zurück

Kategorien: Illustrierte Bücher

Áldor, Péter/ József Fodor. 1944. Budapest, Független Magyarorzág Kiadása, [1945]. 900,00 EUR
4° (29,5 x 21 cm). 18 (3) Blatt mit Illustrationen nach Zeichnungen von Peter Aldor. Mit einem Vorwort von Joszef Fodor. Text in ungarischer Sprache. Beiliegend ein Blatt mit übersetztem Text in englischer Sprache. Farbig illustrierte Originalbroschur. - Sehr gut erhaltenes, sauberes Exemplar mit leichten Alterungsspuren. Papier altersbedingt gebräunt. Umschlag mit kleinen Knicken und Randeinrissen. Mit dem fast immer fehlenden Erklärungsblatt in englischer Sprache. - Erste Ausgabe. Eine der frühesten bildlichen Dokumentationen der Judenvernichtung. - Der ungarisch-jüdische Künstler Peter Aldor (1904-1976) überlebte den Holocaust und emigrierte nach Kolumbien. Dort wurde er einer der bekanntesten politischen Cartoonisten und arbeitete für die Tageszeitung "El Tiempo". Mit seinen 1945 erstmals veröffentlichten 18 Zeichnungen dokumentiert er eindrucksvoll und beklemmend seine eigenen Erlebnisse in einer Bildsprache, die den Satiriker deutlich erkennen lässt.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Andersen, Hans Chr[istian]. Die Blumen der kleinen Ida. Mit signierter kolor. Titelillustration und 4 (3 signierten) kolorierten Original-Lithographien von Rudolf Großmann. (Wien 1922). 33,5 x 24,5 cm. 16 ungez. Seiten, OHalbpergamentband mit Goldprägung. 680,00 EUR
Heller/Wien 567; Klotz 111/37; Sennewald S. 67. - Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. Eins von 20 Exemplaren der sehr seltenen Vorzugsausgabe mit einer beiliegenden kolorierten Originalzeichnung von Rudolf Großmann. Schönes Exemplar in der OHlwd.-Kassette mit goldgepr. Deckelvignette.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Balzac, Honoré de. Die Chouans oder Die Bretagne im Jahre 1799. München, Der Bücherwinkel, 1923. 4°. 235 S., 1 nn. Bl., mit 60 (40 Tafeln) Originallithographien von F. Heubner. Rotes Halbmaroquin der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel, Kopfgoldschnitt, (leicht berieben). 350,00 EUR
Erste deutsche Ausgabe mit diesen Illustrationen. 2. Druck des Bücherwinkels. Rodenberg 350, 2. Eines von 300 nummerierten Exemplaren (Gesamtauflage 375 Ex.). Im Druckvermerk vom Künstler signiert. Gering gebräunt, gutes Exemplar.
Anbieter: Tresor am Römer Tel: 069 281248 Mobil: 0173 1079467 info@tresor-am-roemer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Behmer, Marcus/ Paul Dahlke. Buddha. Auswahl aus dem Pali-Kanon. Berlin, Brandus, 1920-22. 1.500,00 EUR
4° (34 x 25,5 cm). 262 (1) Seiten mit ornamentiertem Doppeltitel in Schwarz, Braun, Grün und Gold sowie 6 Randverzierungen und zahlreichen farbigen Versalien. Schöner breitrandiger Druck. - Prachtvoller signierter Original-Handeinband in Ganzpergament von P.A. Demeter/Hellerau, mit üppiger Rückenvergoldung, Steh- und Innenkantenvergoldung, goldgeprägten doppelten Deckelrahmen, Kopfgoldschnitt und Deckelvignette in grün und gold. Handumstochenes Kapital. Goldgeprägte Stempelsignatur unten im hinteren Innendeckel. Passend gefertigter späterer stabiler Schuber in Leinen. - Insgesamt sehr gutes, sauberes und frisches Exemplar. Pergament stellenweise in sich schwach fleckig. Vortitelblatt, Titelblätter und Kolophon unten mit unauffälligem Vorbesitzerstempel (Initialen) eines bibliophilen Sammlers. Innen tadellos erhalten. - Schauer II, 44. - Rodenberg S. 446. - Eines von 225 numerierten Exemplaren auf kräftigem Zanders-Bütten. Text in der Übersetzung von Paul Dahlke (1865-1928), einem Wegbereiter des Buddhismus in Deutschland und Begründer des buddhistischen Hauses in Berlin-Frohnau. - Großformatiger, luxuriöser Pressendruck mit ornamentalem Doppeltitel und reichem Buchschmuck in Gold und verschiedenen Farben von Marcus Behmer, der die künstlerische Ausgestaltung unternahm. Unter seiner Aufsicht gedruckt in der Offizin von Otto von Holten. Der traumhaft schöne Doppelitel von Marcus Behmer zählt zu den Höhepunkten der Buchkunst des Jugendstils und ist das Beispiel einer perfekt gestalteten Doppelseite.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Bragenell, Pierre. Douze Quatrains pour illustrer des aquarelles. Cythere (= Paris), aux depens d`un Amateur, 19230 (sic, but: 1930). circa 25,8 x 20,5 cm. Title, 12 ff., 12 plates by Gerda Wegener in pochoir. Contemporary decorated boards, original wrapper bound in. 3.500,00 EUR
Pia, Les Livres de l`Enfer, 1123-1124. Number 21 of only 150 privately printed copies "non mis dans le commerce" with 12 erotic poems accompanying watercolours by Gerda Wegener that mostly show two lesbian girls enjoying themselves. They had previously been published without text under the title "Les delassements d`Eros". The Danish artist Gerda Wegener notoriously had herself the pertinent inclinations. - Only the binding a little faded, the book and the original wrapper inside with few minor spots but very crisp.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Brentano, Clemens. Das Märchen von Gockel, Hinkel und Gackeleia. Bilder von Ludwig Enders. München, G.W. Dietrich, o.J. 8°, 168 S., zahlreiche Abb., Original Pergament mit Goldschnitt (Schönes Exemplar). - Kleinodien der Weltliteratur. 21. Band. Eines von 150 Exemplaren auf Bütten in einem schönen Handeinband. 395,00 EUR
Anbieter: Niedersätz Olaf Tel: 030 2835450 Mobil: 0178 7739497 niedersaetz@snafu.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Char, René. Arrière-histoire du Poème pulvérisé. Paris, Jean Hugues, 1953. circa 16,8 x 12,8 cm. 55 pp., 2 ff., with 1 lithograph by Nicolas de Staël. Grey full calf with blue, red and light grey decoration on both covers immitating the lithograph by Staël, in decorated slip-case. 3.800,00 EUR
Monod 2602; Catalogue de Staël 10. First edition, number 6 of 120 copies, signed by Char and de Staël. In a very elaborate binding. Added is a photo of Char talking to Odette. - Only ends of spine a little rubbed, else crisp and very nice.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Colette Willy, (Sidonie-Gabrielle Claudine). L`ingénue libertine. Eaux-fortes de Louis Icart. Paris, Éditions Excelsior 1926. 4°. 191 S., 1 Bl. mit 20 handkol. Orginal-Radierungen u. 1. Brief-Faksimile. OKart. mit Japanpapierschutzumschlag in OHln.-Chemise in Orig.-HLn.-Schuber. 2.000,00 EUR
Mahé I, 552. - Eines von 400 num. Exemplaren auf Papier Vergé a la forme de Rives (GA 546). - Sehr gutes Exemplar.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Colette, (Sidonie-Gabrielle Claudine). La treille muscate. Illustré de quatorze lithographies originales en couleurs de (Constantin ou Kostia) Terechkovitch. (Paris, Éditions Robert Léger) 1961. Folio. 90, (3) S. mit 14 Orig.-Farblithographien. Hellbrauner genarbter Ziegenledereinband mit gepr. Rückentitel u. Liniendekor, Kopfgoldschnitt in Orig.-Halbleder-Pappschuber (signiert: Gotthilf Kurz). 2.400,00 EUR
Vgl. Einband-Slg. Kurz in der Württ. Landesbibliothek Nr. 397. - Eines von 99 num. Exemplaren auf Vélin d`Arches. - Mit einer Einleitung "Une journée de Colette à la Treille Muscate" von André Dunoyer de Segonzac und einem abgedruckten Brief "Lettre à Colette" von Jean Cocteau. - Der Buchbinder, Buchkünstler und Grafiker Gotthilf Kurz (1923-2010) war nach seiner Ausbildung an der Werkkunstschule in Offenbach (1943-1949) an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart tätig und danach am Collège Technique Municipal Estienne in Paris (1955-1956). Er war seit 1965 Leiter der Meisterklasse für Buchbinder an die Akademie für das graphische Gewerbe in München und von 1967 bis 1982 Präsident der internationalen Vereinigung "Meister der Einbandkunst". 1994 ehrte ihn das Land Baden-Württemberg für sein Wirken als Lehrer und Künstler mit der Verleihung des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg. - Sehr gutes Exemplar in hervorragendem Meistereinband.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Colette, (Sidonie-Gabrielle Claudine). La vagabonde. Lithographies en couleurs de Marcel Vertès. Paris, a la cité des livres 1927. 4°. [10], 277 S., [4] Bl. mit 15 Orig.-Farblithographien auf Tafeln u. 1 Suite mit 15 Orig.-Lithgraphien in Sepia. Grüner Maroquinlederband über 4 Bünden mit goldgepr. Rückentitel, Deckel-, Kanten- u. Innenkantenfiletten sowie Kopfgoldschnitt. 750,00 EUR
Mahé I, 556 f. - Eines von 26 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Japon impérial mit der Suite der Lithographien in Sepia (Gesamtauflage 305 Exemplare). Orig.-Prospekt mit 1 Orig.-Farblithographie beigebunden. Die Lithographien wurden bei E. Duchâtel in Paris gedruckt. - Goldgepr. gekröntes Monogramm-Exlibris auf Leder "Aleramo Spada Lavini", sehr gutes Exemplar in einem dekorativen Meistereinband.
Anbieter: Haufe & Lutz Tel: 0721 376882 Mobil: 0171 6551281 info@haufe-lutz.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Bullis und Pekingesen. 1925. 19 S., 10 handkolorierte OLithos von Erna Pinner. Marm. OHpgt. 4°. 325,00 EUR
1.Ausg. (Ohne Reihentitel). Raabe 60,20. Druck auf Bütten in 100 num. Expl., Druckvermerk von Verfasser und Künstler signiert. Beiliegend 8seitiges Verlagsverzeichnis der `Dachstube` mit Bestellkarte und Subskribentenliste.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Der Russen-Zoo. 1926. (II,) 19 S., 8 signierte ganzseitige ORadierungen von Erna Pinner. OHpgt. 4°. 425,00 EUR
1.Ausg. (Ohne Reihentitel). Raabe 60,22. Vorletzte Veröffentlichung der "Dachstube", 1 Jahr später firmierte Joseph Würth seinen Verlag in "Darmstädter Verlag" um, den er bis zu seinem Tod 1948 weiterführte. Druck auf Bütten in 100 num. Expl., Druckvermerk vom Verfasser signiert. Vorsatz mit eigenhändiger Widmung des Druckers.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Die Karlsreis. 1918. 27 S., 7 (6 ganzseitige) OLithos (1 auf Umschlag) von Josef Eberz. Illustrierte OBr. Gr.8°. 475,00 EUR
1.Ausg. Hamm B.1; Raabe 60,7; ders., Ztschr.156,3; Lang 33. Druck in 250 num. Expl., 1.Textseite u.1 Graphik vom Verf. bzw. Künstler signiert. 1 von 100 Expl. der Vorzugsausgabe auf Bütten. VUmschlag etwas eingerissen.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Zur Naturgeschichte der Antilopen.1923. 16 S., 8 zweifarbige OLithos von Erna Pinner. Marm. OHln. Gr.8°. 450,00 EUR
1.Ausg. der letzten Veröffentlichung dieser Reihe. Raabe 60,19; ders., Ztschr. 152,8. Druck in 100 num. Expl., letzte Textseite von Autor und Künstler signiert.Vorsatz mit eigenhändiger Widmung des Verfassers, Druckvermerk mit von ihm eingetragenen Namen des Empfängers (statt Nummer).
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Haubach, Theodor. Jaques Prince. 1918. 23 S., 3 ganzseitige OLinolschnitte von Ludwig Breitwieser. Farbig illustrierte OBr. (von Joseph Würth). Gr.8°. 1.250,00 EUR
1.Ausg.der einzigen literarischen Veröffentlichung des späteren Politikers und Widerstandskämpfers. Raabe 110,1; ders., Ztschr.152,2; Lang 24. Druck in 100 num. Expl. Umschlagränder mit kleinen Läsuren.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Die Dachstube Darmstadt - Krell, Max. Entführung.1920. 35 S., 4 ganzseitige OLithos von Carl Gunschmann. OKt. (Kordelheftung). Gr.8°. 450,00 EUR
1.Ausg. Raabe 165,5; ders., Zeitschr.156,8; Lang 109. Druck in 250 num. Expl.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Merck, Wilhelm. Verse. 1918. 23 nn. S., lithographierte Umschlagillustration u. 5 signierte ganzseitige OLithos von Carl Gunschmann. Illustrierte OBr. 4°. 1.500,00 EUR
1.Ausg. der einzigen Veröffentlichung des Autors., der zum Freundeskreis der "Dachstube" gehörte. Raabe 205,1; ders., Ztschr.156,2; Lang 108. Druck a. Bütten in 200 num. Expl. (Expl.o.Nr.), hier 1 der 50 Vorzugsexemplare in größerem Format mit Lithographien (die Normalausgabe hat 3 Linolschnitte). Umschlagkanten mit kl. Absplitterungen u. Enrissen.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Die Dachstube Darmstadt - Mierendorff, Carlo. Der Gnom. 1917. 37 nn. S., Deckelillustration und 4 ganzseitige Zeichnungen von Joseph Würth. OKt. (Kordelheftung) mit montierter handkolorierter Deckelzeichnung. Kl.8°. 1.700,00 EUR
1.Ausg. Raabe 209,1; ders., Ztschr.152,1. Das seltene erste Buch der Dachstube, wie es in der Ankündigung seinerzeit hieß "unter technisch grössten Schwierigkeiten mit nachahmenswertem Idealismus hergestellt!".Vom deutlich ungeübten, damals 17jährigen Drucker in gold u. schwarz in 50 Exemplaren gedruckt, letztes Blatt handschriftlich in rot numeriert.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Mierendorff, Carlo. Lothringer Herbst. 1918. 16 S., 5 (4 ganzseitige) OLinolschnitte (1 auf Umschlag) von Ludwig Breitwieser. Illustrierter OU. 575,00 EUR
1.Ausg. Raabe 209,2; ders., Ztschr.156,1; Lang 23. Auf Bütten gedruckt in 200 num. Expl.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Die Dachstube Darmstadt - Müller, Ernst. Das Bacchanal. 1923. (II,) 21 S., 6 ganzseitige OLithos von Jakob Kahn. OKt. (Kordelheftung). 600,00 EUR
1.Ausg. Raabe 214,2 (mit Abdruck des Nachworts dieser posthumen Veröffentlichung); ders., Ztschr.156,8; Lang 158. Druck in 150 num. Expl.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Petzet, Wolfgang. Der Vorläufer. Gedichte. 1924. 32 nn. S., 4 ganzseitige OLithos von Werner Heuser. OKt. 300,00 EUR
1.Ausg. der 1. eigenen Veröffentlichung des Verfassers. Raabe, Ztschr.156; ders., Ztschr.156,14; Lang 118. Druck in 150 num. Expl.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Schiebelhuth, Hans. Der Hakenkreuzzug. Neo-dadaistische Ungedichte. 1920. 14 nn. S., 4 handkolorierte ganzseitige OHolzschnitte (1 auf Umschlag) von Viktor Joseph Kuron. Farbig illustrierter OU. 1.275,00 EUR
1.Ausg. Raabe 263,3; ders., Ztschr.156,9; Lang 209. Druck in 500 num. Expl. 1 von 100 Expl. der Vorzugsausgabe mit handkolorierten Graphiken und Signatur des Autors.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Schiebelhuth, Hans. Der kleine Kalender. 1919.24 nn. S.+ 1 S. Anz., 5 ganzseitige Zeichnungen von J. W. Schülein. Illustrierter OKt. (Porträt des Autors von E. M. Engert). Qu.8°. 240,00 EUR
1.Ausg. dieser 12 Monatsgedichte. Raabe 263,2; ders., Ztschr.156,4; Lang 230. Druck in 300 num. Expl. Innendeckel mit eigenhändiger Widmung des Verfassers. Band stockfleckig, Deckelränder, Titel u. letzte Seite gebräunt.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Die Dachstube Darmstadt - Schnack, Anton. Der Abenteurer. 1919. 16 S.+ 1 S. Anz., 2 OHolzschnitte (1 auf Umschlag) von Hermann Keil. Illustr. OU. Qu. 4°. 650,00 EUR
1.Ausg. der 2. Veröffentl. des damals in Darmstadt tätigen Lyrikers. Raabe 266,2 (m.Abb.); ders., Ztschr.156,7; Lang 166 (m. Abb.). Umschlagränder lädiert u. innen mit Spuren alter Klebestreifen (teils durchschlagend).
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Schüler, Leonhard. Das Band. Fragmente. 1919. 16 nn. S., Bandillustration und 2 ganzseitige OLithos von Hermann Georgi. Illustrierter OKt. 325,00 EUR
1.Ausg. der Erstveröffentlichung d. Verf. Raabe 269,1; ders., Ztschr.156,4; Lang 81. Druck in 250 num. Expl. Rechte obere Ecke durchgehend geknickt.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Edschmid, Kasimir / Pinner, Erna. Luxushunde, mit zehn Original-Radierungen von Erna Pinner. Gedruckt und verlegt im Darmstädter Verlag Darmstadt, 1927. 29,4 x 20,3 cm, 21 (1) Seiten, Doppenbögen, Original-Halbpergamentband mit montiertem Titelschildchen auf dem Vorderdeckel, (etwas fingerfleckig, Hinterdeckel lichtrandig). >Dieses Buch wurde in einer eimaligen Auflage von 125 numerierten und signierten Exemplaren auf der Handpresse von J. Würth zu Darmstadt hergestellt. Dieses Exemplar trägt die Nummer: [handschriftlich] -71-, [Signaturen von Erna Pinner und Kasimir Edschmid]. 280,00 EUR
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Farrere, Claude. L`homme qui assassina. Paris, Cres, 1921. circa 25 x 20 cm. 2 ff., 231 pp., 2 ff., with 47 compositions dessinées et gravées sur bois par Gerard Cochet. Contemporary red morocco with green inlays and decorations, in a decorated leather jacket (original covers bound in). 1.800,00 EUR
Number 727 printed on "velin pur fil Lafuma" - here in a very elegant and sumptuous binding signed A. N. P. - Front cover with a star and half moon under ribands, like an order. Wrapper in red leather with green decorated papers on covers. - Half-title with a long and fully signed dedication by the author who confesses that he has never seen such a nice copy of his own book. - Just minor browning, original wrappers fine, crisp and very beautiful.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Florian, Pierre Claris de. Fables choisies illustrées par des artistes Japonais sous la direction de P. Barboutau Tokio. 2 Serien in 1 Bd. Mit zus. 2 Titeln und insges. 28 doppelblattgr. Farbholzschnitten. Exemplaire de luxe: Eines von 200 Exemplaren auf Japanpapier Ho-Shu. Paris, Libr. Marpon & Flammarion (ca. 1900). Blockbuch mit je 26 S., inkl. Titel u. Impressum. Handgebundener bordeauxroter Maroquin-Ledereinband mit reicher RVergoldung (21x15,5 cm). Auf dem Vorderdeckel große abgeschrägte, mehrfarbige Lederintarsie mit Pflanzen, Vögeln, Fischen und Schmetterlingen. Farbige Vorsätze aus Kleisterpapier. - Außergewöhnlich dekoratives Exemplar in sehr gutem Zustand. 850,00 EUR
Europäische Fabeln interpretiert durch die japanischen Künstler Ka-no Tomo-nobou - Kadji-ta Han-ko u. Kou-bo-ta To-sui.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


García Márquez, Gabriel. La Santa. Matanzas, Ediciones Vigia, 1993. 27 x 22,5 cm 21 leaves and 5 additional leaves with typescripted text and illustrations. Handbound, sewn, glued and stapled original illustrated brochure. Wrapped in a unique paper binding. Very good condition. = Colección Trébol 480,00 EUR
Rare and limited artist book of a short story by Márquez (1927-2014), here # 85 of 200, illustrated and coloured by hand by Hiram Aguiar. Márquez was awarded for the Nobel prize in 1982. - Illuminado a mano. Diseño y dibujos: Hiram Aguiar "La Santa, es el segundo relato del compendio de doce cuentos escritos y redactados por Gabriel García Márquez a lo largo de dieciocho años, que conforman los Doce cuentos peregrinos.The estate of Marquez has been sold to the University of Texas.Princeton University Graphic Arts Collection has also several editions of the Ediciones Vigia.The Cuban publishing house has been active since 1985.
Anbieter: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Gautier, Théophile. La Mille et deuxième Nuit. Illustrée de neuf Compositions par Ad. Lalauze. Paris, A. Ferroud Librairie, 1898. gr.8°, XX S. und 57 S., zahlreiche Abb., OHldr. (Kapitale und Ecken etwas berieben und beschabt; sonst sehr schönes Exemplar). 380,00 EUR
1002 Nacht in französischer Sprache. Rötlicher Maroquin OHldr. inland. Goldschnitt. Schöne marmorierte Vorsätze sowie Einband. Mit neun Orginalradierungen von Lalauze. Exemplaire sur papier vélin d`Arches Nr. 398 von 340 Exemplaren.
Anbieter: Niedersätz Olaf Tel: 030 2835450 Mobil: 0178 7739497 niedersaetz@snafu.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Gelbke, Georg / Bieger, Kurt. 1918, ca. 25 x 20 cm, 8 Seiten Text (Blätter unaufgeschnitten), 8 ganzseitige schwarz-weiss Abbildungen auf Kunstdruckpapier, Original-Klammerheftung, geringe Gebrauchsspuren. 150,00 EUR
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Goethe, Johann Wolfgang von. Das Römische Carneval. München, Recht, 1922. 1.200,00 EUR
4° (26 x 20,5 cm). 65 Seiten, 20 handkolorierte Tafeln. Prachtvoller signierter Meistereinband von A.M.Hochmann/Chemnitz. Ganzpergamentband (Kalb antik) in Blockbuchbindung auf durchgezogenen Pergamentriemen mit filigraner Deckelillustration in Handvergoldung und mehrfarbigen Lederauflagen. Vorsatz aus hübschem handgefertigtem Buntpapier. Goldgeprägte Stempelsignatur am hinteren Deckel. Aufwändige kunsthandwerkliche Arbeit. - Tadellos erhaltenes Exemplar. - Bibliophile Luxusausgabe in 1000 Exemplaren auf Büttenpapier. Beiliegend in Kopie ein Artikel von Georg Witkowski über den Einbandkünstler A.M.Hochmann (aus: Zeitschrift für Bücherfreunde CVII, 1925).
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Grandville. Un Autre Monde. Transformations, visions, incarnations, ascensions, locomotions, explorations, pérégrinations, excursions, stations.... et autres choses. Paris, H.Fournier, 1844. Groß-8°. Frontispiz, 2 nn. Bl., 295 S., mit 36 kolorierten Holzstichtafeln und zahlreichen teils ganzseitigen Textholzstichen von Grandville. Halbleder der Zeit mit Rückentitel, Goldschnitt (Rücken unterlegt, Ecken und Kanten bestoßen). 720,00 EUR
Erste Ausgabe. Sander 214; Vicaire III, 132; Caillet II, 4482. Eines der letzten und berühmtesten Werke des französischen Illustrators. Der Text zu den grandiosen surreal-skurrilen Bildern wurde von Taxile Delord nachträglich dazu geschrieben. Absurde Geschichte dreier Hauptpersonen die sich einzeln durch Raum und Zeit bewegen und am Ende der Geschichte wieder aufeinandertreffen, um der Welt gemeinsam mit einer Art dampfangetriebener Arche Noah zu entfliehen. 1963 schuf Max Ernst eine Lithographie zu einer Neuausgabe der "Neuen Welt" von Grandville. - Etwas braun- und fingerfleckig, Innengelenk geklebt.
Anbieter: Tresor am Römer Tel: 069 281248 Mobil: 0173 1079467 info@tresor-am-roemer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Grass, G. In Kupfer auf Stein. Göttingen, Steidel Verlag, 1986. 4°. 268 (4 ) S., doppel- und dreispaltiger Druck mit einer signierten und nummerierten Original-Radierung in Deckellasche, 280 beschriebenen, abgebildeten Graphiken, davon 228 Radierungen und 52 Lithographien. Illustrierter Halbleinenband mit Deckel- und Rückentitel. 180,00 EUR
Vorzugsausgabe mit der beigelegten Originalradierung "Ratte" signiert und nummeriert von Günther Grass. (Format 6,3 : 19,9 cm, Blattformat 16,7 : 24,8 cm.). - Werkverzeichnis seiner Arbeiten von 1972-1986. Sehr guter Zustand.
Anbieter: Falk + Falk Tel: 0041 44 4201830 judith_falk@hotmail.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Guilmin, Yvette. Poèmes et Chanson des Prisonnières. Illustrations de Polly Maréchal, Toutes Deux Comdemnées à Mort. Namur, Jacques Godenne, 1946. 240,00 EUR
8° (22 x 16 cm). 48 Seiten mit zahlreichen Zeichnungen, deren Anmut in schmerzlichem Kontrast zu der Brutalität des Dargestellen steht. Illustrierte Originalbroschur. - Sehr gut erhaltenes Exemplar mit leichten Alterungsspuren. Titelblatt mit handschriftlicher Widmung der Illustratorin (oder ihrer gleichnamigen Tochter): With love + heart-felt thanks from Elsie. E. Maréchal. - Erste Ausgabe. Obgleich zum Tode verurteilt, überlebten die Dichterin und die Illustratorin, die der belgischen Résistance angehörten. Weitere Informationen zur Autorin waren für uns nicht zu bibliographieren. Die in England geborene und mit einem Belgier verheiratete Illustratorin Elsie Mary "Polly" Maréchal (1894-1969) gehörte zu den Gründerinnen des Réseau Comète, eines Netzwerks der belgischen und französischen Résistance im Zweiten Weltkrieg, das alliierten Soldaten half, aus den von deutschen Truppen besetzten Gebieten nach Großbritannien zurückzukehren. Sie wurde 1942 verhaftet und zusammen mit ihrer Tochter ins Gefängnis Saint-Gilles in Brüssel, in die Konzentrationslager Mauthausen und Ravensbrück und schließlich ins Zuchthaus Waldheim/Sachsen verbracht.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Heine, Heinrich. Gespenstische Balladen. Berlin, Propyläen, 1924. 92 SS., 2 Bll., mit sign. radierter Titelvignette u. 10 ganzseitigen sign. Radierungen von H. Steiner-Prag. Gr.-4°, roter Orig.-Halblederband mit reicher Rückenvergoldung, schwarzem, goldgepr. Rückenschildchen, Kopfgoldschnitt. Deckel mit Kleisterpapier bezogen. An Kanten und Ecken das Leder minimal berieben. Deckel etwas aufgestellt. 1.400,00 EUR
Wilhelm/G. 109; Schauer II, 94. - Eines von 200 Explrn. auf Bütten, alle Radierungen und Druckvermerk signiert, dieses Exemplar wurde nicht nummeriert. Sauber, jedoch alle Radierungen mit schwachem Abklatsch auf der Gegenseite.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Heym, Georg. Umbra vitae. Nachgelassene Gedichte. Mit 47 Original-Holzschnitten von Ernst Ludwig Kirchner. München, Kurt Wolff Verlag, Druck Spamersche Buchdruckerei Leipzig. 1924, 23,2 x 16 cm, [4], 62 [6] Seiten. Farbige Vorsätze. Titelholzschnitt. Farbig illustrierter Original-Leinenband. Geringe Gebrauchsspuren. Innen winzige Fleckchen. Insgesamt ein gutes Exemplar. Eines von 500 (GA 510) nummerierten Exemplaren der Normalausgabe. 12.000,00 EUR
Dube 759-807. - Andel 22. -Artist and the Book 142. - Göbel 624. - Jentsch 152. - Lang² 175. - Papiergesänge 45. - Rifkind coll. 1474. - Reed 104. - Schauer II, 119.
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Jörg, Ingrid. Drei Dichter und die Löwenzahnwiese. [Text:] Reiner Kunze. Berlin 1971. 28,2 x 28,4 cm. 9 Doppelblätter mit 8 (3 doppels.) blattgroßen fünffarbigen Original-Linolschnitten, OPp. (nur sehr leicht bestoßen) mit Farblinolschnitt auf dem Vorderdeckel. 490,00 EUR
Spindler 86/33. - 33. Druck. Eins von 50 handschr. nummerierten Exemplaren. Der Druckvermerk von Ingrid Jörg signiert. Titel und Schlussseite leicht fleckig, schönes Exemplar.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kyser, Hans - Oppler, Ernst. Tango Argentino. Mit 10 [signierten] Radierungen von Ernst Oppler. Eigenbrödler Verlag, Berlin Ohne Jahr (ca. 1925). 32 (1, 3) S. und 10 Blatt mit den Original-Radierungen und den Seidenhemdchen. 4° (26,5 x 19 cm). Einmalige Auflage von 550 (nummerierten) Exemplaren. Dieses Exemplar trägt die Nummer 8. Im Impressum vom Dichter und vom Künstler signiert. Goldgeprägter Original-Ledereinband auf vier Bünden. Kopfgoldschnitt. Lesebändchen. Pressendruck auf unbeschnittenem Büttenpapier. 350,00 EUR
Der grüne Ledereinband ist am Rücken leicht aufgehellt und an den Kanten ein wenig berieben. Insgesamt sehr schönes Exemplar. - Hans Kyser, Romancier, Dramatiker, Kriegsberichterstatter, Verleger und Filmschaffender, schrieb 1925 das Drehbuch zum ersten deutschen Tonfilm "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern"und widersteht als Drehbuchautor des "Faust" von Friedrich Wilhelm Murnau bis heute dem Vergessenwerden.
Anbieter: Wilder Joachim Tel: 0511 452000 info@antiquariat-wilder.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Lasker-Schüler, Else. Ein Stern in meinem Schoß. Sechs Liebesgedichte verziert mit farbigen Collagen von Hans Witte. Hameln, Edition Einstein/Hans Witte, 1996. 750,00 EUR
2° (41,5 x 29,5 cm). 29 Blatt mit 5 ganzseitigen farbigen Original-Collagen. - Reliefierter Bütten-Einband mit Original-Collage und Kordelheftung. - Hinterer Deckel minimal fleckig sonst tadellos. - Typographisch ausgefallener, seltener Handpressendruck in 20 Exemplaren auf Büttenpapier. - Federleichtes Künstlerbuch im Folio-Format.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Loti, Pierre. Madame Chrysanthème. Paris, Collection Marpon, 1921. 3 weiße Bll., 8 n.n. Bll., III, 338 SS., 3 Bll. und 30 Original-Holzschnitte von A. Roubille hors texte. Kl.-4° (ca. 21 x 17 cm), Leder der Zeit, Kopfgoldschnitt, marmorierte Vorsätze. 950,00 EUR
Exemplaire No 779 (de 1100) sur Vergé d´Arches. In einem roten Maroquin-Meistereinband im Art Deco von René Kieffer (mit dessen Firmen-Schildchen auf dem Vorsatzblatt verso). Mittige, reich goldgeprägte, wabenartig angeordnete Sechsecke bilden auf den Deckeln ein großformatiges, leuchtendes Goldfeld. Der Rücken mit goldgepr. Titel. Einband vereinzelt leicht gedunkelt, am Hinterdeckel im Gold leichter Kratzer. Die Orig.-Broschurdeckel mit eingebunden. Guter Zustand, die Radierungen kräftig.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Lüttgen, Hans Heinz - Lohmar, Heinz. Versunkene Nacht. Ausgewählte Gedichte von Hans Heinz Lüttgen, mit Steinzeichnungen von Heinz Lohmar. Kölner Privatdruck. Graphische Kunstanstalt Fritz Elsner, Köln. Ohne Jahr (ca. 1927). Handschriftlich als Nr. 96 numeriert und von Lohmar gewidmet und signiert. 41 S., 4° (27,5 x 22 cm). Marmorierter Papp-Einband. Mit neun ganzseitigen Lithographien, von denen acht handkoloriert wurden. Pressendruck auf unbeschnittenem Papier. 380,00 EUR
Einband am Rücken nur sehr leicht bestoßen. - Lüttgen (1895 - 1976), als Architekt Vertreter des Neuen Bauens, arbeitete auch als Innenarchitekt und Künstler. Seine Siedlungsbebauung in Riehl, die Wuppertaler Villen, sowie das Haus Oskar Kind in Köln-Rodenkirchen genießen heute Kult-Status. 1939 emigrierte Lüttgen, zunächst in die Schweiz, später nach Sao Paulo und ließ sich 1948 in New York nieder. - Der Maler und Graphiker Heinz Lohmar (1900 - 1976) mußte als KPD-Mitglied schon 1933 ins Exil gehen und schloss sich in Paris dem Kreis um Max Ernst an. Später war er in der Résistance aktiv. Ab den 50er Jahren lehrte er Malerei in Dresden, wo Gerhard Richter sein bekanntester Schüler war.
Anbieter: Wilder Joachim Tel: 0511 452000 info@antiquariat-wilder.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Mann, Thomas. Nocturnes. mit den Erzählungen "A Gleam" (Ein Glück), "Railway accident" (Das Eisenbahnunglück) und "A weary hour" (Schwere Stunde). Transl.: H.T. Lowe-Porter. With Lithographs by Lind Ward. Published in New York City by Equinox Cooperative Press 1934. Mit 3 ganzs. OLithographien auf Tafeln und 4 im Text. 8°, 61 S., 1 Bl., dunkelblau schattierte OLwd. in OSchuber [Einband am Rücken leicht verfärbt, Schuber berieben u. bestoßen] - Ansonsten sehr gut erhalten. 450,00 EUR
Erstausgabe - Bürgin 484.
Anbieter: Wirkus Tel: 02634 980617 wirkus@dshs-koeln.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Münchener Bilderbogen. Band 20 bis 50 (ohne 25) in 30 Bänden. München, Braun& Schneider, ca. 1880- 1900. 4°, zahlreiche farbige Abb. auf je Band 24 farbigen Doppeltafeln (ca. 720 Tafeln), ill.OPbd. (5 Bände in Halbleinwand der Zeit und etwas abgegriffen, bei 2 Bänden fehlt der Papprücken teilweise, bei 2 Bänden Einband defekt oder Bindung lose, 1 Band mit durchgehendem Feuchtefleck auf einer Ecke, die anderen 20 Bände in schönem Zustand). 1.995,00 EUR
Alle Abbildungen in den 30 Bänden sind coloriert.
Anbieter: Niedersätz Olaf Tel: 030 2835450 Mobil: 0178 7739497 niedersaetz@snafu.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Ringelnatz, Joachim - eigenhändige Zeichnung. Liner Roma. Mit 10 Bildern von ihm selbst. Hamburg, Asmus 1924. Erste Ausgabe. 8°. 53 S., 1 Bl. Mit einer Farbtafel als Frontispiz und 9 z. T. ganzs., meist farbigen, montierten Abb. nach Illustrationen von J. Ringelnatz. OHPgt. mit goldgepr. RTitel u. KGoldschnitt. 900,00 EUR
Kayser/Des Coudres 23. - Nr. 141 von 200 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf besserem Papier und im Druckvermerk vom Verfasser eigenhändig signierten Exemplaren. - Zusätzlich mit eigenhändiger, blattfüllender, monogramm. Zeichnung einer sitzenden Figur mit Sinnspruch, Signatur und Dat. auf dem vorderen freien Vorsatzblatt (stellenw. leichter Abklatsch auf Innenspiegel): "Wo liegt der schwere Punkt. Das ist die Frage. Joachim Ringelnatz. Halle i. Nov. 29". - Exemplar aus der Bibliothek des Ringelnatz-Bibliographen Hans Peter des Coudres mit dessen Sammlerstempel verso Titelblatt. Gut erhaltenes, sauberes Exemplar.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Rousseau, Jean-Jacques (- Exemplaire unique). Rêveries d´un Promeneur Solitaire. Collection de "L´Amour des Livres". Dessins de Bernard Naudin. Exemplaire unique. Paris, René Kieffer, 1925. 217 (1) SS., 2 Bll., 40 ganzseitige Illustrationen von Henriette Bellair, Buchschmuck von Bernard Naudin. Die Illustrationen als handsignierte Original-Bleistift-Zeichnungen und zusätzlich als Drucke in Rötelfarbe eingebunden. Kl.4° (ca. 17x20 cm), blaues Leder, Rücken und beide Deckel figürlich blind- und goldgeprägt. Kopfgoldschnitt, Innenkantenvergoldung, künstlerische Marmorpapier-Vorsätze, sowie Schlangenlederimitat. Im Orig.-Hldr.-Schuber. 3.500,00 EUR
Zu Henriette Bellair (1904 - 1963), siehe: Luc Legeard : ArMen, n° 49, pp. 70, 77, Le Chasse-marée, Douarnenez. Handeinband von René Kieffer, Paris, mit dessen Firmenschildchen auf dem Vorsatz verso und seiner Signatur auf dem Innendeckel. Der vierte Band aus der Sammlung "L´Amour des Livres", auf papier imperial du Japon, Nummeriertes Exemplar der Vorzugsausgabe: 3/50 (ges. Aufl. 1050) Provenienz: Aus der Bibliothek des wichtigen Sammlers Moishe Lévi de Benzion, mit dessen Ex-Libris. Handschr. Widmung der Künstlerin an Benzion auf einem extra Blatt, das auch eine kl. Handzeichnung von ihr trägt, außerdem eingebunden ein einseitiger handschr. Brief der Künstlerin an den Buchbinder. Die Orig.-Broschur mit eingebunden, ebenso eine zusätzl. handkolorierte Radierung.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Salomon. Cantique des Cantiques. Traduit par Claude Grégory. Quinze Dessins de Henri Matisse. Paris, Club Francais de Livre, 1962. 650,00 EUR
Gr.8° (23 x 19 cm). 84 Seiten mit 15 ganzseitigen Illustrationen von Henri Matisse. - Wunderbar zum Inhalt passender, signierter Meistereinband der Zeit. Franzband in weißem Maroquin mit schwarz geprägtem Rückentitel, Kopfgoldschnitt und zweifarbig handumstochenem Kapital. Vorderdeckel mit filigraner schwarzer Lederauflage nach einer Illustration im Buch. Vorsatz aus goldener Moirée-Seide. Stempelsignatur "Edouard Mathon" am vorderen Innendeckel. Mit weißem Leder gefütterte Halbleder-Chemise mit geprägtem Rückentitel. Gefütterter Schuber mit Lederfassung. Überzug von Chemise und Schuber aus Furnier. - Tadellos frisches Exemplar. - Bibliophile Ausgabe auf kräftigem Papier. Druck in rot und schwarz.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Sappho. Carmina. Pressendruck in griechischer Sprache mit Original-Graphik. München, Piper, 1921. Mit 12 Original-Radierungen von Renée Sintenis und 24 radierten Textseiten von Emil Rudolf Weiß. 4°, Orig.-Pappband, mit blaßrosa eingefärbtem asiatischem Papier bezogen. 2.000,00 EUR
Rodenberg 371, 31; Schauer I, 218 und II, 113. Eines von 185 (ges. 250) Exemplaren, auf unbeschnittenes Bütten gedruckt, im Druckvermerk von Renée Sintenis und E.R. Weiß signiert. 31. Druck der Marées-Gesellschaft. Gedruckt wurde das Buch bei A. Ruckenbrod, Berlin. Renée Sintenis (1888-1965) und Emil Rudolf Weiß (1875-1942) schufen mit diesem Druck der Marées-Gesellschaft eines der schönsten Bücher des 20. Jahrhunderts: Weiß radierte die griechischen Texte nach Vorbild einer alten Minuskelhandschrift, seine Ehefrau steuerte zwölf blattgroße Radierungen bei, anmutige, "hauchzarte Umrisse ihrer Figurinen, die in ihrer zerbrechlichen Schönheit den Text mit graziöser Anmut begleiten" (Jürgen Eyssen). Innen sauber und frisch, Einband etwas angestaubt und beschabt.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Seidel, Willy. Yali und sein weißes Weib. Mit 8 Radierungen von Max Pechstein. Berlin: Fritz Gurlitt [1924], 4 nn. Seiten, 27 Seiten, 3 nn. Seiten, 8 Tafeln mit signierten Original Radierungen, Orig. Halbpergament mit goldgeprägtem Rückentitel und farbigen Deckel-Illustrationen (Orig. Lithographien: Entwurf M. Pechstein), klein folio ( 36 x 30 cm). 28.500,00 EUR
Nr. 28 von 220 numerierten Exemplaren. Krüger R 136 - 143; Jentsch 140; The Artist and the Book 221; Rifkind Coll. 2262; Lang 269; DBV 9, 66. `Fünfte Reihe der Neuen Bilderbücher Band 6`. Den Buchdruck besorgte Otto v. Holten in Berlin. Die acht Radierungen wurden von der Manus-Offizin von Fritz Voigt abgezogen. Druckleitung Paul Eipper. Breitrandiger Pressendruck auf kräftigem Vélin (unbeschnitten). Graphikformat: 24 x 18 cm; Papierformat: 34 x 28 cm; Kaltnadel, Roulette, Pinselätzung. Rechts unten in Bleistift signiert. `Pechstein`s interest in the forms of primitive art is demonstrated by these plates ... he used the etched line with an unexpected ferocity, achieving a silhouette and contrast usually reserved for the woodcut` (Garvey). Kanten und Rücken des Einbands etwas berieben, Kapitale leicht bestoßen, insgesamt sehr gutes Exemplar mit den`letzten bedeutenden Radierungen im graphischen Oeuvre Pechsteins` (Jentsch).
Anbieter: Aix-la-Chapelle Tel: 0241 30872 talke@aix-rarebooks.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Weissmann, Adolf. Der klingende Garten. Mit 10 signierten Orig.-Radierungen auf Tafeln von Michel Fingesten. Berlin, Paul Graupe 1920. 29,2 x 23 cm. (4), 67, (5) S., 10 Tafeln, handgeb. Orig.-Halbpergamentband (sign. >Bruno Scheer, Berlin<) mit goldgepr. Deckel- und Rückentitel, KGoldschnitt. 1.450,00 EUR
Nechwatal 23f. und 98; Bilderlexikon II, 378; Lang (Expressionistische Buchillustration) 64; Rodenberg S. 325; Hayn-Gotendorf IX, S. 478. - Eins von 40 (gesamt 200) handschr. nummerierten Exemplaren der seltenen Vorzugsausgabe mit den signierten Orig.-Radierungen im 2. Zustand, die auf Japan abgezogen wurden. Die Gesamtauflage der Vorzugsausgabe betrug 50 Exemplare. - Das abenteuerliche Leben des expressionistischen Künstlers Michel Fingesten (*18. 4. 1884 Buczkowitz, Öst.-Schles., ansässig in Berlin) endete 1943 in einem Konzentrationslager in Italien. Er hinterließ ein umfangreiches grafisches Oeuvre, u. a. Radierzyklen und Lithofolgen zu der Zeitschrift >Marsyas<, >Die Blechschmiede< von Arno Holz, >Vier Novellen< von Carl Sternheim usw. Vgl. Jentsch (Illustrierte Bücher des deutschen Expressionismus) S. 195. Das Bezugspapier des Vorderdeckels stellenweise leicht verblasst, Rückdeckel mit schwachen Kratzspuren, sonst ungewöhnlich gut erhalten.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Wolters, Friedrich. Herrschaft und Dienst. Mit Buchschmuck und unter Leitung von M. Lechter gedruckt. Bln., Einhorn-Presse 1909. Fol. 67(3) S. OPerg. mit goldgeprägtem Deckelsignet (minimal stockfleckig, leicht aufgebogen). 1.500,00 EUR
Erste Ausgabe. - Landmann 304. Raub A 81. Rodenberg 150. - Nr. 379 von 500 monogrammierten Ex. - Opus I der Einhorn-Presse. - Mit ganzseitiger kalligraphischer Widmung an Franco Bruno-Averardi "im Gedenken gemeinsamer seltener Stunden in der ewigen Stadt Januar 1924". - Aus der Subskriptionseinladung (siehe Landmann): "Der Künstler hat sich mit dem Kunsthandwerker verbunden, um mit ihm in gemeinsamer und einander bedingender Arbeit für das Buch als Kunstwerk in unserer Zeit einen gültigen Typus schaffen zu helfen." - Druck in Rot und Schwarz. - Gutes Exemplar.
Anbieter: Osthoff Daniel Tel: 0931 572545 Antiquariat.Osthoff@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


  zurück