêne, capitaine de flibustiers dans la Nouvelle France. 2 in 1 Bd. Amsterdam 1733. Mit 2 gestoch. Titelvignetten und 6 gestoch. Tafeln. 4 Bl., 199 S., 4 Bl., 187 S. Hpgt. d. Zt. (berieben, leicht fleckig). 320,00 EUR
Amsterdamer Nachdruck der 1732 erschienenen Ersten Ausgabe. - "Ce n`est point une fiction, mais l`histoire singulière d`une capitaine de flibustiers, qui fut tué à Tours, par des Anglais, en 1731, rédige d`après les mémoires fournis par sa veuve" (Quérard). - "Contains an account of his residence among the Indians, and his being sold as a slave in New England, and is said by the author to be a veritable narrative" (Sabin). - Vgl. Graesse IV, 174. Sabin 4163. - Spiegel gestempelt, stellenweise etwas fleckig.
Anbieter: Sander Tel: 0351 79609607 info@antiquariat-sander.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Maeght, Aimé et Marguerite. Derrière le Miroir No. 250. Hommage à Aimé et Marguerite Maeght. Paris, Maeght, 1982. 111 (1) SS. 1 Bl. Impressum, mit 18 Original-Lithographien in Farben, davon 9 doppelseitig (inkl. Umschlag), 3 schwarz-weißen Orig.-Lithographien (1 doppelseitig) u. 3 Serigraphien (2 farbig, 1 doppelseitig). Fol., Original-Umschlag mit doppelseitiger Farblithographie von Saul Steinberg. 500,00 EUR
Enthält Original-Graphiken von Chagall, Chillida, Miro, Palazuelo, Bram van Velde, Rebeyrolle, Tàpies, Tal-Coat, Alechinsky, Ubac, Pol Bury, Klapheck, Titus-Carmel, Ellsworth Kelly, Jacques Monory, Bazaine, Adami, Arakawa, Riopelle, Takis, Garache, Gardy-Artigas, François Fiedler. Mit einem ausführlichen Verzeichnis sämtlicher bis dahin erschienenen Heften der Zeitschrift. Makellos erhaltenes Exemplar.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Manuel complet du Voyageur en Allemagne. Richard et Quetin. Paris (L. Maison), 1847. Neue, erweiterte Ausgabe des Reiseführers durch Deutschland. 120,00 EUR
Gest. Frontispiz, XXXIV, 712 S. + 1 großformatige mehrf. gefaltete Karte (Carte routière de l`Allemagne et pays limitrophes). Das Frontispiz zeigt drei Ansichten: Drachenfels, Ancien Palais des Electeurs in Koblenz, Palais Episcopal in Andernach; kl.8° Orig.-Leinen. Einband berieben u. fleckig, innen sauber, letzte Seite d. Inhaltsverz. leicht beschädigt. - Comprenant: 1. des Dialogues allemands-francais à l`usage des voyageurs; 2. le tableau comparatif des monnaies; 3. la description de tous les chemins de fer; 4. le tableau officiel des diligences, leurs jours et heures d`arrivée et de départ; 5. le tableau de la navigation à vapeur sur le Rhin et sur le Danube; 6. des notices sur les villes, villages et montagnes que traverse le voyageur; 7. l`indication des hôtels et frais de table d`hôte, de logement, de séjour; 8. le catalogue raisonné des musées; 9. l`heure d`entrée des bibliothèques et collections particulières; 10. la description des anciens châteaux, des abbayes, des ruines du moyen-âge. Enrichi de longues notices sur Berlin, Vienne, Pétersbourg, Constantinople, le Tyrol et le Salzbourg, avec l`indication de tous les bains d`Allemagne, orné d`une belle carte routière.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Maupassant, Guy de. Mademoiselle Fifi. Nouvelle Édition Revue. Paris, Paul Ollendorff, 1892. 1.500,00 EUR
8° (19 x 13 cm). 315 Seiten. Eleganter späterer Meistereinband von Sün Evrard. Franzband in grünem und schwarzem Saffianleder mit gold-und silbergeprägtem Rückentitel sowie gold-und silbergeprägten Linien auf den Deckeln. Spiegel mit grünem Saffianleder ausgekleidet, Vorsatz aus schwarzem Saffianleder. Goldgeprägte Stempelsignatur am vorderen Innendeckel. Gefütterte Halbleder-Chemise mit gold-und silbergeprägtem Rückentitel. Angepasster Schuber mit Lederfassung. Überzug von Chemise und Schuber aus silbern schimmerndem, handgefertigtem Buntpapier. Sehr feine kunsthandwerkliche Buchbindearbeit. Tadellos frisches Exemplar. Eines von nur 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf kräftigem Hand-Bütten. - - Fléty 68. - Die in Ungarn geborene Kunstbuchbinderin Sün Evrard lebt und arbeitet seit 1971 in Frankreich. Ihre Arbeiten waren vielfach in Ausstellungen zu sehen und stehen in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen. Sie ist außerdem als Dozentin am Centro del Bel Libro in Ascona tätig und Autorin des Standardwerks "La Reliure: Connaissance et Technique (1989).
