zurück


Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher | Pressendrucke

Lüttgen, Hans Heinz - Lohmar, Heinz. Versunkene Nacht. Ausgewählte Gedichte von Hans Heinz Lüttgen, mit Steinzeichnungen von Heinz Lohmar. Kölner Privatdruck. Graphische Kunstanstalt Fritz Elsner, Köln. Ohne Jahr (ca. 1927). Handschriftlich als Nr. 96 numeriert und von Lohmar gewidmet und signiert. 41 S., 4° (27,5 x 22 cm). Marmorierter Papp-Einband. Mit neun ganzseitigen Lithographien, von denen acht handkoloriert wurden. Pressendruck auf unbeschnittenem Papier. 380,00 EUR
Einband am Rücken nur sehr leicht bestoßen. - Lüttgen (1895 - 1976), als Architekt Vertreter des Neuen Bauens, arbeitete auch als Innenarchitekt und Künstler. Seine Siedlungsbebauung in Riehl, die Wuppertaler Villen, sowie das Haus Oskar Kind in Köln-Rodenkirchen genießen heute Kult-Status. 1939 emigrierte Lüttgen, zunächst in die Schweiz, später nach Sao Paulo und ließ sich 1948 in New York nieder. - Der Maler und Graphiker Heinz Lohmar (1900 - 1976) mußte als KPD-Mitglied schon 1933 ins Exil gehen und schloss sich in Paris dem Kreis um Max Ernst an. Später war er in der Résistance aktiv. Ab den 50er Jahren lehrte er Malerei in Dresden, wo Gerhard Richter sein bekanntester Schüler war.
Anbieter: Wilder Joachim Tel: 0511 452000 info@antiquariat-wilder.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern