zurück

Kategorien: Einbände

Anonyme [Vielé-Griffin, Francis]. L`amour sacré, Poêmes. Pp 141. Paris, Bibliothèque de l`Occident 1903. Édition originale/Erstausgabe. Exemplar Nr. 111 von 150 auf Velin von insgesamt 210 Exemplaren. 450,00 EUR
Vielé-Griffin, (1864 in Norfolk, Virginia - 1927] gehörte zu den Symbolisten. Lucien Durvand (1852 - 1924) gehörte zu den großartigen französischen Buchbindern in der Zeit vor und nach der Jahrhundertwende. - Fulminanter Halbledereinband von Lucien Durvand, dieser minimal bestoßen. Originalbroschur mit eingebunden. Widmung des Autors an Stephan (sic.) Zweig.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Behmer, Marcus/ Paul Dahlke. Buddha. Auswahl aus dem Pali-Kanon. Berlin, Brandus, 1920-22. 1.500,00 EUR
4° (34 x 25,5 cm). 262 (1) Seiten mit ornamentiertem Doppeltitel in Schwarz, Braun, Grün und Gold sowie 6 Randverzierungen und zahlreichen farbigen Versalien. Schöner breitrandiger Druck. - Prachtvoller signierter Original-Handeinband in Ganzpergament von P.A. Demeter/Hellerau, mit üppiger Rückenvergoldung, Steh- und Innenkantenvergoldung, goldgeprägten doppelten Deckelrahmen, Kopfgoldschnitt und Deckelvignette in grün und gold. Handumstochenes Kapital. Goldgeprägte Stempelsignatur unten im hinteren Innendeckel. Passend gefertigter späterer stabiler Schuber in Leinen. - Insgesamt sehr gutes, sauberes und frisches Exemplar. Pergament stellenweise in sich schwach fleckig. Vortitelblatt, Titelblätter und Kolophon unten mit unauffälligem Vorbesitzerstempel (Initialen) eines bibliophilen Sammlers. Innen tadellos erhalten. - Schauer II, 44. - Rodenberg S. 446. - Eines von 225 numerierten Exemplaren auf kräftigem Zanders-Bütten. Text in der Übersetzung von Paul Dahlke (1865-1928), einem Wegbereiter des Buddhismus in Deutschland und Begründer des buddhistischen Hauses in Berlin-Frohnau. - Großformatiger, luxuriöser Pressendruck mit ornamentalem Doppeltitel und reichem Buchschmuck in Gold und verschiedenen Farben von Marcus Behmer, der die künstlerische Ausgestaltung unternahm. Unter seiner Aufsicht gedruckt in der Offizin von Otto von Holten. Der traumhaft schöne Doppelitel von Marcus Behmer zählt zu den Höhepunkten der Buchkunst des Jugendstils und ist das Beispiel einer perfekt gestalteten Doppelseite.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Char, René. Arrière-histoire du Poème pulvérisé. Paris, Jean Hugues, 1953. circa 16,8 x 12,8 cm. 55 pp., 2 ff., with 1 lithograph by Nicolas de Staël. Grey full calf with blue, red and light grey decoration on both covers immitating the lithograph by Staël, in decorated slip-case. 3.800,00 EUR
Monod 2602; Catalogue de Staël 10. First edition, number 6 of 120 copies, signed by Char and de Staël. In a very elaborate binding. Added is a photo of Char talking to Odette. - Only ends of spine a little rubbed, else crisp and very nice.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Donnay, Maurice. Autour du Chat Noir. Paris, Bernard Grasset, 1926. 1.500,00 EUR
8° (22 x 18 cm). 192 (2) Seiten. Technisch und gestalterisch anspruchsvoller, signierter Meitereinband der Zeit mit inhaltlichem Bezug. Ganzfranzband in hellbraunem Maroquin mit dem Motiv des von Adolphe Léon Wilette entworfenen Original-Hausschildes des berühmten Pariser Nachtclubs "Le Chat Noir" in Lederauflage mit Schwarz- und Goldprägung. Rückentitel ebenfalls in Handvergoldung und Lederauflage. Stehkantenvergoldung, gold-und blindgeprägte Innenkanten, Kopfgoldschnitt. Zweifarbig handumstochene Kapitale, handmarmorierte Vorsatzpapiere. Angepasster und gefütterter Schuber mit Lederfassung. Goldgeprägte Buchbindersignatur "Franz" am vorderen Innendeckel. Goldgeprägter Namenszug des Vorbesitzers "Zeuceanu" am hinteren Innendeckel. - Tadellos erhaltenes Exemplar im unikalen Handeinband. - Erste Ausgabe. Bibliophiler Druck in limitierter Auflage. Exemplar Nr. 1 von nur 5 numerierten Exemplaren auf Chinabütten (Gesamtauflage: 218 Exemplare). Mit handschriftlicher Widmung des Verfassers an Alexandre Zeuceanu auf dem Vortitelblatt. - Chansontexte und Erinnerungen des französischen Dramatikers und Liedtexters Maurice Donnay (1859-1945) an das legendäre Cabaret auf dem Montmartre, in dem um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert Künstler wie Eric Satie, Claude Débussy oder Paul Verlaine verkehrten.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Farrere, Claude. L`homme qui assassina. Paris, Cres, 1921. circa 25 x 20 cm. 2 ff., 231 pp., 2 ff., with 47 compositions dessinées et gravées sur bois par Gerard Cochet. Contemporary red morocco with green inlays and decorations, in a decorated leather jacket (original covers bound in). 1.800,00 EUR
Number 727 printed on "velin pur fil Lafuma" - here in a very elegant and sumptuous binding signed A. N. P. - Front cover with a star and half moon under ribands, like an order. Wrapper in red leather with green decorated papers on covers. - Half-title with a long and fully signed dedication by the author who confesses that he has never seen such a nice copy of his own book. - Just minor browning, original wrappers fine, crisp and very beautiful.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Freud, S. Eine Teufelsneurose im 17. Jahrhundert. Privatdruck. Wien, Internationaler Psychoanalytischer Verlag, 1928. Gr.-8°. 81 (5) S., mit 7 ganzseitigen Abbildungen. Signierter Meistereinband in braunem Schweinsleder-Franzband auf 4 Bünden. Blindgeprägter Deckelfiletrahmen. Blindgeprägter Rückenttel. Unbeschnitten. 630,00 EUR
In kleinster Auflage in Lederfranzband gebundenes Exemplar, gedruckt anlässlich der 1928 in Wien stattfindenden Deutschen Bibliophilentagung. Dieser um 7 Reproduktionen aus der behandelten Mariazeller Handschrift ergänzte Abdruck wurde mit der Genehmigung der Wiener Nationalbibliothek reproduziert. Signierter Meistereinband von Günther, Wien. Vorzugsexemplar der wenigen in Schweinsleder gebundenen dieses Freud`schen Privatdrucks.
Anbieter: Falk + Falk Tel: 0041 44 4201830 judith_falk@hotmail.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Gautier, Théophile. Emaux et camées. pp 106, Paris, Eugène Didier 1852. Édition originale/Erstausgabe. 875,00 EUR
Wunderschöner Halbledereinband von Devauchelle (signiert). Original Vorder- und Hinterdeckel liegen bei. Wenige Altersspuren. Kongenial gebunden, ein dem Titel des Werkes gerecht werdendes bibliophiles Schmuckstück.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Gautier, Théophile. La comédie de la mort. Pp 375, Paris, Desessart 1838. Édition originale/Erstausgabe. 875,00 EUR
Frontispiz. In einem wunderbaren signierten Halbledereinband im Stil der Epoche von Devauchelle, Paris. Innen makellos, vermutlich gewaschen.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Goethe, Johann Wolfgang von. Das Römische Carneval. München, Recht, 1922. 1.200,00 EUR
4° (26 x 20,5 cm). 65 Seiten, 20 handkolorierte Tafeln. Prachtvoller signierter Meistereinband von A.M.Hochmann/Chemnitz. Ganzpergamentband (Kalb antik) in Blockbuchbindung auf durchgezogenen Pergamentriemen mit filigraner Deckelillustration in Handvergoldung und mehrfarbigen Lederauflagen. Vorsatz aus hübschem handgefertigtem Buntpapier. Goldgeprägte Stempelsignatur am hinteren Deckel. Aufwändige kunsthandwerkliche Arbeit. - Tadellos erhaltenes Exemplar. - Bibliophile Luxusausgabe in 1000 Exemplaren auf Büttenpapier. Beiliegend in Kopie ein Artikel von Georg Witkowski über den Einbandkünstler A.M.Hochmann (aus: Zeitschrift für Bücherfreunde CVII, 1925).
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Goethe, J.W. v. Werke. Hrsg. v. E. Merian/Genast. 12 Bände in 6. Basel, Birkhäuser, 1944. Rote, signierte Maroquin-Meistereinbände des Atelier Stemmle, mit reicher Deckel- und Rückenvergoldung. Goldgeprägter Rückentitel, Inhaltsangabe, und Bandzahl. Kopfgoldschnitt Reiche Innenkantenvergoldung. In 3/4 Leinenschuber ausgelegt mit Veloursleder. Deckel aufklappbar. Rücken leicht verblasst. 1.080,00 EUR
Bibliophile Prachtausgabe in Meistereinbänden des Atelier Stemmle, Zürich.
Anbieter: Falk + Falk Tel: 0041 44 4201830 judith_falk@hotmail.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Hofmiller, Josef (Hg.). Chansons D´Amour. Chansons Populaires de France. Eine Sammlung französischer Volkslieder des 15.-18. Jahrhunderts. Ausgewählt und herausgegeben von J. Hofmiller. Mit Initialen von A. Simons. München, Bremer Presse, 1921. 850,00 EUR
4° (27,5 x 18 cm). 102 Seiten. Handgebundener Original-Ganzpergamentband auf 5 durchgezogenen Bünden mit Deckel-und Rückenvergoldung, Kopfgoldschnitt und handumstochenem Kapital. Stempelsignatur "Bremer Binderei F.Th." am hinteren Innendeckel. - Vorsätze minimal gebräunt, sonst tadellos frisches Exemplar. Selten. - Rodenberg 57. Lehnacker 26. - Schöner Handpressendruck auf Bütten in 270 Exemplaren.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Jünger, Ernst. In Stahlgewittern. Ein Kriegstagebuch. 18.Auflage. Berlin, Mittler, 1937. 250,00 EUR
8° (21,5 cx 15 cm). 320 Seiten. Geschmackvoll gestalteter, bibliophiler Handeinband. Halbfranzband in weinrotem Oasenziegenleder auf 4 Bünden mit leuchtend rot geprägtem schwarzem Lederrückenschild. Handumstochene Kapitale, lederverstärkte Innengelenke. Überzug aus hübschem handgefertigtem Buntpapier. Spiegel mit silbern handbemaltem Roma-Bütten ausgekleidet. Präzise kunsthandwerkliche Buchbindearbeit. - Wenige Seiten minimal fleckig, sonst tadellos frisches Exemplar. Ungelesen.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Loti, Pierre. Madame Chrysanthème. Paris, Collection Marpon, 1921. 3 weiße Bll., 8 n.n. Bll., III, 338 SS., 3 Bll. und 30 Original-Holzschnitte von A. Roubille hors texte. Kl.-4° (ca. 21 x 17 cm), Leder der Zeit, Kopfgoldschnitt, marmorierte Vorsätze. 950,00 EUR
Exemplaire No 779 (de 1100) sur Vergé d´Arches. In einem roten Maroquin-Meistereinband im Art Deco von René Kieffer (mit dessen Firmen-Schildchen auf dem Vorsatzblatt verso). Mittige, reich goldgeprägte, wabenartig angeordnete Sechsecke bilden auf den Deckeln ein großformatiges, leuchtendes Goldfeld. Der Rücken mit goldgepr. Titel. Einband vereinzelt leicht gedunkelt, am Hinterdeckel im Gold leichter Kratzer. Die Orig.-Broschurdeckel mit eingebunden. Guter Zustand, die Radierungen kräftig.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Maupassant, Guy de. Mademoiselle Fifi. Nouvelle Édition Revue. Paris, Paul Ollendorff, 1892. 1.500,00 EUR
8° (19 x 13 cm). 315 Seiten. Eleganter späterer Meistereinband von Sün Evrard. Franzband in grünem und schwarzem Saffianleder mit gold-und silbergeprägtem Rückentitel sowie gold-und silbergeprägten Linien auf den Deckeln. Spiegel mit grünem Saffianleder ausgekleidet, Vorsatz aus schwarzem Saffianleder. Goldgeprägte Stempelsignatur am vorderen Innendeckel. Gefütterte Halbleder-Chemise mit gold-und silbergeprägtem Rückentitel. Angepasster Schuber mit Lederfassung. Überzug von Chemise und Schuber aus silbern schimmerndem, handgefertigtem Buntpapier. Sehr feine kunsthandwerkliche Buchbindearbeit. Tadellos frisches Exemplar. Eines von nur 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf kräftigem Hand-Bütten. - - Fléty 68. - Die in Ungarn geborene Kunstbuchbinderin Sün Evrard lebt und arbeitet seit 1971 in Frankreich. Ihre Arbeiten waren vielfach in Ausstellungen zu sehen und stehen in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen. Sie ist außerdem als Dozentin am Centro del Bel Libro in Ascona tätig und Autorin des Standardwerks "La Reliure: Connaissance et Technique (1989).
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Rousseau, Jean-Jacques (- Exemplaire unique). Rêveries d´un Promeneur Solitaire. Collection de "L´Amour des Livres". Dessins de Bernard Naudin. Exemplaire unique. Paris, René Kieffer, 1925. 217 (1) SS., 2 Bll., 40 ganzseitige Illustrationen von Henriette Bellair, Buchschmuck von Bernard Naudin. Die Illustrationen als handsignierte Original-Bleistift-Zeichnungen und zusätzlich als Drucke in Rötelfarbe eingebunden. Kl.4° (ca. 17x20 cm), blaues Leder, Rücken und beide Deckel figürlich blind- und goldgeprägt. Kopfgoldschnitt, Innenkantenvergoldung, künstlerische Marmorpapier-Vorsätze, sowie Schlangenlederimitat. Im Orig.-Hldr.-Schuber. 3.500,00 EUR
Zu Henriette Bellair (1904 - 1963), siehe: Luc Legeard : ArMen, n° 49, pp. 70, 77, Le Chasse-marée, Douarnenez. Handeinband von René Kieffer, Paris, mit dessen Firmenschildchen auf dem Vorsatz verso und seiner Signatur auf dem Innendeckel. Der vierte Band aus der Sammlung "L´Amour des Livres", auf papier imperial du Japon, Nummeriertes Exemplar der Vorzugsausgabe: 3/50 (ges. Aufl. 1050) Provenienz: Aus der Bibliothek des wichtigen Sammlers Moishe Lévi de Benzion, mit dessen Ex-Libris. Handschr. Widmung der Künstlerin an Benzion auf einem extra Blatt, das auch eine kl. Handzeichnung von ihr trägt, außerdem eingebunden ein einseitiger handschr. Brief der Künstlerin an den Buchbinder. Die Orig.-Broschur mit eingebunden, ebenso eine zusätzl. handkolorierte Radierung.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Salomon. Cantique des Cantiques. Traduit par Claude Grégory. Quinze Dessins de Henri Matisse. Paris, Club Francais de Livre, 1962. 650,00 EUR
Gr.8° (23 x 19 cm). 84 Seiten mit 15 ganzseitigen Illustrationen von Henri Matisse. - Wunderbar zum Inhalt passender, signierter Meistereinband der Zeit. Franzband in weißem Maroquin mit schwarz geprägtem Rückentitel, Kopfgoldschnitt und zweifarbig handumstochenem Kapital. Vorderdeckel mit filigraner schwarzer Lederauflage nach einer Illustration im Buch. Vorsatz aus goldener Moirée-Seide. Stempelsignatur "Edouard Mathon" am vorderen Innendeckel. Mit weißem Leder gefütterte Halbleder-Chemise mit geprägtem Rückentitel. Gefütterter Schuber mit Lederfassung. Überzug von Chemise und Schuber aus Furnier. - Tadellos frisches Exemplar. - Bibliophile Ausgabe auf kräftigem Papier. Druck in rot und schwarz.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Upanishaden - Die Grundworte des indischen Monismus aus den Upanishads des Veda: Die altindische Philosophie nach den Grundworten der Upanishads: Der Gedanke vom All-Selbst in dem Rede-Wettkampf und den drei Lehrgesprächen des Yajnavalkya und die Brahman-Atman-Lehre in ihren Haupt-Zeugnissen aus zwölf Upanishads des Veda in der Übersetzung von Paul Deussen. Mit der Beigabe eines freien philosophischen Commentars "Gedanken über das Problem des Selbstbewußseins bei Lesung der Upanishads" von Ernst te Peerdt. Jena, Eugen Diederichs, 1914. 1.200,00 EUR
Gr.2 ° (44 x 31,5 cm). 252 Seiten, 1 Blatt, 100 Spalten, 3 Bll. - Luxuriöser späterer Handeinband in rotbraunem, ausdrucksstark geadertem Oasenziegenleder auf 6 echten Kordelbünden mit Handvergoldung, goldgeprägtem schwarzem Lederrückenschild und blindgeprägtem Jugendstil-Ornament auf dem Vorderdeckel. Unikat. - Tadellos frisches Exemplar. - Schöner Handpressendruck in 450 Exemplaren auf kräftigem Zanders-Bütten in Fraktur und Antiqua von Peter Behrens. Druck der Kunstgewerbeschule Düsseldorf zur Zeit des Direktoriats von Peter Behrens nach dem Plan von Wilhelm Niemeyer unter der Leitung von von F. H. Ehmcke.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

  zurück