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Mémoires pour servir a L`Histoire des Insectes. 4 tapes in 8 volumes. 4 bandes dans 8 volumes. Amsterdam, Pierre Mortier, 1737- 1740. kl.8°, 437 S.; 400 S.; 318 S.; 341S.; 360 S.; 332 S.; 364 S.; 434 S., 181 Kupferklapptafeln (vollständig), goldgeprägtes OLdr. (etwas beschabt und bestossen) 4 Bände in acht Teilbänden. 1741 und 1748 erschienen noch Band 5 und 6. 1.500,00 EUR
Anbieter: Niedersätz Olaf Tel: 030 2835450 Mobil: 0178 7739497 niedersaetz@snafu.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Mirabeau, Honoré-Gabriel de Riquetti de. Etats-Généraux. Nr. 1 (Versailles, 2. Mai 1789) und 2 (5. Mai 1789). 10, 20 S. / Lettre du Comte de Mirabeau a ses commettans. Nr. 1 (10. Mai 1789) - 19 (24. Juli 1789) / Courier de Provence. Pour servir de suite aux lettres du Comte de Mirabeau à ses commettans. Nr. 20 (17. Juli 1789) - 101 (2. Februar 1790) (von 350) in 5 Bdn. Marmor. Pp. d. Zt. mit goldgepr. Rsch. (etwas berieben). 2.200,00 EUR
In diesem Umfang seltene Folge des für die Geschichte der Französischen Revolution wichtigen Periodikums. - Hatin 121ff. - Bd. IV nach Nr. 79 und Bd. V nach Nr. 94 mit einer zwischengebundenen Anzeige für ein "Tableaux de la Révolution Francoise" (je 4 S.) - Bd. IV, Nr. 63 ohne S. 52-56. - Bd. I nach S. 52 eine Lage verbunden; Bd. IV, Nr. 67 ein Blatt verbunden. - Wenige papierbedingte Läsuren, stellenweise leicht braunfleckig.
Anbieter: Sander Tel: 0351 79609607 info@antiquariat-sander.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Napoleon III. Hs. Billet an die Kaiserin. Ohne Datum bzw. Ort. 3 Zeilen, gef. Bl. 80,00 EUR
"L`Empereur à l`Impératrice - Arrivé heureusement à Vichy au milieu d`une foule immense". Napoleon III. (1808-1873) war unter seinem Geburtsnamen Charles Louis Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III. Kaiser der Franzosen. Seiner Absetzung ging die Gefangennahme während des Deutsch-Französischen Krieges voraus.
