zurück

    Antiquariat
    Bachmann & Rybicki
    Robert-Blum-Straße 11
  D 01097 Dresden

Tel.  :     0351 21960903
Mobil :     0172 8613125
E-Mail :     info@dresden-antiquariat.de
Internet :     www.dresden-antiquariat.de

Angebotsschwerpunkte:
Alte Drucke · Reisebeschreibungen & Länderkunden · Naturwissenschaften, Technik und Handwerk · Fotografie · Dekorative Grafik und Kunst · Papierantiquitäten, schöne Einbände, Curiosa

1. Weltkrieg - Keystone View Company. World War through the Stereoscope - 100 Picture Series with original Stereoscope. New York, Keystone View Company, o.J. (ca. 1918). Serie mit 100 durchnummerierten Stereofotokarten im Originalschuber, Größe der Karten je ca. 18 cm x 9 cm. 750,00 EUR
Außergewöhnliche und beeindruckende Dokumentation des ersten Weltkrieges in seltenen Stereoaufnahmen. Die Aufnahmen zeigen den Schrecken des Krieges, insbesondere des Stellungskrieges, aber auch die Faszination und den Enthusiasmus des einzelnen Soldaten für den Krieg, sowie allgemeine Ereignisse, welche im Zusammenhang mit dem ersten Weltkrieg stehen. Verso mit umfangreichen Beschreibungen der Fotos in englischer Sprache. Schuber berieben, bestoßen und beschabt, teils mit größeren oberflächigen Abplatzungen des Rückenbezuges. Die Fotos allesamt in sehr gutem Zustand. Stereoskop in gutem, gebrauchten Zustand.
Aus Kapitel: Photographie | 1. Weltkrieg
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Autorenkollektiv. Art and Letters. An illustrated review. 4 Bände. London / New York, Boussod / Scribners, 1888. gr. 4°, mit zahlreichen Tafeln, teils Originalgrafik in den verschiedensten Techniken (Radierung, Lichtdruck, Lithographien etc.) nach bzw. von Chaplin, Degas, Whistler sowie zahlreichen weiteren Künstlern, dunkelrote Maroquineinbände d. Zt. 1.250,00 EUR
Aus der Privatbiliothek des Collingwood Lindsay Wood of Freeland. Die prachtvollen dunkelroten Maroquineinbände, gebunden von dem bekannten Londoner Buchbinder Joseph William Zaehnsdorf, mit je 5 Bünden, goldgeprägten Rückentitel und Stehkantenvergoldung. Innenspiegel mit reicher Innenkantenvergoldung, Spiegel und Vorsätze aus goldenem Florentiner Papier. Sehr schöne Exemplare.
Aus Kapitel: Zeitschriften | Kunst | Bücher mit Originalgraphik | Einbände | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Denkschrift der Sächsisch-Böhmischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft zur Erinnerung ihres Fünfzigjährigen Bestehens Dresden 1886. Dresden, C. Heinrich, 1886. 4°, illust. Titel, 1 Abb., 39 S., illustr. OBrosch. 280,00 EUR
Im April 2016 wurde diese seltene Denkschrift vom Stadtarchiv Dresden zur Archivalie des Monats gekührt. Die Abbildung zeigt eines der ersten Dampfschiffe auf der Oberelbe, die "Königin Maria" welche von Johann Andreas Schubert, Prof. für Mathematik u. Mechanik an der Technischen Bildungsanstalt in Dresden, konstruiert wurde. Broschur etwas fleckig und leicht knickspurig, hinterer Broschurdeckel mit Randeinriss (ca. 1,5 cm), Titel mit Wasserfleck, Papier durchgängig etwas fleckig.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Sachsen | Firmenschriften
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Dietrich, Dr. David. Zeitschrift für Gärtner, Botaniker und Blumenfreunde. Erster bis dritter Band der in fünf Bänden erschinenen botanischen Zeitschrift. Jena, August Schmid, 1840; 1841-1843; 1844-1846. 4°, mit 181 handkolorierten Kupfertafeln (und 4 zusätzlichen kolor. Taf.), 1 Bl., 52 S.; 1 Bl., 50 S.; 1 Bl., 62 S., goldgepr. HLdr. d. Zt. 3.000,00 EUR
Pritzel 2270. - Dochnahl 177. - Kirchner 9210 - Sehr seltenes und herrlich illustriertes Werk mit den kolorierten Kupfern von F. Kirchner. Erste Ausgabe der ersten drei Jahrgänge, 1847-1850 erschien noch ein vierter und fünfter Band. - Auf den Tafeln sind überwiegend exotischen Blumen und Pflanzen dargestellt. Der goldgeprägte Biedermeier-Halbleder minimal berieben und bestossen, 1 Tafel etwas angeschmutzt und fachmännisch hinterlegt, wenige Tafeln mit kleinen Randlesuren, wenige Tafeln leicht wasserrandig, Papier unterschiedlich stark gebräunt und vereinzelt etwas fleckig. Gutes Exemplar der selten Zeitschrift.
Aus Kapitel: Zeitschriften | Botanik | Garten (bau) | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Diez, F. M. Deutschland, Königr. der Niederlande, Königr. Belgien und die Schweiz nebst Theilen der angränzenden Länder. Zum Reisegebrauch eingerichtet [...] Nebst Übersicht d. Hauptverbindungsstraßen durch ganz Europa zu Lande u. zu Wasser. Und Eisenbahn-Atlas in XV Karten. Gratis-Zugabe zu Diez Reisekarte. Gotha, Justus Perthes, 1851. 8°, 1 Karte (ca. 104 cm x 86 cm), 1 kleine Karte Regirungs-Bezirk Gumbinnen (ca. 20 cm x 12 cm) u. 1 Eisenbahn-Atlas in 15 Karten, blind.- u. goldgepr. OLn. 450,00 EUR
Gefaltete grenzkolorierte Kupferkarte in 32 Segmenten auf Lwd. aufgezogen. Mit dem meist fehlenden Eisenbahn-Atlas selten. Einband minmal berieben, leichte Knickspuren, minmal fleckig.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Topographie | Niederlande | Belgien | Schweiz
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Dupuy La Chapelle, N. / Thenn, Johann Christoph [Übers.]. Die Pflichten eines in die Welt trettenden Jünglings vorgetragen von einem zärtlichen Vater. Aus dem Französischen des Herrn Du Puy. Zweyte Auflage. Augsburg, Kletts Wittwe, 1768. 8°, mit gest. Titelvignette, 16 Bll., 464 S., Ldr. d. Zt. mit reichhaltig goldgepr. Rücken. 650,00 EUR
Früher und schöner Ratgeber und Belehrungsbuch für Jugendliche. Handelt u.a. von "lüderlichen und ruchlosen Leuten", "Schmäuchlern", "Buhlschwestern", "Wollüsten". Einband berieben, Ecken bestoßen, untere Ecke des Vorderdeckels mit kl. Fehlstelle. Papier altersbedingt etwas gebräunt, sehr vereinzelt minimal braunfleckig, 2 Blatt in unterer, weißer Ecke mit bräunlichem Feuchtigkeitsfleck. Titel mit fachmännisch hinterlegtem Einriss, vorderer Vorsatz mit kleiner Wurmspur. Insgesamt gutes Exemplar des seltenen Titels.
Aus Kapitel: Pädagogik
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Festschrift zur Feier des 25 jährigen Bestehens des Dresdner Fußballring 1902 E.V. Dresden, o. Verleger, o. J. (1927). 8°, mit 21 Abb., 52 S., OBrosch. 280,00 EUR
Seltenes Stück zur Dresdner Fußballgeschichte. Die Abbildungen zeigen 17 Mannschaftsbilder, den Gründer Hans Mörbe, Ehrenvorsitzender Alfred Zimmer, Der Platz-Ausschuss 1919-21 und die Platzanlage. Broschurdeckel minimal lichtrandig, Papier auf der letzten Seite leicht fingerfleckig.
Aus Kapitel: Sport | Fußball | Orts- und Landeskunde | Dresden
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Francke, August Hermann / Hildebrand, Carl. Sammelband zur den Franckeschen Stiftungen Halle enthält.1) Francke, August Hermann. Segens-volle Fußstapfen des noch lebenden und waltenden liebreichen und getreuen Gottes, Zur Beschämung des Unglaubens und Stärckung des Glaubens entdeckt durch eine wahrhafte und umständliche Nachricht von dem Waysen-Hause und übrigen Anstalten zu Glaucha vor Halle. 3. Auflage, angeb. ders.: Fortsetzung I-VI; angeb.: 2) [Neubauer, G.H.] Gründliche Beantwortung der unglimpflichen Censur, Womit Die Herren Autores der so genannten Unschuldigen Nachrichten das Waysen-Haus und übrige Anstalten hieselbst zu beurtheilen sich angemasset haben; entworfen von einem Freunde des Waysen-Hauses, der von allen Umständen desselben eigentliche Wissenschaft hat. Andere Edition, angeb.: 3) Francke, A. H. Kurtze und deutliche Nachricht / in welcher Verfassung Die zu Glaucha an Halle Beydes zur Erziehung der Jugend / und zur Aufnehmung / Auch nöthiger Verpflegung [...] Sich ietziger Zeit im Julio 1709 befinden / zu künfftiger VII. Fortsetzung vorläufig ertheilet [...], angeb.: 4) [Freylinghausen, J.A.] Abgenöthigte Vertheidigung der Gründlichen Beantwortung Wider eine unter dem Titel einer geziemenden Gegen-Remonstration [...] hervorrgetretene abermalige höchst-unbillige Censur gegen das hiesige Waysen-Haus [...]. Halle, Selbstverlag (Waysen-Haus), 1709-1710. 8°, mit gest Frontispiz (Plan und Ansicht des Weisenhauses), 46 S., 160 S., 72 S., 24 S., 96 S., 40 S., 80 S., 128 S., 16 Bll.(Register und Grundrisserklärung); 1 Bl., 178 S.; 24 S.; 264 S., Ldr. d. Zt. 980,00 EUR
Raabe/Pfeiffer F 33.1; Jantz I, 1031 u. 1026 u. II, 3125 u. 2946. - Umfangreiche Hauptschrift über die Geschichte und das Konzept der von August Hermann Francke gegründeten pädagogischen Anstalten zu Glaucha (Halle), welche heute als Franckesche Stifftungen bekannt sind. Zugleich Grundschrift der pietistischen Pädagogik. Vorliegend die Gesamtausgabe mit der oft fehlenden VII. Fortsetzung sowie den beiden ergänzenden, von Franckes Mitarbeitern verfassten Schriften. Einband berieben und bestoßen, oberes Kapital abgegriffen und mit Fehlstelln. papier altersbedingt gebräunt teils leicht braunfleckig. Erste und letzte Blatt teils etwas stärker gebräunt, Titel und Frontispiz im Bund mit kleinerem Fleck.
Aus Kapitel: Pädagogik
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Gurlitt, Cornelius. Dr. Ing. Otto Schubert Architekt. Charlottenburg, Lima - Verlag, 1920. 4°, mit zahlreichen Abbildungen seiner Entwürfe, 3 Bll., 32 S., 2 Bll., OBrosch. 160,00 EUR
Seltene Schrift über den Architekten Otto Schubert mit einem Begleitwort von C. Gurlitt in der zahlreiche seiner Entwürfe abgebildet sind. Otto Schubert, geb. 1878 in Dresden; gest. 1968 ebenda, war ein deutscher Architekt und Lehrer an der Technischen Hochschule in Dresden. Schubert studierte unter anderen bei Karl Weißbach, Paul Wallot und Cornelius Gurlitt an der Technischen Hochschule in Dresden. Viele seiner Entwürfe prägen noch heute das Stadtbild Dresdens. Broschur minimal lichtrandig, Papier sauber.
Aus Kapitel: Architektur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kieler Hafen - Schmidt und Wegner. Kieler Hafen. 30 Original-Fotografien. Kiel, Schmidt und Wegner, 1887. quer kl.-8°, mit 1 lithographierter Karte, 30 original Fotografien je ca. 15 cm x 9 cm, 2 S. chronologische Geschichte v. Kiel, goldgeprägt. Ldr. d. Zt. 1.150,00 EUR
Mit einer Widmung des Königl. Geheimen Commerzienrath Sartori (August Sartori geb.1837; gest. 1903, war Schiffsmakler, Reeder und Kommunalpolitiker). Die Fotos zeigen unter anderem den Leuchtturm von Bülker u. Friedrichsort, Quarantainestation Voßbrook, Hotel Bellevue, Seebadeanstalt Düsternbrook, Marine-Academie Düsternbrook, Seeburg, Schuhmacherthor, Eisenbahndamm, Bahnhof mit Kaiserlich Deutschem Tagespostschiff, Handelshafen, Gaarden, Kaiserliche Werft mit Dockeinfahrt, Fischerdorf Ellenbeck, einige Schiffe u. v. m. Der prächtige, goldgeprägte, rote Maroquineinband mit umlaufendem Goldschnitt minimal berieben, Fotos teils etwas aufgehellt und leicht fleckig.
Aus Kapitel: Photographie | Orts- und Landeskunde | Kiel | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Kugler, Franz / Menzel, Adolph (Ill.). Geschichte Friedrichs des Grossen. Leipzig, J.J. Weber, 1840. 4°, mit Holzstichfrontispiz, Holzstichtitelblatt, 4 gest. Zwischentitelblättern (mitpaginiert) und zahlreichen (teils blattgroßen) Holzstichen im Text, VIII, 1 Bll., 625, VIII, geglätteter roter Maroquineinband mit reichhaltig goldgepr. Rücken, Deckel- sowie Innenkantenvergoldung und Rundumgoldschnitt. 400,00 EUR
Bock 428-815.; Kat. Menzel Berlin 312.; Rümann 1359 - Erster Druck der ersten Ausgabe. Mit den beiden pikanten Holzstichen auf den Seiten 44/45 (Maskenball am Dresdner Hof), welche vom preußischen Hof verboten wurden und in späteren Exemplaren der Erstausgabe sowie allen folgenden Ausgaben fehlen. Einband nahezu ohne Gebrauchsspuren,, Rücken unten mit kleineren Beschabungen. Papier minimal gebräunt, sehr vereinzelt minimal braunfleckig. Sehr schönes, dekoratives Exemplar.
Aus Kapitel: Preußen
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kuntz, Ron. Presse-Fotografie. Muhammed Ali mit seinem Manager Gene Kilroy in der Hotellobby des Marriott. 1975. ca. 25 cm x 20 cm. 380,00 EUR
Original Silber-Gelantine Abzug. Ron(ald) Kuntz (1934-2013) Fotograf, erhielt den World Press Photo Award für Sport. Fotografie mit zwei kleinen Druckstellen im Bereich des weißen Randes, Maginalien mit rotem Buntstift am unteren Rand, verso handschriftliche Anmerkungen, Bezeichnungen und 2 Stempel.
Aus Kapitel: Photographie | Sport | Boxsport
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Lhuillier, Jules. La Cathedrale de Reims [...]. o.O., um 1920. kl. 4°, mit dekorativem Widmungsblatt und Titel, einer ganzseitigen Wappenzeichnung und 20 aquarellierten, teils weißgehöhten Zeichnungen, beig.: 1 etwas größere, thematisch ergänzende Zeichnung des Künstlers. Französische Handschrift, 2 (w) Bll., 22 Bll., 2 (w) Bll. HLwd. mit reich geprägten Metalldeckeln. 800,00 EUR
Hergestellt wurde das Werk von Abt Jules Lhuillier, Ritter des Ordens St.Sava, der es der Herzogin von Estissac (Haus La Rochefoucauld) und Mortemart widmete "Madame la Duchesse Estissac néc de Mortemart. Hommage et Souvenire très respecteux Jules Lhuillier 25. Mars 1919"- Zur künstlerischen Ausstattung: Der getriebene Metalleinband zeigt das Wappen der Familie Rochefoucauld und Mortemart. Die Handschrift enthält eine Kleinbildminiatur im Anfangsbuchstaben "C" von Cathedrale die von Rankenwerk umrahmt wird. Das Widmungsblatt floral verziert und mitig oben mit Krone geschmückt, der titel verso mit dem Wappen der Familie Rochefoucauld und Mortemart. - Einband etwas berieben, kaum bestossen, Rücken unten mit winziger Bezugsfehlstelle. Seiten meist im guten Zustand nur seltener minmal gebräunt oder fingerfleckig.
Aus Kapitel: Handschriften | Architektur | Bücher in französischer Sprache
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


NSU Motorenwerke. Wandkarte des Mondes mit eingezeichneter NSU Servicestation zwischen Mare Imbrium und Mare Serenitatis. Bern, Hallwag, dat. 1967. ca. 83,5 x 84,5 cm, verso mit erläuterndem Text in 4 Sprachen von Prof. Dr. Peter Eberhardt sowie einigen weiteren Bildern, z.B. von der Rückseite des Mondes und den Landeplätzen des Apollo-Programmes, am oberen und unteren Rand je mit einem Holzstab(Halter) versehen. 800,00 EUR
Schönes, seltenes Gimmik der NSU-Werke, welches im Wettlauf um den Mond entstand. NSU zeichnete in die Karte eine Service-Station ein. Teils gering knittrig, Ecken mit kleinen Montagelöchern, verso stellenweise etwas braunfleckig. Schöne, seltene Karte.
Aus Kapitel: Astronomie | Mond
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Ostwald, (Friedrich) Wilhelm. Der Farbkörper und seine Anwendung zu Herstellung farbiger Harmonie. Leipzig, Unesma GmbH, 1919. Quer-4°, mit 12 handkolorierten Tafeln mit Farbverläufen, eine Graustufenleitermit 10 Grautönen, sowie eine Farbleiter mit 24 Farbtönen, 2 Bl, 24 S., braune OKunstleder-Mappe. 1.800,00 EUR
Erste Auflage der seltenen Farbenlehre. Der Nobelpreisträger Wilhelm Ostwald beschäftigte sich zwischen 1914 und 1932 sehr intensiv mit den Grundlagen einer umfassenden Lehre von den Farben aus ordnungswissenschaftlicher, physikalischer, chemischer, psychologischer und physiologischer Sicht. Die einzelnen Schritte seines Erkenntnisprozesses hat Wilhelm Ostwald in einer Vielzahl von Publikationen beschrieben. Dazu entwickelte er experimentelle Methoden zur messenden Farbenlehre. Ostwald entwickelte seine Harmonielehre, in dem er Farbkombinationen ermittelte, die vom Betrachter als harmonisch empfunden werden. Er erkannte, dass sich Spektral- und Körperfarben physikalisch unterscheiden. Die Spektralfarben, Ostwald nannte sie Primärfarben, werden von einer Wellenlänge oder einem sehr engen Wellenlängenbereich hervorgerufen. In ihnen sind Purpur, Schwarz oder Grau nicht vorhanden, sondern nur Bunt und Weiß. Die Körperfarben sind hingegen Ergebnis der Reflektion breiter Wellenlängenbereiche und wurden von ihm als Sekundärfarben bezeichnet. (Auszug der Wilhelm-Ostwald-Gesellschaft e.V. der Farbforscher) Einband leicht berieben und bestoßen, 1 Flügel der Mappe mit Einriss, vorderer Spiegel mit handschriftlichem Vermerk, Tafeln etwas gebräunt und vereinzelt leicht fleckig, kein separater Titel vorhanden dieser ist auf dem Textheft.
Aus Kapitel: Naturwissenschaften | Farbenlehre | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Provinzial-Verwaltung von Schlesien. Sonder-Entwurf zum Ausbau des Langwasser - Bauabteilung Queis I von km 0,00 bis km 13,2+21 - Lagepläne und Höhenpläne. Queis, Selbstverlag, o.J. (um 1910). gr. Folio, mit 8 handkolorierten, lithografierten, mehrfach ausfaltbaren Lage- und Höhenplänen vom Ausbaugebiet, HLn. d. Zt. 650,00 EUR
Einband etwas berieben, bestoßen, gering fleckig. Rücken mit kleinen Einrissen in den Gelenken. Papier altersbedingt etwas gebräunt, sehr vereinzelt minimalst fleckig.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Schlesien
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sammelband Apothekerkunst / Pharmacie. I) Vielheuer, Christoph. Gründliche Beschreibung fremder Materialien und Specereyen Ursprung, Wachsthum, Herkommen und deroselben Natur und Eigenschafften [...] in drey Theil unterschieden; Der erste handelt von Metallen und Mineralien. Der ander Theil, von Kräutern, Wurtzeln und Blumen. Der dritte Theil, von Thieren und was davon kommt. Leipzig, J. Fritzsche, 1676. 4to. Mit gest. Titel, 8 Kupfertaf. u. 14 (dav. 6 ganzs.) großen Textholzschnitten, 1 Bl., 12 S., 8 Bll., 240 S. vorgeb.: II) Schröder, Johann. Trefflich-versehene Medicin-Chymische Apotheke. Oder: Höchstkostbarer Arzeney-Schatz [...] Zum andernmahl gedruckt und an vielen Orten verbessert. Nürnberg, Hoffmann, 1686. 3 (v.4) Bll., 1560 S., 30 Bll. Prgt. d. Zt. 3.500,00 EUR
I) VD17 23:240622L; II) VD17 23:243519Q, Ferchl 487 - "Das beste u. meistgebrauchte Apothekerhilfsbuch des 17. u. 18. Jahrh. Es gibt völlige u. erschöpfende Auskunft über alle Tätigkeit des Apothekers in diesem Zeitalter" - Der "Schröder" hier vorliegend in der 2., um "Friedrich Hoffmanns [...] Apotheker-Schatz" erweiterten und mit zusätzlichen Registern versehene Ausgabe. Der "Vielheuer" mit seinen, aus heutiger Sicht, teils skurilen Beschreibungen und schönen Darstellungen von Einhorn, Walfisch und anderen exotischen Specereyen. Einband berieben, bestoßen und angestaubt. Papier durchgehend etwas gebräunt und braunfleckig. Titel von II) sowie erste Blatt randrissig sowie mit dünner Wurmspur im unteren Rand. Das Blatt der Vorrede von II) mit Eckabriß, dadurch Textverlust, gest. Titel von II) sowie weißes Vorsatzblatt fehlend. Im unteren weißen Rand hin und wieder schmal wurmspurig. Vereinzelt kleinere Randläsuren. Das vorletzte Registerblatt im Bund mit kleinem Einriss. In II) eine Lage verbunden (S. 1289 ff. vor S. 1281 gebunden). Gutes Exemplar der seltenen Titel.
Aus Kapitel: Pharmazie | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Sammelband von 8 meist seltenen Kleinschriften zur Kreuzkirche in Dresden, enthält. 1) Unsere Kreuzkirche. Festschrift zur Erinnerung an die vor hundert Jahren erfolgte Einweihung des Kirchengebäudes. 1892, angeb.: 2) Unser Glaube die weltüberwindende Gotteskraft. Festpredigt 1892, angeb.: 3) Unser Kreuz. Predigt nach dem Brande der Dresdner Keuzkirche 1897, angeb.: 4) Dennoch - Gott für uns! Drei Predigten die letzte in der Kreuzkirche zu Dresden und zwei Trauerpredigten nach ihrem Brand am 16 Februar 1897, angeb.: 5) Der Brand der Kreuzkirche zu Dresden [...] Mit 2 Abbildungen, angeb.: 6) Ihr Glockensprüchlein, tönt darein [...] Confirmationsrede über die Inschriften der neuen Kreuzkirchenglocken, angeb.: 7) Die Kreuzkirche in Dresden. Festschrift aus Anlaß der Wiedereinweihung der Kirche am 9. September 1900, angeb.: 8) Eine Hütte Gottes bei den Menschen. Festpredigt zur Wiedereinweihung der Kreuzkirche zu Dresden.. Dresden, verschiedene Verlage, 1892- 1900. 8°, mit einigen Abb., 23 S.; 16 S.; 15 S.; 31 S.; 16 S.; 1 Bl.; 1 Bl, 16 S.; 48 S.; 15 S., OBroschuren in flex. Pappbd. 480,00 EUR
Papierbedingt unterschiedlich stark gebräunt bzw. fleckig.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Sachsen | Dresden
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sparfeld, Eduard. Gustav Adolph König von Schweden, der heldenmüthige Kämpfer für Deutschlands Religionsfreiheit [...]. Dresden, C.G Lohse, o.J. (um 1850). 8°, mit 12 handkolorierten lithografischen Tafeln, 479(1) S., HLdr. d. Zt. 420,00 EUR
Einband berieben und bestoßen. Papier durchgehend etwas gebräunt und unterschiedlich stark braunfleckig. Spiegel je mit altem Besitzeintrag. Die Tafeln in schönem Altkolorit. Gutes Exemplar des seltenen Titels.

Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Stahl, George Ernst. Ausführliche Abhandlung von den Kranckheiten des Frauenzimmers, dem beygefüget was zu einer guten Amme erfordert werde, ingleichen eine völlige Beschreibung des Motus Tonici, nebst einer Vorrede von dem weissen Fluße [...]. Leipzig, Caspar Jacob Eysseln, 1724. 8°, 49(1) S., 656 S., 10 Bll., HPrgmt. d. Zt. 650,00 EUR
Hayn, Bibl. Gyn. 129 - Vergl. Garrison-M. 6016 u. Blake 429. - Erste Ausgabe. Stahl war neben Boerhaave und Hoffmann der dritte der großen Systematiker des 18. Jahrhunderts. Er stand wie Hoffmann, sein großer Rivale in Hall, auf einem physikalischen Standpunkt, sah aber die Einheitlichkeit des Organismus in der Seele repräsentiert. Er bekämpfte jede naturwissenschaftliche Behandlung der Medizin; Anatomie und Physiologie erklärte er für überflüssigen Ballast. Einband berieben und bestoßen Deckelbezüge oben mit etwas Feuchteschaden. Papier durchgehend leicht gebräunt, vereinzelt leicht braunfleckig bzw. mit kaum merklichem Feuchterand. Sehr vereinzelt Korrekturen / Anmerkungen von alter Hand im Ramd. Gutes Exemplar der seltenen ersten Ausgabe.
Aus Kapitel: Medizin
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Taggesell, David August (Herausgeber). Tagebuch eines Dresdner Bürgers; oder Niederschreibung der Ereignisse eines jeden Tages, soweit solche vom Jahre 1806 bis 1851 für Dresden und dessen Bewohner von geschichtlichem, gewerblichem oder örtlichem Interesse waren. Nebst einem Vorworte vom Hofrath Dr. Gustav Klemm. Dresden, Rudolf Kuntze, 1854. 8°, Titel, 1023 S., Pp. im Stil d. Zt. 350,00 EUR
Dresden-Bibliographie I, Geschichte der Stadt Dresden II - Zweite und letzte, unveränderte Auflage mit Vorwort von Gustav Klemm. Das wohl wichtigste gedruckte Werk zur Dresdner Geschichte dieses Zeitraums, selten und gesucht. Pappband im Stil der Zeit gering berieben, papierbedingt teils gebräunt und durchgängig unterschiedlich stark fleckig. Gesamt gutes, sammelwürdiges Exemplar.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Sachsen | Dresden
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


VEB BKW Glückauf. Dokumentation zum Aufbau des Gerätekomplexes im Tagebau Reichwalde. Montagebeginn: 9/86 Beginn Probebetrieb: 7/88. o.O., Selbstverlag, 1988. quer 4°, 25 Original-Fotografien, 1 Bl. Bildlegende, 2 Bll., OLn.-Kassette. 350,00 EUR
Interessante Fotodokumentation zum Bau des Abraumförderbrückenkomplexes F 60. "Unter der Führung der Partei haben die Werktätigen des Maschinenbaues, der Elektroindustrie und der Braunkohleindustrie bei der Montage neue Maßstäbe gesetzt". Beigegeben "VEB BKW Glückauf - Brückentransport F21 vom 14.9 - 24.12.1981" mit 7 (v. 10) orig. Fotografien. Das Blatt mit der Bildlegende leicht knickspurig. - S. Abb. nächste Seite.
Aus Kapitel: Photographie | Bergbau
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Vereinigte Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken A.G. - ASS. 1 Musterkatalog - Spielkarten, sowie 2 Musterkartenfächer für Spielkartenvertreter, beig. 1 Musterkatalog der Fa. B. Dondorf (Frankfurt a.M.). Altenburg / Thüringen, Selbstverlag, o.J. (um 1920). quer 4°, 30 Blatt mit je 3 oder mehr aufgeklebten original Karten, die Fächer mit 12 bzw. 6 Karten, Obrosch. 550,00 EUR
Seltene, äußerst interessante Zusammenstellung von Spielkartenmustern. Neben Skatkarten auch Tarotkarten und Quartettkarten. Einbände und Seiten mit geringen Gebrauchsspuren.
Aus Kapitel: Firmenschriften | Spielkarten
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern