zurück

    Ostritzer Antiquariat
    Marita Böhmer
    Blumenstraße 1
  D 02899 Ostritz

Tel.  :     035823 86784
FAX :     035823 86784
Mobil :     0175 8980685
E-Mail :     ostritzer-antiquariat@t-online.de
UST-Id-Nr.:     DE180272993

Angebotsschwerpunkte:
Orts- und Landeskunde, Volkskunde, Literatur, Graphik der Oberlausitz, Nordböhmens und Niederschlesiens

Aus dem Besitz von Johann Georg Herzog zu Sachsen - Fessler, Franz (Hrsg.). Ehrengabe Deutscher Wissenschaft dargeboten von katholischen Gelehrten. Dem Prinzen Johann Georg Herzog zu Sachsen zum 50. Geburtstag gewidmet. Freiburg im Breisgau, Herder & Co. Verlagsbuchhandlung, 1920. Mit 34 Bildern. XIX, 858 S. Gr. 8°. Originaler Halblederband mit Kopfgoldschnitt. 150,00 EUR
Nr. 1 der Vorzugsausgabe von 100 Exemplaren, aus der Bibliothek des Herzogs Johann Georg von Sachsen (Bruder des letzten sächsischen Königs, 1869 Dresden - 1938 Schloss Alshausen / Württemberg). Großes Exlibris des Herzogs auf dem Innendeckel, dazu vor dem Titel montiertes Blatt mit dessen Fotografie und eigenhändiger Unterschrift. Einband etwas bestoßen und leicht fleckig, erste Blätter am unteren Rand mit Knitterstelle. Gut erhalten.
Aus Kapitel: Theologie
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Baishi, Qi. Leporello mit 22 Farbholzschnitten. Peking / Beijing, Rong Bao Zhai, 1952. 4°. Originaler Brokateinband. 1.400,00 EUR
Mit 22 Farbholzschnitten auf Papier (Doppelblätter) und einem Textblatt mit Porträt des chinesischen Künstlers Qi Baishi (1864 - 1957), einem der bedeutendsten Malers der Moderne in China. Einband etwas unfrisch, Schnitt gering stockfleckig, Buchblock in der rechten unteren Ecke gering gestaucht. Schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Kunst | Bücher mit Originalgraphik | China | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Bernburg. Sammlung von 8 Fotografien im Visitcard-Format. Bernburg, Louis Greiner, um 1870/1880. 200,00 EUR
Seltene frühe Fotografien, 5 davon mit Angabe des Fotografen. Vorhanden sind Bild eines Sammelblatts Erinnerung an Bernburg mit 12 kleinen Ansichten, Schloss, Theater, Stadtansicht mit Marienkirche, Straßenansicht mit Gasthaus? zum Brückenkopf, Gasthaus Waldschlößchen, Gymnasium, weiteres Gebäude, Brunnen mit Denkmal. Gut erhalten.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Sachsen-Anhalt
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Böhmen - Panorama vom Aussichts-Thurme des hohen Schneebergs in Böhmen. Aufgenommen von W. Funke, auf Stein gezeichnet von Ed. Weinrebe. Tetschen, Druck von F. W. Stopp, 1864. Mit einer mehrfach gefalteten Lithographie mit Tonplatte. 8°. Originalpappband mit kleiner Ansicht des 1864 errichteten Aussichtsturmes. 250,00 EUR
Von größter Seltenheit, über KVK weltweit in keiner Bibliothek nachweisbar. Die Lithographie (31x52) zeigt in zwei Streifen (nördlicher und südlicher Halbkreis) das Panorama mit Zahlen von 1-39 u. 1-54 und darunter befindlicher Legende. Gefalten im originalen Pappband. Einband etwas angestaubt und gering fleckig, Panorama etwas stockfleckig.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Graphiken | Böhmen
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Defoe, Daniel. Das Leben und die gantz ungemeine Begebenheiten des Weltberühmten Engelländers, Robinson Crusoe, welcher durch Sturm und Schiffbruch verirrt, alle seine Reisegefährten elendiglich ertruncken auf der amerikanischen Küste bey dem Ausflusse des großen Strohms Oroonoko, auf eine unbewohnte Insull gerathen, acht und zwantzig Jahr lang darauf gelebet und zuletzt durch Seeräuber wunderbahrer Weise davon befreyet worden. Von ihm selbst beschrieben und, nach der dritten engelländischen Edition, auf vornehmes begehren, ins teutsche übersetzt. Die dritte Hamburgische Auflage. Mit beygefügtem accuraten Abriß obgedachter Insull. Mit einem Nachwort von Hermann Ullrich. Faksimile der Ausgabe Wiering, Hamburg, 1731. 2 Bände. Leipzig, Insel-Verlag, 1909. Mit zwei Porträtfrontispizen sowie einer ausfaltbaren Karte. 442, 443 S. 8°. Originale Ganzpergament-Einbände mit farbigen Rückentiteln und Buntpapiervorsätzen. 480,00 EUR
Sarkowski 363. Neudruck der ältesten deutschen Ausgabe. Dieses Buch wurde in 600 nummerierten Exemplaren in der Offizin W. Drugulin zu Leipzig gedruckt, hier das Exemplar Nr. 564. Einbände gering stockfleckig, Name auf der Rückseite des Frontispizes zu Bd.1, Papier an den Rändern gering gebräunt. Schöne Exemplare.
Aus Kapitel: Literatur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Holtorf, Hans. Der Maskenwagen der Holtorf-Truppe. Acht Kostüm- und Bühnen-Entwürfe. Soest, Selbstverlag, 1924. Mit Titelholzschnitt u. 8 farb. Kostüm- u. Bühnendarstellungen. 6 Bl. 8°. Original-Umschlag m. Holzschnitt. 190,00 EUR
Seltenes Werk von Hans Holtorf (* 29. Juni 1899 in Friedrichstadt; + 26. Juni 1984 in Bockholmwik), deutscher Theatergründer, Schriftsteller und Maler. Holtorf studierte in München bei Heinrich Wölfflin Kunstgeschichte und an der Königlichen Kunstgewerbeschule München unter Richard Riemerschmid den populären Jugendstil. Beide beeinflussten Holtorfs graphisches Frühwerk, dass von einem formalen Expressionismus und vom Jugendstil geprägt war. Auch die modernen Bühnenbilder seiner Theaterkompanie wurden von ihm gestaltet. - Seiten leicht gebräunt, Heft mit zwei schwachen Längsfaltungen. Gut erhalten.
Aus Kapitel: Kostüme | Theater
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kögel, Fritz und Emily. Die Arche Noah. Reime. Mit Bildern von H. Eichrodt, O. Fikentscher, A. Haueisen, F. Hein, K. Hofer, H.v. Volkmann, Bertha Welte. Leipzig, Verlag von B. G. Teubner, 1901. Mit 28 teils ganzseitigen Chromolithographien. 32 S. 4°. Illustrierter Originalhalbleinenband mit Deckelzeichnung von Franz Hein. 240,00 EUR
Klotz II, 3547, 1. Erste Ausgabe. Seltenes Kinderbuch mit Illustrationen namhafter Künstler des Jugendstils des Karlsruher Künstlerbundes, gedruckt in der Kunstdruckerei des Bundes. Einband an den Kanten gering bestoßen. Stellenweise leichter Bildabklatsch der Chromolithographien. Sehr schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Kinderbücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kräutermann, Valentin (d. i. Christoph von Hellwig). Compendiöses Teutsch- und Lateinisches Blumen- und Kräuter-Buch, in welchem die vornehmsten hier innländischen, freywillig wachsenden, und zum Theil gepflanzte Blumen, Hecken, Bäume, Stauden und Wurtzeln ... sehr deutlich beschrieben werden, aus denen besten Autoribus in alphabetischer Ordnung zusammen getragen, und nun zum viertenmal zum Druck befördert. Arnstadt, Johann Jacob Beumelburg, 1751. Mit einem Titelkupfer. 6 Bl., 592 S. 8°. Ledereinband der Zeit. 750,00 EUR
Angebunden: D. Ludewig Wilhelm von Knör, Vade Mecum Medicum, Oder: medicinisches Hand-Buch, darinnen eine kurzgefaßte Methode aller Krankheiten, und wie solche zu curiren, sammt denen darzu gehörigen Formuln vor Augen gelegt wird. Naumburg und Leipzig, Christian Friedrich Geßner, 1757 (3 Bl., 157 S., 3 Bl.). - Zu 1. Vierte und letzte Ausgabe des Kräuterbuchs von Christoph von Hellwig (1663 Kölleda - 1721 Erfurt). der als Stadtphysicus von Erfurt unter dem Pseudonym Valentin Kräutermann publizierte. - zu 2.) Einzige Ausgabe der pharmazeutischen Rezeptsammlung, mit einem Vorwort und aus dem Nachlass herausgegeben von Christian Theodor Wachter, Zeitz. - Einband etwas berieben und bestoßen, Seiten teils leicht gebräunt oder gering fleckig. Gut erhalten.