Anbieter: Hatry Thomas Tel: 06221 26202 info@antiquariat-hatry.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Nerval, Gérard de. Scènes de la vie orientale, Les femmes de Caire. pp XXXI, 352, Paris, Ferdinand Sartorius 1848. Édition originale/Erstausgabe. 15.000,00 EUR
Original Halbleder, leicht berieben und bestoßen. Der erste und der zweite Band dieser Ausgabe wurden bei der Versteigerung der Bibliothèque Pierre Bergé am 8. November 2016 bei einem Schätzpreis von 20-30.000 Euro für 40.102 Euro versteigert. Im Katalog heißt es: "Scènes de la vie orientale. Les Femmes du Caire. Paris, Ferdinand Sartorius, 1848. 2 volumes in-8 (205 x 127 mm) de XXXI et 352 pp.; (2) ff., 334 pp.: demi-chevrette verte à petits coins, dos lisses filetés or, plats sertis d`un filet doré, tranches jaunes (reliure de l`époque). Édition originale: très rare exemplaire de première émission à la date de 1848. Paru en février 1848, pendant les Journées révolutionnaires, l`ouvrage passa inaperçu. Le catalogue de l`exposition Nerval de la Bibliothèque nationale fait observer que dans les exemplaires de première émission, le tome II porte l`adresse de F. Sartorius et la date de 1848: "non enregistré à la Bibliographie de la France, [il] n`est pas mentionné dans la Bibliographie d`Aristide Marie, il est extrêmement rare. L`éditeur Souverain racheta les invendus et republia l`édition, en 1850, avec des titres de relais." Par ailleurs, le titre du tome II porte en sous-titre: "2. Les Femmes du Caire", au lieu de: "Les Femmes du Liban." Première version du Voyage en Orient de Gérard de Nerval, dont l`édition définitive parut trois ans plus tard (Charpentier, 1851)." Der zweite Band wurde wohl erst etwas später gedruckt. Die Ausgabe bei Sartorius von 1848 gehört zu den absoluten Raritäten der französischen Literatur. Mit der Widmung de Nervals ein absolutes rarissimum.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Nodier, Charles. Le peintre de Saltzbourg, journal des émotions d`un coeur souffrant. Pp XII, 138, mit einem Frontispiz von F. Maradan. Paris, Chez Maradan An XI 1903. Édition originale. 500,00 EUR
Halbleder der Zeit. Leimschatten auf den Innendeckeln sowie auf Vor- und Nachsatz. Innen wenige Flecken. Insgesamt hervorragende Erhaltung. Exlibris: Gross-Russbach. Nodier war ein Wegbereiter der Romantik in Frankreich. "Le livre est l`apologie du suicide, d`ailleurs c`est une imitatiuon de Werther de Goethe." (Jules Marsan)
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Oelsner, [Konrad Engelbert]. Des Effets de la Religion de Mohammed pendant les trois siècles de la fondation, sur l`esprit, les moeurs, et le gouvernement des peuples chez lesquels cette religion s`est établie. Pp XII 280, Paris F. Schoell, 1810. Édition originale. Angebunden: Pastore Raffaelo e Apuleius: La psiche mangilliana.162 S. s.n., S.l. (ma Venezia), 1800. Édition originale/Erstausgabe. 500,00 EUR
Marmorierter Originalpappband. Marginale Gebrauchsspuren, innen sehr gut, ohne Flecken. - Rara edizione originale ed unica di un`opera che non presenta note tipografiche e che apparve anonima. Cicogna (5124) così s`esprime: "Raccolta fatta dall`ab. Raffaello Pastore in cui lodasi la Psiche scolpita dal Canova per farne regalo al cavalier Girolamo Zulian suo mecenate, poi comperata dal Conte Giuseppe Mangilli, nel cui museo già si mirava. La collezione contiene l`episodio di Apulejo nel lib. iv-v-vi, dell`Asino d`oro, e alcuni brani del libro iv dell`Adone del Marini relativi alla favola di Psiche; ed infine alcuni altri versi. Questa statua fu poscia comperata da Napoleone per farne dono alla Regina di Bavaria, e vedesi in Monaco". Una sola copia in Iccu. - Konrad Engelbert Oelsner (1764 - 1828) war ein politischer Publizist, der zu den Parteigängern der französischen Revolution gehörte. Während der Ära Napoleon verfasste er auch diese Schrift, die 1809 vom Institut de France den Preis für Geschichte und Literatur erhielt.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Outhier, M. Journal d`un Voyage au Nord, en 1736 & 1737. Paris, Piget et Durand, 1744. kl.4°, 238 S., 14 von 18 gestochene Tafeln, 4 copper is missing, unbeschnittene InterimsOBrosch. (etwas beschabt und bestossen) Breitrandiges Exemplar. 780,00 EUR
Offenbar gibt es keine vollständigen Exemplare. In der Zentralbibliothek fehlen ebenfalls zwei Kupfer.
Anbieter: Niedersätz Olaf Tel: 030 2835450 Mobil: 0178 7739497 niedersaetz@snafu.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Palladio, Andrea. Les quatre livres de l`architecture. dans lesquels, aprés un petit Traitté des cinq Ordres..., il parle de la construction des maisons particulieres, des grands chemins, des ponts, des places publiques, des xystes, des basiliques, & des temples. Paris, Martin 1650. 38 x 26,5 cm. [1 (statt 2)] Bl., 323 (statt 329) S., [3] Bl. Mit 3 (von 4) wiederholten Holzschnitt-Titelbordüren und ca. 240 teilweise ganzseitigen Textholschnitten. Neuer Einband im Stil der Zeit: Ganzleder mit Rückenvergoldung und Blindprägung. 1.800,00 EUR
Titelblatt knittrig, vollständig mit Japan hinterlegt und mit ergänztem Eckabriß (faksimiliert). Ein Blatt der Vorrede, das dritte Titelblatt und zwei weitere Bl. (insgesamt vier) faksimiliert. Oft fleckig, kleine Papierschäden, die letzten Bl. knittrig, das letzte (mit dem Druckprivileg) mit Fehlstellen im Rand (mit Japan ergänzt). Fowler 218. Milliard I, 129. Kat. der Ornamentstichsammlung Berlin 2596. Printing and the Mind of Man, no. 92 (listing the second edition, with the same plates as here). Erste französische Ausgabe aller vier Bücher des Palladio und mithin für die Rezeptionsgeschichte in Frankreich von großer Bedeutung. Die Holzschnitte wurden von den Original-Holzstöcken der italienischen Originalausgabe von 1570 gedruckt und zeigen daher wegen der Abnutzung teils kleine Schadstellen. Gezeigt werden Säulenordnungen, Grundrisse und Fassaden von Stadthäusern, Villen, Palästen, Kirchen einschließlich architektonischer Details.
Anbieter: Fritzen Peter Tel: 0651 4367673 Mobil: 0651 4367673 antiquariat-fritzen@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Perelle, Gabriel. Vue du Chateau de Versailles du costé de Jardin. Paris, Nicolas de Poilly l`Ancien vers / about 1670. 20,4 x 31 cm auf 22,4 x 31, 5 cm. Inscriptions marques : N. Poilly ex. C.P.R. En bas à droite : APerelle del. et scul. Original copper engraving. Small tears in the margins, otherwise fine. 180,00 EUR
Gabriel Perelle (1604-1677) und seine Söhne waren Pariser Kupferstecher im 17. Jahrhundert. Sein Hauptwerk konzentriert sich auf Schloss- und Gartenansichten sowie Landschaften. In seinem Atelier arbeiteten zeitweise die Söhne von Jacques Callot. 1665 wurde er von Ludwig XIV zum Directuer des Plans et des Cartes du Cabinet du Roi ernannt.
Anbieter: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Piccolomini, Ottavio [bzw. Octavio]. Hs. Brief aus Brüssel vom 2.9.1638 mit eU. 4°, 1 gef. Bogen, 1 S., am unteren Rand ein Ausschnitt (1x10 cm), leicht stockfleckig, Reste alter Montage. 1.000,00 EUR
"Monsieur, j`ai recu celle qu`il vous [...] m`écrire du 1er de ce mois. En réponse je vous dirai que le grand respect qu je dois, et ai toujours porté au si grand Prince comme […] A. de Cologne vous doit assurer qu`en totes les occasions qui s`offriront je ne manquerai jamais à ce mien devoir, meme dans celle du passage de l`armée de ma charge par son pays […]". Fürst Piccolomini, Herzog von Amalfi (1599-1656), gehörte zu den wenigen Militärs, die den gesamten Dreißigjährigen Krieg mitgestalteten. Anfangs im Dienst der spanischen Armee des Habsburger Königs Philipps IV. trat er 1621 in das Kürassierregiment Pappenheims ein. In der Auseinandersetzung zwischen Wallenstein und Ferdinand II. stand er auf Seiten des Kaisers und verriet den daraufhin beseitigten Generalissimus. Während seines Brüsseler Aufenthaltes zusammen mit dem Kardinalinfanten (und kurz vor seinem größten Schlachtenerfolg 1639 über das französische Heer) betätigte er sich als feinsinniger Kunstmäzen, der zahlreiche holländische Maler unterstützte. Nach Kriegsende wurde er von Ludwig I. von Anhalt-Köthen als ‚Der Zwingende` zum Mitglied der ‚Fruchtbringenden Gesellschaft` ernannt.
Anbieter: Hatry Thomas Tel: 06221 26202 info@antiquariat-hatry.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Rousseau, Jean-Jacques (- Exemplaire unique). Rêveries d´un Promeneur Solitaire. Collection de "L´Amour des Livres". Dessins de Bernard Naudin. Exemplaire unique. Paris, René Kieffer, 1925. 217 (1) SS., 2 Bll., 40 ganzseitige Illustrationen von Henriette Bellair, Buchschmuck von Bernard Naudin. Die Illustrationen als handsignierte Original-Bleistift-Zeichnungen und zusätzlich als Drucke in Rötelfarbe eingebunden. Kl.4° (ca. 17x20 cm), blaues Leder, Rücken und beide Deckel figürlich blind- und goldgeprägt. Kopfgoldschnitt, Innenkantenvergoldung, künstlerische Marmorpapier-Vorsätze, sowie Schlangenlederimitat. Im Orig.-Hldr.-Schuber. 3.500,00 EUR
Zu Henriette Bellair (1904 - 1963), siehe: Luc Legeard : ArMen, n° 49, pp. 70, 77, Le Chasse-marée, Douarnenez. Handeinband von René Kieffer, Paris, mit dessen Firmenschildchen auf dem Vorsatz verso und seiner Signatur auf dem Innendeckel. Der vierte Band aus der Sammlung "L´Amour des Livres", auf papier imperial du Japon, Nummeriertes Exemplar der Vorzugsausgabe: 3/50 (ges. Aufl. 1050) Provenienz: Aus der Bibliothek des wichtigen Sammlers Moishe Lévi de Benzion, mit dessen Ex-Libris. Handschr. Widmung der Künstlerin an Benzion auf einem extra Blatt, das auch eine kl. Handzeichnung von ihr trägt, außerdem eingebunden ein einseitiger handschr. Brief der Künstlerin an den Buchbinder. Die Orig.-Broschur mit eingebunden, ebenso eine zusätzl. handkolorierte Radierung.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Rousseau, Jean-Jacques. Émile, ou, De l`éducation. 2 Bände. Londres [i. e. Paris, Cazin] 1781. 8°. [2] Bl., XI, [1], 386 S.; [2] Bl., 370 S. mit gestoch. Frontispiz u. 5 Kupfertafeln von Delvaux nach (Jean Michel) Moreau. Marm. Kalbslederbände d. Zt. mit goldgepr. Rückensch., dekorativer Rücken- u. Deckelverg., goldgepr. Deckelmonogramm u. Goldschnitt. 600,00 EUR
Cohen 904 (kl. Ausgabe in 4 Bänden). Vgl. Dufour I, 181. - Seltene Ausgabe auf "großem" Velin-Papier mit den berühmten Illustrationen von J. M. Moreau in einem prachtvollen zeitgenössischen Einband. - Das Frontispiz mit dem bekannten Portrait Rousseaus im Profil und der Darstellung seines Grabmals. - Hinteres Gelenk von Band I im oberen Drittel restauriert, sehr schönes dekorativ gebundenes breitrandiges Exemplar.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sabatier (de Castres), (Antoine). Journal politique-national des États-Généraux, et de la Révolution de 1789. (Korrigierter Wiederabdruck). 2 in 1 Bd. Ohne Ort 1790. 219, 324 S. Marmor. Pp. d. Zt. mit goldgepr. Rsch. (kl. Klebezettel am unteren Kapital, gering berieben). 400,00 EUR
"C`est une des feuilles les plus importantes pour l`histoire de cette époque. Elle avait été fondée par l`abbé Sabatier de Castres; mais de son aveu même, c`était Rivarol qui en était l`âme. Il s`y montra, et avant Burke, l`un des plus vigoureux écrivains politiques qu`ait produits la Révolution" (Hatin 137). - Spiegel und Titelrückseite gestempelt.
Anbieter: Sander Tel: 0351 79609607 info@antiquariat-sander.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sand, George. Hs. Brief aus [Paris?] vom 7.11.[1866?, Stempel verwischt] an Mario Proth mit eU. (Initial). Kl.-8°, 1 S., gef., leicht angerändert, drei kleine Heftungslöchlein am linken Rand, kl. gesiegelter Umschlag liegt bei, frankiert (10 centimes, Napoleon III ohne Lorbeerkranz `Empire Franc` - ausgegeben 1862-70) und gestempelt. 600,00 EUR
"Mon cher Proth, j`ai d`autres[?] bonnes nouvelles à vous donner; mais il faut que je vous explique. Venez à Palaiseau dimanche à 2h depart Paris, une heure. Je suis très occupée. Je parlerai une heure avec vous; soyez exact. jeudi vendredi". Die franz. Schriftstellerin George Sand (1804-1876), die neben Romanen auch zahlreiche gesellschaftskritische Beiträge veröffentlichte, wurde nicht ganz zu Unrecht als Vielschreiberin geschmäht. Sie setzte sich durch ihre Lebensweise und mit ihren Werken sowohl für feministische als auch für sozialkritische Ziele ein. Mario Proth (1832-1891), war ein Journalist und Kunsthistoriker, der mit Gambetta und Ferry an der L`humanité mitarbeitete.
Anbieter: Hatry Thomas Tel: 06221 26202 info@antiquariat-hatry.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Thévenot, Melchisedech. L`art de nager, demontré par figures. Avec des avis pour se baigner utilement. Paris, Thomas Moette, 1696. 6 Bl., XII, 47 S. mit 36 mont. Kupferstichen [von Charles Moette] auf eingeschalteten weißen Blättern. Lederband der Zeit auf Bünden mit goldgepr. Rückenschild, reicher Rückenvergoldung, Gelenke gebrochen, bestoßen, im Bund teils etwas fleckig, mit zahlreichen zeitgenössischen. Korrekturen (teils mit rotem Buntstift und Bildzensur), und 6 gef. beigebundenen, ebenfalls zeitgenössischen Zeichnungen. 6.800,00 EUR
Brunet, V, 813. Überkomplette erste Ausgabe (vgl. das Exemplar der BNP RES-V-2595 mit 35 Tafeln); die Kupfer wohl im ersten, unkorrigierten Abdruck: Ob die beigefügten Zeichnungen (die in der Motivwahl auf E. Digby zurückgehen) mit T. und Ch. Moette in Verbindung gebracht werden können, ist bislang nicht geklärt. Thévenots Anweisung wurde Standard für das gesamte 18. Jahrhundert. Neben ausführlichen Ratschlägen zur Schwimmerlernung und den verschiedenen Arm- und Beinschlägen, referiert er auch unterhaltsame Beobachtungen, wie die des praktischen Fussnagelschneidens beim Rückenschwimmen.
Anbieter: Hatry Thomas Tel: 06221 26202 info@antiquariat-hatry.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Thomas de Thomon, Jean-François. Recueil des plans et façades des principaux monumens construits à Saint-Pétersbourg et dans les différentes provinces de l'Empire de Russie. St. Pétersbourg, Pluchart, 1806. 5.000,00 EUR
Rare architectural work on the capital of the Russian Empire in its golden age. Complete, illustrated with 15 plates. Complete description kindly provided on request.
Anbieter: PY Rare Books Tel: 0044 7706 587491 Py@PYRareBooks.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Uylenspiegel au Salon, par les auteurs des Cosaques. Revue de l`Exposition de 1857. Dessins de M. Félicien Rops. Bruxelles, Imprimerie de F. Parent, Montagne de Sion, 17, 1857. Édition originale/Erstausgabe. 475,00 EUR
16 pp + 24 planches lithographiées hors texte. Ill. Originalhalbleder. Minimale Gebrauchsspuren, prêsque parfait.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Vandermaelen, Philippe. Atlas Universel de Géographie Physique, Politique, Statistique et Mineralogique... Quatrième partie - Amér. sept. Lithograpié par H. Ode. Brussels: Vandermaelen 1827, 2 unnumbered pages, 2 unnumbered doublepage maps, 77 numbered doublepage maps (numbered 1 - 76 and 57 bis), together 79 maps in original handcolouring, contemporary half morocco, spine gilt, large folio (54,5 x 38 cm). 8.500,00 EUR
First and only edition. Phillips (A) 749; Wheat (TMW) 378. The complete atlas contains 79 charts, each surrounded by a bold keyboard-style border. It was also the first lithographic atlas ever published. There was one edition of the atlas, published in 1825-27, and the subscription list shows that only 810 copies were sold. This is a complete and overall fine example of Vandermaelen`s North American volume (Fourth of Six). First two pages waterstained, binding with traces of use, inside fine.
Anbieter: Aix-la-Chapelle Tel: 0241 30872 talke@aix-rarebooks.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Vigneux, A. Flore pittoresque des environs de Paris, contenant la description de toutes les Plantes qui croissent naturellelement dans un rayon de dix-huit à vingt lieues de cette Capitale... 2 Teile in 1 Band. Paris, Verfasser, Migneret, Fantin und L. Beaupré, 1812-1814. 4°. 2 nn. Bl., XXV S., 5 nn. Bl., 214 (recte 222) S., 1 nn. Bl., 1 w. Bl.; 28 S., mit 1 gefalteten altkolorierten gestochenen Karte und 69 altkolorierten Kupfertafeln. Späteres grünes Halbmaroquin mit Rückenvergoldung und goldgeprägtem Rückentitel, (minimal beschabt, Rücken verblasst). 1.800,00 EUR
Erste Ausgabe. Nissen, BBI 2063; Pritzel, 9767; Stafleu/Cowen 16.154; Dunthorne 318; Brunet V, 1218. Komplett mit dem Supplement selten. Umfassender Überblick über die im Pariser Umland vorkommenden Pflanzen zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts. Die ersten 6 Tafeln mit Darstellungen der Blatt-, Blüten- und Fruchtformen, die weiteren Tafeln jeweils mit 4 Pflanzendarstellungen, alle von Vigneux gezeichnet und gestochen. Minimal stockfleckig, Ränder gering gebräunt. - Unser Exemplar aus der berühmten Sammlung von Arpad Plesch; Cat. Plesch Collection 796. Ex-Libris Arpad Plesch auf Innendeckel. Dekoratives Exemplar.
Anbieter: Tresor am Römer Tel: 069 281248 Mobil: 0173 1079467 info@tresor-am-roemer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Zola, Emile. Hs. Brief aus Medan vom 24.1.1882 an Monsieur Zac [?] Coen in Paris mit eU. 8°. 2 Bl., davon 1 S. beschrieben, gefaltet, schwarz umrandet. Mit angehängt. eh. adress. und frank. Umschlag (dieser etwas beschädigt, Brief in den Falzen teils gerissen und unterlegt, alte Montagespur). 1.200,00 EUR
"Je vous accorde bien volontiers l`autorisation que vous me demandez. Prenez le titre et prenez ma tète. Bien cordialement". Möglicherweise ein Hinweis für eine Einbandgestaltung (vgl. unseren Zola-Katalog).
Anbieter: Hatry Thomas Tel: 06221 26202 info@antiquariat-hatry.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


  zurück