zurück

Kategorien: Signierte Bücher

Adorno, Theodor W[iesengrund]. Noten zur Literatur II. Korrekturexemplar mit handschriftl. Widmung. Suhrkamp. August 1961. 236 S. 8°, ungebundene Lagen. 1.500,00 EUR
Mit der sechzeiligen Widmung des Verfassers "Lieber Piz, dies Buch ist beinahe so unbehaglich wie der August 1961, an den es dich, quand-même, gerne [?] und wahrlich [?] erinnern soll!", signiert und datiert August 1961. - Die Malerin Marie-Louise von Motesiczky (1906-1996), genannt "der Piz" (rätoromanisch für "Gipfel") war mit Gretel Adorno befreundet und verbrachte, ebenso wie das Ehepaar Adorno, im August 1961 einige Zeit im Waldhotel in Sils Maria im Engadin. Am 13. August schrieb Adorno an Max Horkheimer: "Es ist [...] schöner hier als je, nur halt arg viele Bekannte, die man lieber nicht kennen möchte. Eine Ausnahme ist unsere Freundin Piz, die aus London 14 Tage herübergekommen ist." (Christoph Gödde u. Henri Lonitz (Hrsg.): Theodor W. Adorno / Max Horkheimer. Briefwechsel 1927-1969. Band IV: 1950-1969. Frankfurt a. M., 2006. 896.) Für Informationen und Hilfe danken wir Herrn Ch. Gödde vom Adorno Archiv, Frankfurt a. M. - Lagen unbeschnitten, gut erhalten.
Anbieter: Rotes Antiquariat Tel: 030 27593500 info@rotes-antiquariat.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Andersen, Hans Chr[istian]. Die Blumen der kleinen Ida. Mit signierter kolor. Titelillustration und 4 (3 signierten) kolorierten Original-Lithographien von Rudolf Großmann. (Wien 1922). 33,5 x 24,5 cm. 16 ungez. Seiten, OHalbpergamentband mit Goldprägung. 680,00 EUR
Heller/Wien 567; Klotz 111/37; Sennewald S. 67. - Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. Eins von 20 Exemplaren der sehr seltenen Vorzugsausgabe mit einer beiliegenden kolorierten Originalzeichnung von Rudolf Großmann. Schönes Exemplar in der OHlwd.-Kassette mit goldgepr. Deckelvignette.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Antes, Horst. Strip Teeth. Köln, Galerie Der Spiegel, 1965. Frontisp., Vortitel, Titel, 6 mehrfarbige Pochoirblätter, 1 Blatt Text, 1 Blatt Druckvermerk. Fol. (44,5:36 cm), Orig.-Pappband, aufkaschiertes Titelschild. Der Einband ein wenig angestaubt, unteres Kapital gering bestoßen. 1.000,00 EUR
Spindler 153, 32. Eines von 350 nummerierten Exemplaren, Druckvermerk von Antes signiert. - Enthält 6 mehrfarbige, im Pochoirverfahren kolorierte, bei Jacomet, Paris, gedruckte Blätter (Schablonendruck) und ein farbiges Vorsatzblatt von Horst Antes. Es handelt sich um 5 teilweise ausgeschnittene farbige Blätter und einen Hintergrundbogen. Jede Seite gibt eine Vorahnung auf die nächste und gegen Ende wird Stück für Stück des Hintergrundbogens freigelegt. Sauberes und frisches Exemplar.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Balzac, Honoré de. Die Chouans oder Die Bretagne im Jahre 1799. München, Der Bücherwinkel, 1923. 4°. 235 S., 1 nn. Bl., mit 60 (40 Tafeln) Originallithographien von F. Heubner. Rotes Halbmaroquin der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel, Kopfgoldschnitt, (leicht berieben). 350,00 EUR
Erste deutsche Ausgabe mit diesen Illustrationen. 2. Druck des Bücherwinkels. Rodenberg 350, 2. Eines von 300 nummerierten Exemplaren (Gesamtauflage 375 Ex.). Im Druckvermerk vom Künstler signiert. Gering gebräunt, gutes Exemplar.
Anbieter: Tresor am Römer Tel: 069 281248 Mobil: 0173 1079467 info@tresor-am-roemer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Barbusse, Henri, Schriftsteller (1873-1935). Pleureuses. (Poésies). Bibliothèque-Charpentier, 1895. 8°. 3 nn. Bl., 258 S., 1 Bl. Floral gemusterter Seideneinband mit eingeb. Original-Broschur. 750,00 EUR
Sehr seltene Vorzugsausgabe der ersten Ausgabe des Erstlingswerkes, Nr. 4 von 10 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Papier de Hollande mit drei eigenhändigen Zutaten des Verfassers. - I. Vortitel mit eigenh. Widmung und U. "A M. Pierre Dauze | Amicalement et avec toute ma haute considération | Henri Barbusse." - II. Davor eingebunden: Eigenh. Brief mit U. Paris, 6. XII. 1899. 1 Seite. Doppelblatt. - An denselben: "[...] Voila le livre, la pièce manuscrite, et ... mes excuses. C`est tout pour le moment. D`ici à la fin du mois, j`espère avoir à y ajouter une bonne nouvelle [...]" - III. Nachgebunden: Eigenh. Gedichtmanuskript (36 Zeilen): "Apothéose | Ombre, musique | Mes yeux lassés du jour qui ment, | O ma sainte seule en novembre, | Vous cherchent adorablement | Dans la prière de la chambre [...]" - Pierre Dauze (1852-1913) war ein französischer Bibliophiler. - First edition of Barbusse`s first work, extremely rare. Number 4 of only 10 copies of the de luxe edition on Dutch hand made paper, with autograph dedication, autograph letter and autograph poem bound in. Silk binding with orig. wrappers bound in. - In perfect condition. - Talvart-P. I, 239.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Behmer, Marcus/ Paul Dahlke. Buddha. Auswahl aus dem Pali-Kanon. Berlin, Brandus, 1920-22. 1.500,00 EUR
4° (34 x 25,5 cm). 262 (1) Seiten mit ornamentiertem Doppeltitel in Schwarz, Braun, Grün und Gold sowie 6 Randverzierungen und zahlreichen farbigen Versalien. Schöner breitrandiger Druck. - Prachtvoller signierter Original-Handeinband in Ganzpergament von P.A. Demeter/Hellerau, mit üppiger Rückenvergoldung, Steh- und Innenkantenvergoldung, goldgeprägten doppelten Deckelrahmen, Kopfgoldschnitt und Deckelvignette in grün und gold. Handumstochenes Kapital. Goldgeprägte Stempelsignatur unten im hinteren Innendeckel. Passend gefertigter späterer stabiler Schuber in Leinen. - Insgesamt sehr gutes, sauberes und frisches Exemplar. Pergament stellenweise in sich schwach fleckig. Vortitelblatt, Titelblätter und Kolophon unten mit unauffälligem Vorbesitzerstempel (Initialen) eines bibliophilen Sammlers. Innen tadellos erhalten. - Schauer II, 44. - Rodenberg S. 446. - Eines von 225 numerierten Exemplaren auf kräftigem Zanders-Bütten. Text in der Übersetzung von Paul Dahlke (1865-1928), einem Wegbereiter des Buddhismus in Deutschland und Begründer des buddhistischen Hauses in Berlin-Frohnau. - Großformatiger, luxuriöser Pressendruck mit ornamentalem Doppeltitel und reichem Buchschmuck in Gold und verschiedenen Farben von Marcus Behmer, der die künstlerische Ausgestaltung unternahm. Unter seiner Aufsicht gedruckt in der Offizin von Otto von Holten. Der traumhaft schöne Doppelitel von Marcus Behmer zählt zu den Höhepunkten der Buchkunst des Jugendstils und ist das Beispiel einer perfekt gestalteten Doppelseite.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Bobrowski, Johannes - signiert. Mäusefest und andere Erzählungen. Berlin, Wagenbach 1965. Erste Ausgabe. 8°. 78 S., 3 Bl. OPp. mit mont. Deckeltitel. 280,00 EUR
Im Mai 1965 erschienene Auswahl aus der erst im September im Union-Verlag, Berlin, erschienenen Sammelausgabe "Boehlendorff und Mäusefest". Von Johannes Bobrowski auf dem Vortitel eigenhändig signiert. Deckel an den Rändern stellenweise etwas bestoßen. Erstes und letztes Blatt abklatschbedingt etwas gebräunt. Gutes Exemplar.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Char, René. Arrière-histoire du Poème pulvérisé. Paris, Jean Hugues, 1953. circa 16,8 x 12,8 cm. 55 pp., 2 ff., with 1 lithograph by Nicolas de Staël. Grey full calf with blue, red and light grey decoration on both covers immitating the lithograph by Staël, in decorated slip-case. 3.800,00 EUR
Monod 2602; Catalogue de Staël 10. First edition, number 6 of 120 copies, signed by Char and de Staël. In a very elaborate binding. Added is a photo of Char talking to Odette. - Only ends of spine a little rubbed, else crisp and very nice.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Bullis und Pekingesen. 1925. 19 S., 10 handkolorierte OLithos von Erna Pinner. Marm. OHpgt. 4°. 325,00 EUR
1.Ausg. (Ohne Reihentitel). Raabe 60,20. Druck auf Bütten in 100 num. Expl., Druckvermerk von Verfasser und Künstler signiert. Beiliegend 8seitiges Verlagsverzeichnis der `Dachstube` mit Bestellkarte und Subskribentenliste.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Der Russen-Zoo. 1926. (II,) 19 S., 8 signierte ganzseitige ORadierungen von Erna Pinner. OHpgt. 4°. 425,00 EUR
1.Ausg. (Ohne Reihentitel). Raabe 60,22. Vorletzte Veröffentlichung der "Dachstube", 1 Jahr später firmierte Joseph Würth seinen Verlag in "Darmstädter Verlag" um, den er bis zu seinem Tod 1948 weiterführte. Druck auf Bütten in 100 num. Expl., Druckvermerk vom Verfasser signiert. Vorsatz mit eigenhändiger Widmung des Druckers.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Die Karlsreis. 1918. 27 S., 7 (6 ganzseitige) OLithos (1 auf Umschlag) von Josef Eberz. Illustrierte OBr. Gr.8°. 475,00 EUR
1.Ausg. Hamm B.1; Raabe 60,7; ders., Ztschr.156,3; Lang 33. Druck in 250 num. Expl., 1.Textseite u.1 Graphik vom Verf. bzw. Künstler signiert. 1 von 100 Expl. der Vorzugsausgabe auf Bütten. VUmschlag etwas eingerissen.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. In memoriam Lisl Steinrück. 1920. 12 S. OKt. (Kordelheftung). 200,00 EUR
1.Ausg.dieser Gedenkschrift auf die frühgestorbene Frau des Schauspielers Albert Steinrück. Raabe 60,12; ders., Ztschr.152,6. Zweifarbiger Druck auf Bütten in 300 num. Expl., Druckvermerk vom Verfasser signiert.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Edschmid, Kasimir. Zur Naturgeschichte der Antilopen.1923. 16 S., 8 zweifarbige OLithos von Erna Pinner. Marm. OHln. Gr.8°. 450,00 EUR
1.Ausg. der letzten Veröffentlichung dieser Reihe. Raabe 60,19; ders., Ztschr. 152,8. Druck in 100 num. Expl., letzte Textseite von Autor und Künstler signiert.Vorsatz mit eigenhändiger Widmung des Verfassers, Druckvermerk mit von ihm eingetragenen Namen des Empfängers (statt Nummer).
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Schiebelhuth, Hans. Der Hakenkreuzzug. Neo-dadaistische Ungedichte. 1920. 14 nn. S., 4 handkolorierte ganzseitige OHolzschnitte (1 auf Umschlag) von Viktor Joseph Kuron. Farbig illustrierter OU. 1.275,00 EUR
1.Ausg. Raabe 263,3; ders., Ztschr.156,9; Lang 209. Druck in 500 num. Expl. 1 von 100 Expl. der Vorzugsausgabe mit handkolorierten Graphiken und Signatur des Autors.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Die Dachstube Darmstadt - Schiebelhuth, Hans. Der kleine Kalender. 1919.24 nn. S.+ 1 S. Anz., 5 ganzseitige Zeichnungen von J. W. Schülein. Illustrierter OKt. (Porträt des Autors von E. M. Engert). Qu.8°. 240,00 EUR
1.Ausg. dieser 12 Monatsgedichte. Raabe 263,2; ders., Ztschr.156,4; Lang 230. Druck in 300 num. Expl. Innendeckel mit eigenhändiger Widmung des Verfassers. Band stockfleckig, Deckelränder, Titel u. letzte Seite gebräunt.
Anbieter: Die Schmiede Tel: 0031 20 6250501 schmiede@xs4all.nl
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Doderer, Heimito von - Widmungsexemplar. Meine neunzehn Lebensläufe und neun andere Geschichten. Zum siebzigsten Geburtstag des Autors. Mit neunzehn Photographien und einer Schallplatte. München, Biederstein (1966). Erste Ausgabe. Quadrat.-8°. 90 S., 1 Bl. OPp. 380,00 EUR
Mit mehrzeiliger, vierfarbiger, eigenhändiger Widmung inkl. Signatur und Datierung ("im September 1966") von Heimito von Doderer verso Vortitel bzw. gegenüber vom Haupttitel. - Die in einer Tasche im hinteren Einbanddeckel eingesteckte Schallplatte mit Doderers Lesungen aus "Trethoven", "Das vergrabene Pfund" und "Tanz im Café Kratzki oder Die Fülle der Halbstarken". - Tadellos erhaltenes Exemplar mit vermutlich einer der letzten Widmungen des Autors, der im Dezember des gleichen Jahres verstarb.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Donnay, Maurice. Autour du Chat Noir. Paris, Bernard Grasset, 1926. 1.500,00 EUR
8° (22 x 18 cm). 192 (2) Seiten. Technisch und gestalterisch anspruchsvoller, signierter Meitereinband der Zeit mit inhaltlichem Bezug. Ganzfranzband in hellbraunem Maroquin mit dem Motiv des von Adolphe Léon Wilette entworfenen Original-Hausschildes des berühmten Pariser Nachtclubs "Le Chat Noir" in Lederauflage mit Schwarz- und Goldprägung. Rückentitel ebenfalls in Handvergoldung und Lederauflage. Stehkantenvergoldung, gold-und blindgeprägte Innenkanten, Kopfgoldschnitt. Zweifarbig handumstochene Kapitale, handmarmorierte Vorsatzpapiere. Angepasster und gefütterter Schuber mit Lederfassung. Goldgeprägte Buchbindersignatur "Franz" am vorderen Innendeckel. Goldgeprägter Namenszug des Vorbesitzers "Zeuceanu" am hinteren Innendeckel. - Tadellos erhaltenes Exemplar im unikalen Handeinband. - Erste Ausgabe. Bibliophiler Druck in limitierter Auflage. Exemplar Nr. 1 von nur 5 numerierten Exemplaren auf Chinabütten (Gesamtauflage: 218 Exemplare). Mit handschriftlicher Widmung des Verfassers an Alexandre Zeuceanu auf dem Vortitelblatt. - Chansontexte und Erinnerungen des französischen Dramatikers und Liedtexters Maurice Donnay (1859-1945) an das legendäre Cabaret auf dem Montmartre, in dem um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert Künstler wie Eric Satie, Claude Débussy oder Paul Verlaine verkehrten.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Edschmid, Kasimir / Pinner, Erna. Luxushunde, mit zehn Original-Radierungen von Erna Pinner. Gedruckt und verlegt im Darmstädter Verlag Darmstadt, 1927. 29,4 x 20,3 cm, 21 (1) Seiten, Doppenbögen, Original-Halbpergamentband mit montiertem Titelschildchen auf dem Vorderdeckel, (etwas fingerfleckig, Hinterdeckel lichtrandig). >Dieses Buch wurde in einer eimaligen Auflage von 125 numerierten und signierten Exemplaren auf der Handpresse von J. Würth zu Darmstadt hergestellt. Dieses Exemplar trägt die Nummer: [handschriftlich] -71-, [Signaturen von Erna Pinner und Kasimir Edschmid]. 280,00 EUR
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Eliot, Thomas Stearns, Schriftsteller und Nobelpreisträger (1888-1965). The Family Reunion. (Third impression). London, Faber & Faber, 1947. Gr.-8°. 136 S. OLwd. 900,00 EUR
Vorsatzblatt mit eigenh. Widmung und U. des Verfassers "to | Dr. Dietrich Bischoff | with the author`s compliments | T. S. Eliot | 25. III. 48." - Der Widmungsträger hat im März 1948 eine Übersetzung von T. S. Eliots "Der Mord im Münster" veröffentlicht (Die Sammlung; Göttingen, III, 1948, S. 10-22). - Mit einigen Bleistifteintragungen.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Farrere, Claude. L`homme qui assassina. Paris, Cres, 1921. circa 25 x 20 cm. 2 ff., 231 pp., 2 ff., with 47 compositions dessinées et gravées sur bois par Gerard Cochet. Contemporary red morocco with green inlays and decorations, in a decorated leather jacket (original covers bound in). 1.800,00 EUR
Number 727 printed on "velin pur fil Lafuma" - here in a very elegant and sumptuous binding signed A. N. P. - Front cover with a star and half moon under ribands, like an order. Wrapper in red leather with green decorated papers on covers. - Half-title with a long and fully signed dedication by the author who confesses that he has never seen such a nice copy of his own book. - Just minor browning, original wrappers fine, crisp and very beautiful.
Anbieter: Rezek Thomas Tel: 089 28879165 Mobil: 0173 8799355 arezek@web.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Fingesten, Michel (1884-1943). Walter von zur Westen: Meine Sammlung. Berlin, [1931], ca. 38,3 x 26,5 cm, handschriftlich mit Bleistift signierte Radierung "Porträt Walter v. zur Westen" als Frontispiz, (30) Seiten, Original-Pappband (lichtrandig, Ecken und Kanten bestossen). 200,00 EUR
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Frisch, Max - signiert. Jürg Reinhart. Eine sommerliche Schicksalsfahrt. Roman. Stuttgart u. Berlin, DVA 1934. Erste Ausgabe. 8°. 242 S., 1 Bl. OLn. 240,00 EUR
Erste Buchveröffentlichung des Autors. Von Max Frisch auf dem vorderen freien Vorsatz eigenhändig signiert und datiert ("21. XI. 81"). Einband stellenw. lichtrandig sowie an den Ecken gering bestoßen und auf dem Hinterdeckel etwas fleckig. Sonst gut erhaltenes, sauberes Exemplar.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Gautier, Théophile. Emaux et camées. pp 106, Paris, Eugène Didier 1852. Édition originale/Erstausgabe. 875,00 EUR
Wunderschöner Halbledereinband von Devauchelle (signiert). Original Vorder- und Hinterdeckel liegen bei. Wenige Altersspuren. Kongenial gebunden, ein dem Titel des Werkes gerecht werdendes bibliophiles Schmuckstück.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Gautier, Théophile. La comédie de la mort. Pp 375, Paris, Desessart 1838. Édition originale/Erstausgabe. 875,00 EUR
Frontispiz. In einem wunderbaren signierten Halbledereinband im Stil der Epoche von Devauchelle, Paris. Innen makellos, vermutlich gewaschen.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Gautier, Théophile. La Mille et deuxième Nuit. Illustrée de neuf Compositions par Ad. Lalauze. Paris, A. Ferroud Librairie, 1898. gr.8°, XX S. und 57 S., zahlreiche Abb., OHldr. (Kapitale und Ecken etwas berieben und beschabt; sonst sehr schönes Exemplar). 380,00 EUR
1002 Nacht in französischer Sprache. Rötlicher Maroquin OHldr. inland. Goldschnitt. Schöne marmorierte Vorsätze sowie Einband. Mit neun Orginalradierungen von Lalauze. Exemplaire sur papier vélin d`Arches Nr. 398 von 340 Exemplaren.
Anbieter: Niedersätz Olaf Tel: 030 2835450 Mobil: 0178 7739497 niedersaetz@snafu.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Glas, Erich (1897-1973). Probedrucke. Phädrus Augusti Libertus. Aesopische Fabeln. Acht mit Bleistift signierte Original-Holzschnitte von Erich Glas. Mappe mit dem gedruckten Verzeichnis der acht lose einliegenden Grafiken. [Berlin], [Amsler & Ruthardt], [1920], 27,5 x 21,5 cm (Mappe), Grafiken je ca. 16,5 x 15,5 cm. [Anmerkung: Das Werk erschien in 50 nummerierten Exemplaren mit insgesamt 8 Holzschnitten von Glas in einer Halbpergamentmappe.] - Hier alle acht signierten Holzschnitte auf hauchdünnem Japanpapier (fünf mit kleineren Knicken), der Original-Umschlag fleckig, oben links stärker lichtrandig, mit Titelaufdruck auf dem Vorderdeckel und mit den einzelnen Titelbeschreibungen. 680,00 EUR
Auf der Umschlaginnenseite vom Künstler eigenhändig als "Probedrucke" bezeichnet und nochmals zusätzlich signiert.
Anbieter: Stader Kunst-Buch-Kabinett Tel: 04141 777257 staderkunstbuchkabinett@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Goethe, Johann Wolfgang von. Das Römische Carneval. München, Recht, 1922. 1.200,00 EUR
4° (26 x 20,5 cm). 65 Seiten, 20 handkolorierte Tafeln. Prachtvoller signierter Meistereinband von A.M.Hochmann/Chemnitz. Ganzpergamentband (Kalb antik) in Blockbuchbindung auf durchgezogenen Pergamentriemen mit filigraner Deckelillustration in Handvergoldung und mehrfarbigen Lederauflagen. Vorsatz aus hübschem handgefertigtem Buntpapier. Goldgeprägte Stempelsignatur am hinteren Deckel. Aufwändige kunsthandwerkliche Arbeit. - Tadellos erhaltenes Exemplar. - Bibliophile Luxusausgabe in 1000 Exemplaren auf Büttenpapier. Beiliegend in Kopie ein Artikel von Georg Witkowski über den Einbandkünstler A.M.Hochmann (aus: Zeitschrift für Bücherfreunde CVII, 1925).
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Goscinny, R. u. A. Uderzo - Doppelwidmung. In: Asterix Der Gallier. Großer Sonderband I. Stuttgart, Ehapa ohne Jahr [1969]. 4°. 48 durchgehend farbig illustr. S. Farbig illustr. OPp. 600,00 EUR
Folgeauflage des erstmals 1968 auf Deutsch erschienenen ersten Asterix-Bandes. Mit eigenhändiger Widmung von R. Goscinny "très amicallement" und A. Uderzo "bien asterixement" auf dem Titelblatt. - Ecken schwach und Rücken am Fuß etwas stärker bestoßen. Sonst sehr gut erhaltenes, sauberes Exemplar. Widmungen des 1977 verstorbenen Autors René Goscinny sind selten zu finden.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Grass, G. In Kupfer auf Stein. Göttingen, Steidel Verlag, 1986. 4°. 268 (4 ) S., doppel- und dreispaltiger Druck mit einer signierten und nummerierten Original-Radierung in Deckellasche, 280 beschriebenen, abgebildeten Graphiken, davon 228 Radierungen und 52 Lithographien. Illustrierter Halbleinenband mit Deckel- und Rückentitel. 180,00 EUR
Vorzugsausgabe mit der beigelegten Originalradierung "Ratte" signiert und nummeriert von Günther Grass. (Format 6,3 : 19,9 cm, Blattformat 16,7 : 24,8 cm.). - Werkverzeichnis seiner Arbeiten von 1972-1986. Sehr guter Zustand.
Anbieter: Falk + Falk Tel: 0041 44 4201830 judith_falk@hotmail.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Hamsun, Knut. Mysterien. Köln & Paris, Verlag von Albert Langen, 1894. Einzige autorisierte Übersetzung aus dem Norwegischen von M. von Borch. 2.300,00 EUR
Auf Titelblatt signiert und gewidmet (1896). - Halbleder. An den Rändern leicht bestoßen. Schönes Exemplar.
Anbieter: "Der Büchergärtner" Tel: 06894 9280870 buechergaertner@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Heine, Heinrich. Gespenstische Balladen. Berlin, Propyläen, 1924. 92 SS., 2 Bll., mit sign. radierter Titelvignette u. 10 ganzseitigen sign. Radierungen von H. Steiner-Prag. Gr.-4°, roter Orig.-Halblederband mit reicher Rückenvergoldung, schwarzem, goldgepr. Rückenschildchen, Kopfgoldschnitt. Deckel mit Kleisterpapier bezogen. An Kanten und Ecken das Leder minimal berieben. Deckel etwas aufgestellt. 1.400,00 EUR
Wilhelm/G. 109; Schauer II, 94. - Eines von 200 Explrn. auf Bütten, alle Radierungen und Druckvermerk signiert, dieses Exemplar wurde nicht nummeriert. Sauber, jedoch alle Radierungen mit schwachem Abklatsch auf der Gegenseite.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Hesse, Hermann. Der Schlossergeselle. (Geschrieben im Jahr 1905). [Basel], (National-Zeitung 1953). 21 x 14,8 cm. 4 ungez. Seiten. 180,00 EUR
Mileck III, 219; WG² 418. - Erste Einzelausgabe. Separatdruck aus der National-Zeitung Nr. 39 vom 24./25. Januar 1953. Zu Versandzwecken gefaltet, gut erhalten. - Auf dem Titel eigenh. Eintrag: "Gute Wünsche zum 26! HH."
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Ivnev, Evangulov and others. Campfire. Poems. Vladikavkaz, Terkavtsentropechat, 1920. 3.450,00 EUR
Inscribed by Evangulov to the artist of the striking cover, Ivanov. A remarkable example of Silver Age poetry and provincial publishing during the Civil War; of great rarity: only two copies traced. Complete description kindly provided on request.
Anbieter: PY Rare Books Tel: 0044 7706 587491 Py@PYRareBooks.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

vergrößern

Janssen, Horst - eigenhändige Zeichnung. In: Franz Josef Degenhardt und Horst Janssen. Spiel nicht mit den Schmuddelkindern. Balladen, Chansons, Grotesken, Lieder. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt [1969]. 8°. 114 S., 7 Bl. Mit 28 Illustr. von Horst Janssen. Farbig illustr. OBrosch. (Janssen). 280,00 EUR
Neu bearbeitete Auflage bzw. Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. Erstmals 1967 bei Hoffmann und Campe in Hamburg erschienen. - Rowohlt Taschenbuch Nr. 1168. - Vortitel mit eigenhändiger Signatur von F. J. Degenhardt und eigenhändiger Kugelschreiberzeichnung (Doppelportrait - Janssen "klar" u. Degenhardt "verschwommen") mit Widmung und Datierung von Horst Janssen. - Etwas auf das Titelblatt durchdrückend. Gut erhalten.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Jörg, Ingrid. Drei Dichter und die Löwenzahnwiese. [Text:] Reiner Kunze. Berlin 1971. 28,2 x 28,4 cm. 9 Doppelblätter mit 8 (3 doppels.) blattgroßen fünffarbigen Original-Linolschnitten, OPp. (nur sehr leicht bestoßen) mit Farblinolschnitt auf dem Vorderdeckel. 490,00 EUR
Spindler 86/33. - 33. Druck. Eins von 50 handschr. nummerierten Exemplaren. Der Druckvermerk von Ingrid Jörg signiert. Titel und Schlussseite leicht fleckig, schönes Exemplar.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Jünger, Ernst, Schriftsteller (1895-1998). Sämtliche Werke. 18 Bde. Stuttgart, Klett-Cotta, 1978-83. Gr.-8°. OLwd. mit Original-Schutzumschlägen. 680,00 EUR
Zweite, vollständigste Gesamtausgabe und zugleich Ausgabe letzter Hand. - Vortitel von Bd. I mit eigenh. Widmung und U. des Verfassers: "Joachim Hillger | mit guten Wünschen | zum Neuen Jahre | 1981 | Ernst Jünger | Ludwigsburg, | den 4. 1. 1981." - Hillger gehörte wie Jünger zu den Beiträgern des Sammelwerks "Die Käfer Baden-Württembergs." - Es erschienen später noch 4 Supplementbände. - Des Coudres M. A 1. - Exlibris.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kaiser Wilhelm II. Konvolut von drei Ernennungsurkunden aus der Laufbahn des Carl Gustav von Schlichting 1897-1910. Urkunden (33 x 21 cm) jeweils mit reich verziertem Kopfdruck, blindgeprägtem Adlerwappen, Handschriften sowie mit der Signatur des Kaisers. Mit einem vom Kaiser unterhalb signierten und datierten farbigen Portraitdruck aus dem Exil in Doorn, 1931, (47 x 36,5), gerollt. 580,00 EUR
Schlichting war Geheimer Ober-Postrath. Beiliegend: Zwei Urkunden von 1891/92, signiert von Heinrich von Stephan sowie die Urkunde über den Eintritt in den Ruhestand (Hannover 1922). Das Portrait mit hinterlegtem Einriß, in aufwendig versiegelter Versandkartusche aus Doorn (frankiert u. gestempelt 10.8.31).
Anbieter: Drescher Olaf Tel: 030 8016591 mail@antiquariat-drescher.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kuehn, Gary; Bereza, Sarah. To have and to be. Posing nude with big fish. Köln, Walther König, 2006. Mit 54 Farbabbildungen. Broschur [112 S.], (16 x 12 cm) in Original-Kassette (26 x 21 cm). Exemplar 41 von 60 der, vom Fotografen signierten und nummerierten Vorzugsausgabe mit sechs signierten Originalabzügen aus der Bildserie. 480,00 EUR
In sehr gutem Zustand. - Zusammenarbeit des Grafikers und Bildhauers Gary Kuehn (* 1939) mit der Malerin Sarah Bereza (*1979). Bereza inszenierte, Kuehn fotografierte.
Anbieter: Wilder Joachim Tel: 0511 452000 info@antiquariat-wilder.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kyser, Hans - Oppler, Ernst. Tango Argentino. Mit 10 [signierten] Radierungen von Ernst Oppler. Eigenbrödler Verlag, Berlin Ohne Jahr (ca. 1925). 32 (1, 3) S. und 10 Blatt mit den Original-Radierungen und den Seidenhemdchen. 4° (26,5 x 19 cm). Einmalige Auflage von 550 (nummerierten) Exemplaren. Dieses Exemplar trägt die Nummer 8. Im Impressum vom Dichter und vom Künstler signiert. Goldgeprägter Original-Ledereinband auf vier Bünden. Kopfgoldschnitt. Lesebändchen. Pressendruck auf unbeschnittenem Büttenpapier. 350,00 EUR
Der grüne Ledereinband ist am Rücken leicht aufgehellt und an den Kanten ein wenig berieben. Insgesamt sehr schönes Exemplar. - Hans Kyser, Romancier, Dramatiker, Kriegsberichterstatter, Verleger und Filmschaffender, schrieb 1925 das Drehbuch zum ersten deutschen Tonfilm "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern"und widersteht als Drehbuchautor des "Faust" von Friedrich Wilhelm Murnau bis heute dem Vergessenwerden.
Anbieter: Wilder Joachim Tel: 0511 452000 info@antiquariat-wilder.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Lechter, Melchior, Maler und Buchkünstler (1865-1937). Ein achtblättriger Lotus. - Gebete der Nacht - Mit einem Nirvânischen Vor- und Nachgesang. (Als Handschrift. Einmaliger Sonderdruck der Einhorn-Presse). Berlin, Einhorn-Presse für Otto von Holten, 1935. Fol. Mit sehr reichem Buchschmuck von Melchior Lechter, Druck in Blau u. Schwarz. 16 nn. Bl. (das erste weiß, bzw. mit der Widmung). OHpgt. in Orig.-Pp.-Schuber (dieser mit minimalen Altersspuren). 750,00 EUR
Nr. 110 von 50 unverkäuflichen Privatdrucken "für den Werker" (Gesamtaufl.: 150; sowie einige Ex. in Saffian), Druckvermerk von Melchior Lechter nummeriert und monogrammiert sowie eigenh. "Dr. Franz Servaes" zugeeignet. Das erste (weiße) Blatt mit einer ganzseitigen kalligraphischen Widmung und dem Monogramm des Verfassers; in Blau, goldgehöht, mit Punktumrahmung: "Und wenn dich das Irdishe [!] vergass, | Zu der stillen Erde seg: ich rinne. | Zu dem raschen Wasser sprich: | ich bin. | R[ainer] M[aria] R[ilke] | Für Dr. Franz Servaes in Freundschaft. Überreicht am 23. Nov. 1935 | ML". - Erste Ausgabe. - Opus VII der Einhorn-Presse: "Als Umrahmungen zweite `Indische Fuge` über das Thema der Âtman im Herzen und im Weltall". - Schauer II,12. Raub A 129. Landmann, Seite 377. - Franz Servaes (1862-1947) lebte als Schriftsteller in Wien und Berlin. - Auf unbeschnittenem festem Bütten. - Sehr gut erhalten.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Lüttgen, Hans Heinz - Lohmar, Heinz. Versunkene Nacht. Ausgewählte Gedichte von Hans Heinz Lüttgen, mit Steinzeichnungen von Heinz Lohmar. Kölner Privatdruck. Graphische Kunstanstalt Fritz Elsner, Köln. Ohne Jahr (ca. 1927). Handschriftlich als Nr. 96 numeriert und von Lohmar gewidmet und signiert. 41 S., 4° (27,5 x 22 cm). Marmorierter Papp-Einband. Mit neun ganzseitigen Lithographien, von denen acht handkoloriert wurden. Pressendruck auf unbeschnittenem Papier. 380,00 EUR
Einband am Rücken nur sehr leicht bestoßen. - Lüttgen (1895 - 1976), als Architekt Vertreter des Neuen Bauens, arbeitete auch als Innenarchitekt und Künstler. Seine Siedlungsbebauung in Riehl, die Wuppertaler Villen, sowie das Haus Oskar Kind in Köln-Rodenkirchen genießen heute Kult-Status. 1939 emigrierte Lüttgen, zunächst in die Schweiz, später nach Sao Paulo und ließ sich 1948 in New York nieder. - Der Maler und Graphiker Heinz Lohmar (1900 - 1976) mußte als KPD-Mitglied schon 1933 ins Exil gehen und schloss sich in Paris dem Kreis um Max Ernst an. Später war er in der Résistance aktiv. Ab den 50er Jahren lehrte er Malerei in Dresden, wo Gerhard Richter sein bekanntester Schüler war.
Anbieter: Wilder Joachim Tel: 0511 452000 info@antiquariat-wilder.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Majakowski, Wladimir. Wirbelsäulenflöte. Verlag Petrograd. (1916.) 15 S. Gr.-8°, Orig.-Broschur. 1.250,00 EUR
Mit dem vierzeiligen Schenkungsvermerk von Lili Brik (1891-1978) "Javsjan Abramovichu. In Erinnerung an unsere Treffen in der 79. Sonderschule [Berufsschule?] und bei uns zu Hause", signiert und datiert April 1976. Über den Buchtitel wurde von Brik "Lieblingsbuch von Pasternak" eingefügt und ihr als Widmung gedruckter Name vervollständigt. - Im Sommer 1915 lernte Majakowski das russische Künstlerpaar Ossip und Lili Brik kennen und ging mit Lili eine komplizierte und von Zerwürfnissen geprägte Liebesbeziehung ein. Majakowski lebte mehrere Jahre mit dem Ehepaar Brik zusammen und viele seiner Gedichte waren Lili gewidmet, von ihr inspiriert und von ihrem Ehemann Ossip finanziert, mit dem Majakowski 1923-1925 die russische Avantgardezeitschrift herausbrachte. - Während der Oktoberrevolution lebten die Briks in Petrograd, ihre Wohnung wurde zu einem Treffpunkt der Kunstschaffenden der russischen Avantgarde, darunter Sergei Eisenstein, Maxim Gorki, Malewitsch, Boris Pasternack und Rodtschenko. - Broschur etwas fleckig u. knickspurig, mit kleinen Ein- u. Ausrissen. Hinterdeckel gestempelt u. innen mit kleiner Notiz.
Anbieter: Rotes Antiquariat Tel: 030 27593500 info@rotes-antiquariat.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Meese, Jonathan - eigenhändige Zeichnung. In: Richter, Daniel und Jonathan Meese. Die Peitsche der Erinnerung. Die Stader Bilder. Stade, Stadt Stade (2006). 4°. 80 S. Mit zahlreichen, meist farbigen Abbildungen. Illustr. OBrosch. 480,00 EUR
Innenspiegel und Titel mit durchgehend ausgeführter, eigenhändig betitelter ("Love + Daniel u. Meese") sowie kommentierter ("Überall Penisse. Widerlich") und signierter u. datierter (17.3.06), zweifarbiger Orig.-Zeichnung in Roller-Pen von Jonathan Meese. - An der rechten oberen Ecke anfangs etwas gestaucht. Die Zeichnung stellenweise gering verwischt.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Prager Kreis - Eisner, Paul (Hg.) - Widmung. Prag in der deutschen Dichtung. Eine Anthologie. Text. Anmerkungen. Wörterbuch. Prag 1932. Erste Ausgabe. 125 S., 1 Bl. 8°. OHLn. mit mont. Deckeltitelschild. 240,00 EUR
Deutsche Lektüre Band 19. - U. a. mit Beiträgen von Max Brod, R. M. Rilke, Hugo Salus und Franz Werfel. - Vorderes freies Vorsatzblatt mit eigenhändiger Widmung, Signatur und Dat. ("22. V. 1934") von Paul Eisner für "Käte Wagner". An den Ecken tlw. bestoßen bzw. gestaucht. Stellenweise Markierungen und Randanmerkungen.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Prager Kreis - Eisner, Paul (Hg.) - Widmung. Landsleute. Deutsche Prosa aus der Cechoslovakei. Von Adalbert Stifter bis Franz Werfel. Auswahl und Einleitung von Paul Eisner. Anmerkungen und Wörterbuch von O. Lederer. Prag 1930. Erste Ausgabe. 187 S., 2 Bl. 8°. OHLn. 280,00 EUR
Deutsche Lektüre. Bd. 6. - Enthält mit Kafkas "Im Veitsdom" die erste Veröffentlichung eines Textes aus seinem "Prozeß" in der Tschechoslowakei. - Der vielseitige Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Paul (Pavel) Eisner, der als der wichtigste tschechische Übersetzer des 20. Jahrhunderts gilt, sollte auch die erste, 1958 erschienene Übersetzung des Romans liefern. -Vorderes freies Vorsatzblatt mit eigenhändiger Widmung, Signatur und Dat. ("22. V. 34") von Paul Eisner für "Käte Wagner". An den Ecken bestoßen bzw. etwas gestaucht. Innengelenke schwach angebrochen. Papierbedingt gering gebräunt.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Ringelnatz, Joachim - eigenhändige Zeichnung. Liner Roma. Mit 10 Bildern von ihm selbst. Hamburg, Asmus 1924. Erste Ausgabe. 8°. 53 S., 1 Bl. Mit einer Farbtafel als Frontispiz und 9 z. T. ganzs., meist farbigen, montierten Abb. nach Illustrationen von J. Ringelnatz. OHPgt. mit goldgepr. RTitel u. KGoldschnitt. 900,00 EUR
Kayser/Des Coudres 23. - Nr. 141 von 200 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf besserem Papier und im Druckvermerk vom Verfasser eigenhändig signierten Exemplaren. - Zusätzlich mit eigenhändiger, blattfüllender, monogramm. Zeichnung einer sitzenden Figur mit Sinnspruch, Signatur und Dat. auf dem vorderen freien Vorsatzblatt (stellenw. leichter Abklatsch auf Innenspiegel): "Wo liegt der schwere Punkt. Das ist die Frage. Joachim Ringelnatz. Halle i. Nov. 29". - Exemplar aus der Bibliothek des Ringelnatz-Bibliographen Hans Peter des Coudres mit dessen Sammlerstempel verso Titelblatt. Gut erhaltenes, sauberes Exemplar.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

Rohse, Otto. Pet, der Fisch. Eine Bildgeschichte. Mit 15 (14 ganzs.) Orig.-Holzstichen und verschiedenfarbigen Orig.-Holzstichen auf dem Einband von Otto Rohse. (Hamburg 1960). 13 x 18,5 cm. 28 ungez. Seiten, handgeb. illustr. OPp. (Handeinband von Christan Zwang). 290,00 EUR
Spindler 43/8 (mit Abb.); Schauer II, 155 (mit Abbildung einer Doppelseite). - Sechster Druck der Grillen-Presse. Eins von 150 nummerierten Exemplaren auf Zerkall-Bütten. Der Druckvermerk vom Künstler signiert. Ausgezeichnet im Wettbewerb "Die schönsten deutschen Bücher des Jahres 1960". - Rücken leicht bestoßen, sonst schönes Exemplar im illustr. Orig.-Schuber (dieser leicht berieben und fleckig).
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Rost, Nico. Goethe in Dachau. Literatuur en Werkelijkheid. Amsterdam, L.J. Veen, [1946]. 250,00 EUR
8° (23 x 16 cm). 265 Seiten. Original-Halbleinenband mit farbig illustrierten Pappdeckeln und illustriertem Original-Schutzumschlag. Insgesamt gutes Exemplar mit Alterungsspuren. Ecken und Kanten etwas berieben. Papier altersbedingt gebräunt. Der seltene Schutzumschlag mit Randläsuren und kleinen Fehlstellen. - Seltene erste Ausgabe. Exemplar aus dem Vorbesitz des Autors mit seinem handschriftlichen Eigentumsvermerk auf dem Vortitelblatt sowie einer alten Bibliotheksmarke "International Literatuur Bureau". - Der niederländische Schriftsteller Nico Rost (1896-1967) arbeitete von 1922-1933 in Berlin als Übersetzer und Korrespondent, war Mitglied der KPD, Kämpfer im Spanischen Bürgerkrieg gegen Franco und aktiv im Widerstand gegen Hitler. Im Juni 1944 wurde er nach Dachau deportiert und führte dort bis zu seiner Befreiung am 29. April 1945 heimlich sein bereits ein Jahr später veröffentlichtes Tagebuch. Als Liebhaber der klassischen deutschen Literatur gefangen in der Hölle des Konzentrationslagers, konfrontiert den hohen Geist der deutschen Kultur mit ihren schlimmsten Verfehlungen. Goethe wird für ihn zum Zeugen und Gewährsmann für eine Welt außerhalb des Lagers, die es wieder herzustellen gilt. Damit leistete er einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Versöhnung zwischen den Niederlanden und Deutschland.
Anbieter: Peter Ibbetson Tel: 02263 7158018 Mobil: 0172 5835647 info@antiquariat-peteribbetson.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Rousseau, Jean-Jacques (- Exemplaire unique). Rêveries d´un Promeneur Solitaire. Collection de "L´Amour des Livres". Dessins de Bernard Naudin. Exemplaire unique. Paris, René Kieffer, 1925. 217 (1) SS., 2 Bll., 40 ganzseitige Illustrationen von Henriette Bellair, Buchschmuck von Bernard Naudin. Die Illustrationen als handsignierte Original-Bleistift-Zeichnungen und zusätzlich als Drucke in Rötelfarbe eingebunden. Kl.4° (ca. 17x20 cm), blaues Leder, Rücken und beide Deckel figürlich blind- und goldgeprägt. Kopfgoldschnitt, Innenkantenvergoldung, künstlerische Marmorpapier-Vorsätze, sowie Schlangenlederimitat. Im Orig.-Hldr.-Schuber. 3.500,00 EUR
Zu Henriette Bellair (1904 - 1963), siehe: Luc Legeard : ArMen, n° 49, pp. 70, 77, Le Chasse-marée, Douarnenez. Handeinband von René Kieffer, Paris, mit dessen Firmenschildchen auf dem Vorsatz verso und seiner Signatur auf dem Innendeckel. Der vierte Band aus der Sammlung "L´Amour des Livres", auf papier imperial du Japon, Nummeriertes Exemplar der Vorzugsausgabe: 3/50 (ges. Aufl. 1050) Provenienz: Aus der Bibliothek des wichtigen Sammlers Moishe Lévi de Benzion, mit dessen Ex-Libris. Handschr. Widmung der Künstlerin an Benzion auf einem extra Blatt, das auch eine kl. Handzeichnung von ihr trägt, außerdem eingebunden ein einseitiger handschr. Brief der Künstlerin an den Buchbinder. Die Orig.-Broschur mit eingebunden, ebenso eine zusätzl. handkolorierte Radierung.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sachs, Nelly - Widmungsexemplar. In den Wohnungen des Todes. Berlin, Aufbau 1947. Erste Ausgabe. 8°. 75 S., 2 Bl. Mit 11 ganzseitigen Illustrationen von Rudi Stern. OLn. mit illustr. Orig.-Schutzumschlag. 900,00 EUR
Nr. 196 von 200 nummer. Exemplaren der Vorzugsausgabe auf besserem Papier und im Leineneinband. - Mit mehrzeiliger, eigenhändiger Widmung der Autorin für den Rabbiner "Dr. [Kurt] Wilhelm mit dem / innigen Wunsch einer / segensreichen Tätigkeit in Schweden! / Nelly Sachs / Stockholm d. 6. 9. 48". Beiliegend acht (eine mit eigenhändiger Ergänzung) Gedicht-Typoskript-Seiten von Nelly Sachs (u. a. "Abraham", "Jakob", "Land Israel"), diese mit Faltspuren, stellenweise gebräunt und mit Randbeschädigungen. - Die Buchausgabe sehr gut erhalten, lediglich der Schutzumschlag an den Rändern etwas bestoßen. - Kurt Wilhelm (1900-1965) war von 1948 bis zu seinem Tod Rabbiner der Stockholmer Jüdischen Gemeinde und eng mit Nelly Sachs verbunden.
Anbieter: Knöll Tel: 04131 32390 Mobil: 0160 4861800 norbert.knoell@gmx.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sappho. Carmina. Pressendruck in griechischer Sprache mit Original-Graphik. München, Piper, 1921. Mit 12 Original-Radierungen von Renée Sintenis und 24 radierten Textseiten von Emil Rudolf Weiß. 4°, Orig.-Pappband, mit blaßrosa eingefärbtem asiatischem Papier bezogen. 2.000,00 EUR
Rodenberg 371, 31; Schauer I, 218 und II, 113. Eines von 185 (ges. 250) Exemplaren, auf unbeschnittenes Bütten gedruckt, im Druckvermerk von Renée Sintenis und E.R. Weiß signiert. 31. Druck der Marées-Gesellschaft. Gedruckt wurde das Buch bei A. Ruckenbrod, Berlin. Renée Sintenis (1888-1965) und Emil Rudolf Weiß (1875-1942) schufen mit diesem Druck der Marées-Gesellschaft eines der schönsten Bücher des 20. Jahrhunderts: Weiß radierte die griechischen Texte nach Vorbild einer alten Minuskelhandschrift, seine Ehefrau steuerte zwölf blattgroße Radierungen bei, anmutige, "hauchzarte Umrisse ihrer Figurinen, die in ihrer zerbrechlichen Schönheit den Text mit graziöser Anmut begleiten" (Jürgen Eyssen). Innen sauber und frisch, Einband etwas angestaubt und beschabt.
Anbieter: Zipprich Dieter Tel: 0951 50993200 antiquariat.zipprich@freenet.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Schneider-Lengyel, Ilse. Teilnachlass der Fotografin und surrealistischen Lyrikerin Ilse Schneider-Lengyel. 1.000,00 EUR
Enthält: 1. "september-phase". studio frankfurt. Hrsg.: Alfred Andersch. 1952. Erste Ausgabe. + 1 Originalfoto einer Figur (gestempelt: "Photo Schneider-Lengyel. Grand Prix 1937 Paris". handschriftl.: "Musée de l`omme, Paris. Civilisation Précolombienne. VIT. 478 / S. NO."), abgedruckt im Buch zum Gedicht "kolumbische symphonie" (S. 37). 2. "Die Welt der Maske". Mit 80 Tafeln. Pieper, München. 1934. Erste Ausgabe. + 1 Originalfoto einer Maske (handschriftl.: Littoral du Pérou, Chancay, abgedruckt als Nr. 31, Peruanische Küste, Chancay). Beiliegend: Werbezettel des Piper Verlages. 3. "Masques Primitifs". Collection Psyché, Paris. 1951. 4. "Das Gesicht des deutschen Mittelalters". Bruckmann, München. 1935. 5. "Le Chateau et le Parc de Versailles". Librairie Plon, Paris. 1936. Mit einer zweizeiligen handschriftl. Widmung [an ihren Mann Laszlo?], signiert u. datiert 6. Mai 1936. 6. Notizheft mit eingeklebten ausgeschnittenen Abb. von griechischen Skulpturen mit handschriftl. Anmerkungen Schneider-Lengyels. Markiert sind Ausschnitte der Skulpturen, die im Detail fotografiert werden sollen und Überlegungen zu Motiven; wohl als Vorarbeit zu ihrem Band "Griechische Terrakotten". 7. 42 Originalfotografien (Akt, Skulpturen, Gebäudedetails) in unterschiedlichen Größen + 1 Negativ. 8. Zahlreiche, teils aufgeklebte Rezensionen aus diversen Zeitungen zu Büchern Schneider-Lengyels, Typoskripte von Vorträgen und maschinenschriftl. Buchkritiken. - Ilse Schneider-Lengyel (1903-1972) betätigte sich seit den 1930er Jahren als fotografierende Kunsthistorikerin und Ethnologin, vor allem plastischer Kunstwerke und Bauten und bereiste viele Länder. In der Nachkriegszeit veröffentlichte sie surrealistische Gedichte, arbeitete als Literaturkritikerin und veröffentlichte Essays in mehreren Literaturzeitschriften. Im September 1947 fand in ihrem Haus am Bannwaldsee ein Redaktionstreffen für die erste Herausgabe der Literaturzeitschrift "Der Skorpion" statt, aus dem sich dann die Gruppe 47 entwickelte, in der sie bis 1950 aktiv war. - Der Bd. "Versailles" mit loser Broschur u. kleinen Ausrissen; "september-phase" an der oberen Ecke mit Knickspur; sonst sehr ordentliche Erhaltungszustände. - Beigabe: 26 Schachteln mit Negativen u. Diapositiven.
Anbieter: Rotes Antiquariat Tel: 030 27593500 info@rotes-antiquariat.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.



vergrößern

vergrößern

Seidel, Willy. Yali und sein weißes Weib. Mit 8 Radierungen von Max Pechstein. Berlin: Fritz Gurlitt [1924], 4 nn. Seiten, 27 Seiten, 3 nn. Seiten, 8 Tafeln mit signierten Original Radierungen, Orig. Halbpergament mit goldgeprägtem Rückentitel und farbigen Deckel-Illustrationen (Orig. Lithographien: Entwurf M. Pechstein), klein folio ( 36 x 30 cm). 28.500,00 EUR
Nr. 28 von 220 numerierten Exemplaren. Krüger R 136 - 143; Jentsch 140; The Artist and the Book 221; Rifkind Coll. 2262; Lang 269; DBV 9, 66. `Fünfte Reihe der Neuen Bilderbücher Band 6`. Den Buchdruck besorgte Otto v. Holten in Berlin. Die acht Radierungen wurden von der Manus-Offizin von Fritz Voigt abgezogen. Druckleitung Paul Eipper. Breitrandiger Pressendruck auf kräftigem Vélin (unbeschnitten). Graphikformat: 24 x 18 cm; Papierformat: 34 x 28 cm; Kaltnadel, Roulette, Pinselätzung. Rechts unten in Bleistift signiert. `Pechstein`s interest in the forms of primitive art is demonstrated by these plates ... he used the etched line with an unexpected ferocity, achieving a silhouette and contrast usually reserved for the woodcut` (Garvey). Kanten und Rücken des Einbands etwas berieben, Kapitale leicht bestoßen, insgesamt sehr gutes Exemplar mit den`letzten bedeutenden Radierungen im graphischen Oeuvre Pechsteins` (Jentsch).
Anbieter: Aix-la-Chapelle Tel: 0241 30872 talke@aix-rarebooks.com
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Stein, Gertrude, Schriftstellerin (1874-1946). How to write. Paris, Plain Edition, 1931. Kl.- 8° (ca. 17 x 11 cm). 395 S. OPp. mit Rsch. (gering gebräunt und berieben). 880,00 EUR
Erste Ausgabe, eins von 1000 Ex., Vortitel mit eigenh. Widmung und U. der Verfasserin "To George who is or is almost finally George from his friend Getrude Stein". - "How to write" gilt neben "The Making of Americans" als eines der wichtigsten Werke der Dichterin. - First Edition, presentation copy, well preserved. - Vorsatzblätter minimal fleckig. Papierbedingt minimal gebräunt.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Suyin, Han. (Rosalie Elisabeth Kuanghu Chow / Comber ), three books signed ! ... And the Rain my Drink (i). A Many-Splendoured Thing (ii). Destination Chungking (iii). London: Jonathan Cape ltd. & The Book Society ltd., 1956 - 1952 - 1953. 8°. 319 pages (i), 384 pages (ii), 287 pages (iii). Original cloth-binding, each with dust jackets. Some underlinings in pencil in the volume "A Many-Splendoured Thing" otherwise fine copies. 3.480,00 EUR
All three volumes signed by the author Han Suyin (1917-2012), in English and Chinese. Rare and early volumes. The autobiographical book "And the rain my drink" is a first edition.
Anbieter: J. J. Heckenhauer e.K. Tel: 0172 7409569 ant@heckenhauer.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Torff, Emil. Johann Wolfgang von Goethe. Medaille, Bronze, im Guß signiert. Berlin, Verlag Ball Münzenhandlung, (um 1927). Ca. 13 cm Durchmesser, mit Aufhängung. 120,00 EUR
Nach der Porträtbüste von C. D. Rauch (1820) gefertigte Medaille. - Vgl. Förschner 194 (kleinere Variante). - Torff war als Medailleur bei der Prägeanstalt AWES-Münze, Berlin tätig. - Verso mit Impressum des Verlages. - Kaum berieben.
Anbieter: Sander Tel: 0351 79609607 info@antiquariat-sander.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Treuge, Lothar, Schriftsteller (1877-1920). Huldigungen. Berlin, Blaetter fuer die Kunst, 1908. Fol. Mit Frontispiz und Buchschmuck von Melchior Lechter. 33 nn. Bl. OPgt. mit Deckel-Goldprägung und dreiseit. Goldschnitt (Hinterdeckel leicht berieben). 600,00 EUR
Nicht numeriertes Exemplar; eins von 10 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Kaiserlich Japan und in Ganzpergament (Gesamtaufl.: 210). - Erste Ausgabe. - Landmann 279. Raub A 69. - Druck in Rot und Schwarz. - Getrüffeltes Exemplar: auf das Vorsatzblatt montiert ist ein Blatt aus einem anderen Exemplar mit eigenh. Widmung und U. des Verfassers: "Für Mario Spiro [Übersetzer; 1883-1960] | Lothar Treuge | Berlin. im Frühjahr 1913." - "In `Huldigungen` vereint sich eine Vorliebe für das Groteske mit einer Reorientierung an Shakespeare, welche Treuges ästhetizistischer Ornamentalpoetik eine tragische Dimension verleiht." (Stefan George und seine Zeit, S. 1715. - So gut wie unauffindbare Vorzugsausgabe. - Gut erhalten.
Anbieter: Köstler Eberhard Tel: 08158 3658 info@autographs.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Weissmann, Adolf. Der klingende Garten. Mit 10 signierten Orig.-Radierungen auf Tafeln von Michel Fingesten. Berlin, Paul Graupe 1920. 29,2 x 23 cm. (4), 67, (5) S., 10 Tafeln, handgeb. Orig.-Halbpergamentband (sign. >Bruno Scheer, Berlin<) mit goldgepr. Deckel- und Rückentitel, KGoldschnitt. 1.450,00 EUR
Nechwatal 23f. und 98; Bilderlexikon II, 378; Lang (Expressionistische Buchillustration) 64; Rodenberg S. 325; Hayn-Gotendorf IX, S. 478. - Eins von 40 (gesamt 200) handschr. nummerierten Exemplaren der seltenen Vorzugsausgabe mit den signierten Orig.-Radierungen im 2. Zustand, die auf Japan abgezogen wurden. Die Gesamtauflage der Vorzugsausgabe betrug 50 Exemplare. - Das abenteuerliche Leben des expressionistischen Künstlers Michel Fingesten (*18. 4. 1884 Buczkowitz, Öst.-Schles., ansässig in Berlin) endete 1943 in einem Konzentrationslager in Italien. Er hinterließ ein umfangreiches grafisches Oeuvre, u. a. Radierzyklen und Lithofolgen zu der Zeitschrift >Marsyas<, >Die Blechschmiede< von Arno Holz, >Vier Novellen< von Carl Sternheim usw. Vgl. Jentsch (Illustrierte Bücher des deutschen Expressionismus) S. 195. Das Bezugspapier des Vorderdeckels stellenweise leicht verblasst, Rückdeckel mit schwachen Kratzspuren, sonst ungewöhnlich gut erhalten.
Anbieter: Lindner Hans Tel: 08751 5617 lindner.mainburg@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Wolters, Friedrich. Herrschaft und Dienst. Mit Buchschmuck und unter Leitung von M. Lechter gedruckt. Bln., Einhorn-Presse 1909. Fol. 67(3) S. OPerg. mit goldgeprägtem Deckelsignet (minimal stockfleckig, leicht aufgebogen). 1.500,00 EUR
Erste Ausgabe. - Landmann 304. Raub A 81. Rodenberg 150. - Nr. 379 von 500 monogrammierten Ex. - Opus I der Einhorn-Presse. - Mit ganzseitiger kalligraphischer Widmung an Franco Bruno-Averardi "im Gedenken gemeinsamer seltener Stunden in der ewigen Stadt Januar 1924". - Aus der Subskriptionseinladung (siehe Landmann): "Der Künstler hat sich mit dem Kunsthandwerker verbunden, um mit ihm in gemeinsamer und einander bedingender Arbeit für das Buch als Kunstwerk in unserer Zeit einen gültigen Typus schaffen zu helfen." - Druck in Rot und Schwarz. - Gutes Exemplar.
Anbieter: Osthoff Daniel Tel: 0931 572545 Antiquariat.Osthoff@t-online.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


  zurück