Aus Kapitel: Medizin | Botanik
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Ludovici, Jacob Friederich. Sachsen-Spiegel oder Das Sächsische Land-Recht in der Alt-Teutschen / Lateinischen und ietzo gebräuchlichen Hoch-Teutschen Sprache nebst nöthigen Auszügen aus der Glosse, so weit selbige zum Verstande des Teutschen Rechts etwas beyträgt und gegeneinanderhaltung der Zobelischen und Loßischen hochteutschen edition wie auch einer Vorrede ... Halle, in Verlegung des Waysenhauses, 1720. Mit mehreren Vignetten. 3 Bl., 656 S., 72 Bl. 4°. Pergamenteinband der Zeit. 900,00 EUR
Erste Ausgabe der von Ludovici besorgten dreisprachigen Ausgabe. Einband gering angeschmutzt, Seiten teils leicht gebräunt. Schönes, wohlerhaltenes Exemplar.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Recht | Sachsen
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Musset-Pathay, Victor-Donatien de. Reise durch die Schweiz und Italien mit der französischen Reserve-Armee. Von einem Officier des General-Stabs. Göttingen, bey Heinrich Dieterich, 1801. Mit einem Porträt Napoleon`s als Frontispiz (mit der Bezeichnung: "Vir!") und einer kleine n Karte auf der letzten Seite. VIII, 352 S. 8°. Pappbd. d. Zt. m. Rückenschild. 750,00 EUR
Sehr seltene Reisebeschreibung eines Napoleonischen Offiziers, über KVK nur 1 Ex. in der Schweiz. LB nachweisbar. Einband etwas angeschmutzt, Rücken und Rückenschild mit kleiner Fehlstelle. Innendeckel mit Kleberesten eines Schutzumschlages. Innen sehr schönes, kaum fleckiges Exemplar.
Aus Kapitel: Reisen | Schweiz | Italien | Militärgeschichte
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Oldenbruch u. Sohn & Co. Lack- und Farben-Fabrik Nürnberg und Wien. Großes Musterbuch über Abziehbilder für Imitation von Intarsien. Kritzendorf bei Wien, um 1914. 70 (4 doppelseitige) chromolithographische Blätter. 4°. Privater Halbleinenband. 450,00 EUR
Umfangreiches Musterbuch für Abziehbilder, auch imitierte Intarsien genannt, aus der durch seine Schule für Möbelmalerei bekannt gewordenen Firma von Ernst Oldenbruch. Die Bilder wurden hauptsächlich auf Möbeln und Särgen des Jugendstils und des Art Deco verwendet und sollten das teure und aufwendige Verzieren durch Intarsien ersetzen, verbilligen und beschleunigen. 10 Seiten am Schluss des Bandes mit figürlichen Darstellungen, dazu 4 nachträglich eingebundene Blätter. Auf die vorderen Vorsätze wurde die Preisliste montiert. Lose beiliegend 3 Rechnungen der Firma aus den Jahren 1914-1916, 2 weiter Preislisten sowie ein weiteres 15 Doppelseiten umfassendes einfarbiges Musterheft ohne Firmenangabe. - Einband stark abgegriffen und bestoßen, die doppelseitigen Tafeln infolge Verklebung etwas beschädigt, eine Tafel mit Eckknick.
Aus Kapitel: Firmenschriften | Musterbücher | Möbel
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Sachsen - Privat-Bildungsanstalt E. Hugo Käuffer, Dresden. Fotoalbum mit 140 Card-de-Visit-Photos, mehrheitlich von Zöglingen der Anstalt. Dresden u.a., 1866-1877. 4°. Ledereinband mit Applikationen (metallgefasste florale Porzellanmalerei). 600,00 EUR
Fotoalbum aus dem Nachlass des Besitzers einer Privat-Bildungsanstalt in Dresden, Hauptmann a.D. E. Hugo Käuffer (1826-1890, Sohn des Hofpredigers J.E. Rudolf Käuffer und Enkel des Pfarrers und Historikers Christian Gottlieb Käuffer in Reichenbach/Oberlausitz). "Die Anstalt nimmt Knaben von deren 7. Lebensjahre an als Ganzpensionäre, Halbpensionäre und Tagesschüler und ertheilt denselben die nötig Vorbildung für einen realistischen Beruf, so dass sie nach ihrer Confirmation zu dem Besuche der Kgl. polytechnischen Schule, des Cadettencorps oder der Artillerieschule, einer Handels- oder Gewerbeschule befähigt sind." (Adressbuch 1870). Das Album enthält mehrheitlich Fotos der Zöglinge der Erziehungsanstalt, darunter zahlreiche Adlige. Viele sind von Dresdener Fotografen aufgenommen, ein Teil auch von auswärtigen, wohl aus dem Herkunftsort der Abgebildeten. Da die Unterbringung nicht billig war, sind die Zöglinge dem gehobenen Bürgertum und dem Adel zugehörig, einige kamen auch aus dem Ausland. Die meisten Fotos sind beschriftet, wohl von Käuffer selber, einige wenige mit Widmung an Käuffer. Dabei sind einige Fotos von Lehrern sowie einige wenige, die dem privaten Umfeld zuzuordnen sein dürften. Das Album ist etwas berieben, eine Schließe beschädigt, ein Porzellanbild mit leichten Abplatzungen. Die Seiten (nicht die Bilder) gering stockfleckig, einige Einstecklaschen leicht beschädigt. - Da nur wenig Material über die privaten Bildungsanstalten existiert, ist das Album ein bedeutendes Dokument aus den ersten Jahren des erst ca. 1865 gegründeten Instituts und zugleich ein bedeutendes Dokument für die frühe Fotografiegeschichte Dresdens.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Photographie | Sachsen
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Sachsens Kirchen-Galerie. Erster Band Inspectionen Dresden, Meissen und St. Afra (+ Anfang von Band 2 Freiberg) Dresden, Hermann Schmidt, 1837. Mit 95 (st. 94) ganzseitigen Lithographien. VIII, 148 S., 2 Bl., S. 149-192 4°. Moderner Halbledereinband. 850,00 EUR
Vorliegender Band enthält die Lieferungen 1-48 komplett bis auf die fast immer fehlenden zwei Prämienblätter. Der Band 1 umfasst 1-37 + eine Supplementlieferung. Der Band 2 (Die Inspection Freiberg als dritte Abteilung von Sachsens Kirchengalerie) schloss sich mit fortlaufender Paginierung und Lieferungsnummerierung an. Vom Band 2 sind hier die Lieferungen 38-48 (von 38-70) angebunden. An der Stelle des Prämienblattes von Dresden wurde die Litho der Frauenkirche aus Saxonia eingebunden. Neu gebunden in Halbleder mit Marmorpapier. Seiten teils leicht gebräunt oder leicht fleckig, S.69/70 am Rand stärker angeschmutzt, S.145-148 stark gebräunt und beschnitten mit leichtem Textverlust. Die Lithos zumeist fleckenfrei oder nur im Randbereich gering fleckig.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Theologie | Sachsen
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Baer, Dr. Oswald. Rund um die Schneekoppe. Bilder aus dem Riesengebirge. 60 Aufnahmen in photographischer Reproduction nebst beschreibendem Text von Dr. Oswald Baer. Warmbrunn, Kunstverlag von Max Leipelt, um 1900. 2 Bl., 72 S. Quer-Folio. Illustrierter Originalleineneinband. 260,00 EUR
Opulenter Bildband mit qualitativ hochwertigen Aufnahmen. Einband gering fleckig und gering bestoßen, Rücken mit reparierter Schadstelle. Schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Schlesien | Riesengebirge
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Löber, Dr. Christian. Historie von Ronneburg, so weit sie von dieser im Fürstenthum Sachsen-Altenburg gelegenen Stadt, Becirck (sic!) und Inspection auszufinden gewesen, in Neben-Stunden zusammen getragen und verfasset. Altenburg, bey Johann Ludwig Richter, druckts Gottfried Winter, Buchdruck zu Ronneburg, 1722. 6 nn., 536, 128, 16 nn. S. 8°. Pergamenteinband der Zeit. 450,00 EUR
Angebunden. M. Johann Jacob Vogel, Leben des Päbstlichen Gnaden-Predigers oder Ablas-Crämers Johann Tetzels, von Leipzig bürtig, ... Andere Auflage. Leipzig, bey Joh. Friedrich Brauns sel. Erben, 1727. (4 nn., 388, 12 nn. S.) - Einband leicht angeschmutzt, Rücken am unteren Kapital etwas rissig. Vorderer fliegender Vorsatz mit altem Besitzvermerk und kurzen biographischen Angaben zum Autor Löber (1683 Orlamünde - 1747 Altenburg). Seiten durchgängig etwas gebräunt und gering fleckig. Insgesamt gutes Exemplar der seltenen Chronik.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Thüringen
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Verwandlungsbilderbuch - Weihnacht. Neuruppin, Oehmigke & Riemenschneider, um 1880. Mit 6 ganzseitigen Lithographien, jeweils mit einem beweglichen aufklappbaren Element. 12 nn. S. 4°. Originalpappband mit farbigem lithographiertem Deckelbild. 300,00 EUR
Sehr seltenes Verwandlungsbilderbuch, über KVK nur in zwei Bibliotheken nachweisbar. Jeder Textseite steht eine farbige Abbildung gegenüber, in der sich ein aufklappbares Türchen befindet, hinter der ein weiteres Bild sichtbar wird. Einband stärker bestoßen, Deckelbild mit mehreren kleineren Fehlstellen im Randbereich. Seiten leicht, im Randbereich teils etwas stärker fleckig.
Aus Kapitel: Kinderbücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Vogtland - Oelsnitz - Voigtsberg nach der Abendseite. Lithographie, nach der Natur gezeichnet von F.C. Kirchhoff, Steindruck von Renner & Ketzschau. Dresden, um 1840. Bildgröße 32x49cm, Gesamtgröße 40x53cm. 280,00 EUR
Seltene großformatige Ortsansicht mit dem Schloss in der Mitte, das bis 1856 Verwaltungssitz des gleichnamigen Amtes war. In der Bildmitte senkrechte Knitterspur, im Randbereich etwas angestaubt und gering fleckig, an wenigen Stellen mit leichten Knitterspuren.
Aus Kapitel: Orts- und Landeskunde | Graphiken | Voigtland
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Würfelspiel - Reise von Berlin nach Paris. Großer lithographierter und kolorierter Spielplan, in 6 Segmenten auf Leinen aufgezogen und mit Lacküberzug versehen. O.O., um 1870. Größe 52x77cm. 450,00 EUR
Sehr seltener Spielplan in Form einer Spirale, von uns bibliographisch nicht nachweisbar. Der Plan zeigt 56 Stationen zwischen Berlin und Paris, jeweils mit einer kleinen Ortsansicht und Entfernungsangabe zur nächsten Station. Leicht fleckig, Rückseite stärker angeschmutzt und fleckig. Gut erhalten.
Aus Kapitel: Spielzeug
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern