zurück

Kategorien: Preußen

Friedrich II. König von Preußen. Lettres sur l`amour de la patrie ou correspondance d`Anapistemon et de Philopatros. (2. Auflage). Berlin, Decker, 1779. 92 S., 1 Bl. Brosch. d. Zt. (Klebezettel, Läsuren). 240,00 EUR
Erschienen im Jahr der Ersten Ausgabe. - Unbeschnitten.
Anbieter: Sander Tel: 0351 79609607 info@antiquariat-sander.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kaiser Wilhelm II. Konvolut von drei Ernennungsurkunden aus der Laufbahn des Carl Gustav von Schlichting 1897-1910. Urkunden (33 x 21 cm) jeweils mit reich verziertem Kopfdruck, blindgeprägtem Adlerwappen, Handschriften sowie mit der Signatur des Kaisers. Mit einem vom Kaiser unterhalb signierten und datierten farbigen Portraitdruck aus dem Exil in Doorn, 1931, (47 x 36,5), gerollt. 580,00 EUR
Schlichting war Geheimer Ober-Postrath. Beiliegend: Zwei Urkunden von 1891/92, signiert von Heinrich von Stephan sowie die Urkunde über den Eintritt in den Ruhestand (Hannover 1922). Das Portrait mit hinterlegtem Einriß, in aufwendig versiegelter Versandkartusche aus Doorn (frankiert u. gestempelt 10.8.31).
Anbieter: Drescher Olaf Tel: 030 8016591 mail@antiquariat-drescher.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Massenbach, [Christian Ludwig August Reichsfreiherr] von [und zu]. Fragment des Manuskripts der Schrift "Historische Denkwürdigkeiten zur Geschichte des Verfalls des preußischen Staats seit dem Jahre 1794 […] von dem Obristen von Massenbach. Das Fragment umfasst das Titelblatt des Zweiten Theils, Erste Abtheilung und zweieinhalb Seiten Text. (34,5 x20,5 cm). 1.280,00 EUR
Titelblatt am linken Rand beschnitten. Der Text des Titelblattes lautet: "Über die politisch-militärische Lage Preußens seit dem Jahr 1794. / Zweiter Theil. Über die politisch-militärische Lage Preußens in dem Jahr 1806. / Erste Abtheilung. Von Eröffnung des Feldzuges bis nach der Schlacht bei Vierzehnheiligen. Mit einem Plan und einer Situationskarte. / Von dem Obristen von Massenbach. (Mit dem Imprimatur des Zensors). Der Text entspricht in der Erstausgabe der "Historischen Denkwürdigkeiten, II. 1"den Seiten 39 (Mitte) bis 41 (oben). - Massenbach, "Franzosenfreund" und nicht zuletzt von Arno Schmidt gewürdigter, von seinen Zeitgenossen aber ungehörter Mahner gegen konservativen Kleingeist und Vordenker der Europäischen Idee, schrieb mit den, im Rahmen der Reihe "Haidnische Alterthümer" bei Zweitausendeins wieder aufgelegten "Historischen Denkwürdigkeiten" seine in ihrer Gedrängtheit vielleicht markanteste, auch heute noch mit Gewinn und Vergnügen lesbare Abhandlung über die Gründe für die Niederlage Preussens gegen Napoleon, mit der das Heilige Römische Reich deutscher Nation unter- und die Geschichte trotz Massenbachs verzweifelten Warnungen bis weit ins 20. Jahrhundert ihren bekannten kriegerischen Gang ging. Weitere Titel zu Massenbach - darunter auch weitere Autographen - finden Sie in unserer MESSELISTE.
Anbieter: Wilder Joachim Tel: 0511 452000 info@antiquariat-wilder.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

  zurück