zurück

    Walter Markov
    Jürgen Repschläger
    Breite Straße 52
  D 53111 Bonn

Tel.  :     0228 9638565
Mobil :     0170 4193019
E-Mail :     info@antiquariat-markov.de
Internet :     www.antiquariat-markov.de
UST-Id-Nr.:     DE 242687219

Angebotsschwerpunkte:
Schwerpunkte: Philosophie, Sozialismus, Kunst.

Amerikanische Künstler in Berlin. Arnold Dreyblatt - John Gerard - John Gossage - Karl Edward Johnson - Hal Meltzer - Raphael Pollack - Andrea Scrima - Shinkichi Tajiri. American Artists in Berlin. Berlin, Amerika Haus/Initiative Berlin - USA e.V. 1986, ca. 30,5 x 30,5 cm. Insges. 23 Bl. + LP in Pappbox; montierter Titel. 300,00 EUR
Veröffentlichung anlässl. d. gemeinsam v. Amerika Haus Berlin u. d. Initiative Berlin - USA e.V. gezeigten Ausstellung. Text meist auf Dt. u. Engl. Mit Einführung zur Ausstellung; je 1 Blatt zu jedem d. Künstler, teils als aufklappbare Doppel- oder Dreifach-Bl., teils mit einem Text, kurzen biographischen Informationen; bis auf das Bl. zu A. Dreyblatt, alle mit s/w-Abb. Das Bl. zum Komponisten Dreyblatt mit zusätzl. LP "propellers in love" (Arnold Dreyblatt and the Orchestra of exited Strings); das Bl. zu J. Gerard mit beiliegender farbiger Orig.-Collage aus handgeschöpftem Papier; das Bl. zu S. Tajiri mit einer Art Pop-up. - Box nachgedunkelt und v.a. am montierten Titel angegraut; Box / Titel über den Fuß d. Rückens umlaufend mit Abrissstelle v. entferntem Bibliotheksaufkleber. Titelblatt mit Bibliotheksstempel u. -signatur. Ansonsten gutes Exemplar.
Aus Kapitel: Kunst
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Arntz, Gerd - Bildstatistik - Statistisch zakboek. 9 Bände. Hg.v. Centraal Bureau voor de Statistiek. S`Gravenhage [Den Haag] 1940-1952. Je Band insgesamt zwischen ca. 150 u. 190 S. OBr. 680,00 EUR
"Statistisches Taschenbuch" der Jahre 1940-1952, Bände teils für 2-3 Jahre. Die Bildstatistiken im 1940er Band einfarbig, später zum Teil auch zwei- o. dreifarbig. Im Band für das Jahr 1940 wurden erstmals die Bildgrafiken verwendet, "die durch die Nederlandsche Stichtiing voor Statistiek [Niederländische Stiftung für Statistik] nach der sog. Isotype-Methode entworfen wurden" (aus d. Vorwort). Die Stiftung wurde 1940 gegründet, damit Gerd Arntz, der seit 1934 in den Niederlanden lebte, nach dem Überfall Nazi-Deutschlands dort weiterarbeiten konnte. Arntz war Otto Neurath in die Niederlande gefolgt; dort setzten sie ihre gemeinsame Arbeit aus der Wiener Zeit beim Gesellschafts- u. Wirtschaftsmuseum fort. Beigegeben: Coop-Jaarboekje 1949 [Coop-Jahrbüchlein 1949], hg.v. den niederländischen Verbraucherkooperativen, Abteilung Öffentlichkeit. Dieses Jahrbuch auch mit einigen Bildstatistiken. - Die ersten 8 Bände bis auf wenige kleine Mängel sehr schön erhalten, der Band 1952-53 berieben u. mit Läsur am Rücken.
Aus Kapitel: Ökonomie / Wirtschaft | Typographie
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Axe. No. 1-3 (alles erschienene). Antwerpen, Guy Schraenen 1975-1976, 4°, nicht paginiert. Lose Bl., Graphiken, Papierobjekte, Schallplatten in Orig.-Umschlägen v. verschiedenen Künstlern, OSchuber. Numeriert u. signiert. 750,00 EUR
Eines v. 500 numerierten Exemplaren, hier Nr. 75 / 130 d. normalen Vorzugsausgabe (Nr. 1-10 = Sonder-VA), in der mehrere Künstler ihre Beiträge signiert haben: no. 1: [Jean] Degottex, Henri Chopin, Luc J.P. Schelfhout, Ung No Lee; no. 2: René Guiette, Antoine de Bary, Esmeraldo; no. 3: Brion Gysin, Arrigo Lora-Totino, Françoise Mairey. Jede Nummer mit Lautpoesie auf Schallplatte: H. Chopin, B. Gysin, François Dufrêne, Sten Hanson. Ferner enthalten die Nummern Beiträge v. Eduard Bal, Guy Schraenen, Bernard Heidsieck, Bram Bogart, Mirtha Dermisache, Niko van Daele, Paul van Ostaijen, Plessi, Hugo de Clercq, Maurice Benhamou, Klaus Ritterbusch, Jo Delahaut, John Giorno. - Schuber lichtrandig, angegraut, an d. Kanten stellenweise eingerissen. Die Hefte gering berieben, schöne Exemplare.
Aus Kapitel: Zeitschriften | Kunst | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Böll, Heinrich. Das Vermächtnis. Kurzroman. München, Deutscher Taschenbuch Verlag 1981, 2°. 55 S., 2 Bl. OPb., OSchuber; Elefantenhaut, motierter Einband- u. Rückentitel. Numeriert u. signiert; mit Orig.-Lithographie v. Celestino Piatti, num. u. sig. 400,00 EUR
Erste Ausgabe, WG² 152. Die Porträt-Lithographie v. Celestino Piatti zeigt H. Böll. Nachwort v. Heinz Friedrich. Ausgabe anlässl. d. 20. Jahrestages des Erscheinens der ersten dtv-Taschenbücher. Einmalige num. u. sig. Auflage v. 400 Exemplaren (Nr. 1-300 im Verkauf, I-C nicht für den Verkauf bestimmt), hier die Nr. LXXVIII, von Böll u. Friedrich im Kolophon signiert; die Orig-Lithographie mit gleicher Nr., v. Piatti signiert. - Schuber an d. Ecken etw. berieben; ansonsten sehr schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Goethe, Johann Wolfgang v. Faust. Eine Tragödie. 2 Bände. Berlin, Eigenbrödler-Verlag 1925, gr.8°. 179 S., 3 Bl., 265 S., 2 Bl. Vorzugsausgabe. Dunkelblaue OGanzlederbände mit goldener Titel- u. Rückenprägung, Kopfgoldschnitt; mit Original-Radierungen v. Arthur Kampf; in 2 OSchubern. Numeriert. u. signiert. 850,00 EUR
Faust. Der Tragödie erster und zweiter Teil in 2 Bänden, illustriert mit 24 Orig.-Radierungen v. Arthur Kampf. Gesamtauflage: 650 Exemplare, davon 500 arabisch numerierte, v. Kampf im Kolophon signiert u. 150 römisch num., bei denen Kampf jede einzelne Radierung signiert hat, außerdem im Kolophon signiert. Hier ein Exemplar d. Vorzugsausgabe, Nr. LXXXVIII. Gedruckt auf Van-Gelder-Bütten. Text gedruckt durch die Offizin Otto v. Holten in der v. Marcus Behmer gezeichneten Schrift u. der Renata. Die Orig.-Radierungen auf der Handpresse abgezogen bei Carl Sabo. Satz, Titelzeichnung u. Einband v. Marcus Behmer gestaltet. Schauer II, 44. - Die Schuber berieben u. teilweise geblichen; Papierbezug stellenweise gelöst; Kanten teilweise gebrochen. Die Einbände gering berieben; am vorderen Außengelenk v. Bd. 1 eine winzige Fehlstelle in der gefärbten Schicht d. Leders. Wenige Seiten am Rand gering fingerfleckig; insgesamt sehr schön erhalten.
Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Goethe, Johann Wolfgang v. Faust erster Teil. München, Julius Schröder 1921, 2°. 216 S., 3 Bl. OPgmt. mit goldener Prägung, Kopfgoldschnitt, illustrierte Vorsätze, Van Gelder Bütten; mit Orig.-Radierungen v. Sepp Frank. Numeriert u. signiert. 750,00 EUR
(= Meisterwerke der Weltliteratur mit Original-Graphik, Nr. 5). Eines v. 210 num. Exemplaren (davon 15 mit röm. Num.), hier die Nr. 47. Illustriert mit 25 Orig.-Radierungen v. Sepp Frank, Band v. Künstler im Kolophon signiert. Darüber hinaus signiert v. Sahra Wagenknecht (bei ihrer Veranstaltung "Faust und die Finanzkrise" am 10.9. 2015 in Bonn). - Einband angegraut u. leicht fleckig, Einband berieben, stellenweise stärker berieben, dadurch Goldverzierung v.a. an den Deckelkanten an diversen Stellen beeinträchtigt. Vorderer Deckel etwas gewölbt, 1 Ecke gering gestaucht, hinterer Vorsatz leicht berieben, Exlibris, Abfärbung desselben auf den Vortitel, ein Teil der Seiten in 1 Ecke etw. fingerfleckig, kl. Einriss am Fuß eines Blattes; ansonsten gut erhalten, die Radierungen sauber.
Aus Kapitel: Literatur | Illustrierte Bücher | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Goethe, Johann Wolfgang v. Tagebücher. Historisch-kritische Ausgabe. Bände I - V. 5 Bände in 10 Teilbänden. Stuttgart/Weimar, Metzler 1998-2008, gr.8°, insges. ca. 6300 S. OLn. 500,00 EUR
Hg.v. Jochen Golz unter Mitarbeit v. Wolfgang Albrecht, Andreas Döhler u. Edith Zehm. - Gering berieben, sehr guter Zustand.
Aus Kapitel: Literatur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Golde, Sabine - Enzensberger, Hans Magnus u.a. Menetekel. Altes Testament Daniel 5, Vers 1-30. Hans Magnus Enzensberger: Blindenschrift. Leipzig, Carivari 2008, gr.4°. 12 Bl. OPb., innen eine Kombination aus Leporello und Fadenheftung. Num. u. sig. 260,00 EUR
Auflage v. 23 Exemplaren, hier die Nr. 8/23. Gestaltung u. Satz, Karten, Einband v. Sabine Golde; Bleisatz in der Super mager; Prägung der Brailleschrift Elyade nach einem Entwurf v. Loek Schönbeck, Amsterdam. Hebräischer Satz v. Timotheus Arndt. Von S. Golde im Kolophon signiert. Beiliegend eine handgeschriebene Postkarte d. Künstlerin, signiert. - Schmaler, ganz schwacher Fingerfleck auf d. Vortitel; ansonsten sehr schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Buchwesen | Literatur | Typographie | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Golde, Sabine - Sereni, Vittorio. Die Farbe der Leere. Il colore del vuoto. Gedichte. Leipzig, Institut für Buchkunst Leipzig / Presse Carivari 1996, 4°. 34 S. Kombination aus Leporello u. Fadenheftungen mit typographisch gestalteten Pappdeckeln im bedruckten OSU. aus Transparentpapier. 250,00 EUR
Hg. v. Stefano Sasso, der auch die Einführung verfasste. Gesamtgestaltung: Sabine Golde, Meisterklasse Prof. Gert Wunderlich. Typographisch gestalteter Text + 6 Typo-Graphiken (Kombination Offset / Siebdruck). Hergestellt in den Werkstätten der Hochschule für Grafik u. Buchkunst, Leipzig. Eines v. 250 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 51, v. Sabine Golde im Kolophon signiert. Die 6. der im Buch befindlichen Typo-Grafiken nochmal lose beiliegend, verso mit handschriftlicher Widmung der Buchkünstlerin, datiert u. signiert. - Vorderseite d. Umschlags leicht knittrig, der Umschlag mit ein paar hinterlegten Einrissen. Die Einbanddeckel ganz leicht lichtrandig. Ansonsten sehr schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Buchwesen | Typographie | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Gölling, Michael. Ich sehe was, was Du nicht siehst. Prospect einiger Holz- und Linolschnitte nebst dazugehöriger Textensembles. Hersbruck, Hersbrucker Bücherwerkstätte 1983, 4°. 17 Doppelbl. OPb. Numeriert u. signiert. 120,00 EUR
Handpressendruck in einer einmaligen Aufl. v. 50 Exemplaren, hier die Nr. 38, v. Gölling signiert. - Einband etwas angegraut u. an den Kanten etw. berieben, ansonsten guter Zustand.
Aus Kapitel: Buchwesen | Typographie | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Kassák, Lajos. Bildarchitektur. 10 Original-Linolschnitte von Lajos Kassák + 1 Serigraphie. Basel, Panderma Verlag Carl Laszlo 1965, ca. 31 x 30 cm. XII S., 11 Bl. in OFlügelmappe. Numeriert u. signiert. 850,00 EUR
Eines v. insges. 120 Exemplaren (100 arab., 20 röm. num.), hier die Nr. 06. Die einzelnen Linolschnitte u. die mehrfarbige Serigraphie v. Kassák signiert (auf kl. Etikett-Aufkleber, jeweils v. Verlag gestempelt). - Mappe angegraut u. berieben, beide Mappendeckel sowie die Seiten d. Textheftes mit schmalem Wasserrand in 1 Ecke; Mappentitel mit Fleck oben links; Mappenfalz stark berieben u. von innen hinterlegt. Das Papier d. Linolschnitte ein wenig nachgedunkelt, 1 Blatt stärker gebräunt. Die Blätter ansonsten in gutem Zustand.
Aus Kapitel: Kunst | Bücher mit Originalgraphik | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Litzinger, Heidi. Dialog II. Original-Farbholzschnitt auf Bütten. Unikat. 1997, Holzschnitt 98 x 48 cm, Rahmen 120 x 70 cm. Signiert. 850,00 EUR
Numeriert 1/1. Heidi Litzinger (*1944), Textildesignerin, wandte sich später der bildenden Kunst zu. Sie arbeitet v.a. als Holzschneiderin, wobei sie manchmal den Holzschnitt auch mit anderen Techniken kombiniert. Ihre Arbeiten schafft sie meist als Unikate oder in sehr kleiner Auflage. - Gerahmt. Sehr guter Zustand.
Aus Kapitel: Kunst | Künstlergraphik
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Lux, Joseph August. Die moderne Wohnung und ihre Ausstattung. Mit 173 Bildern und 8 farbigen Tafeln nach Werken und Entwürfen von modernen Architekten und ihren Schulen. Wien/Leipzig, Wiener Verlag 1905, Lex.8°. 4 Bl., 174 S., 1 Bl. In Halbleder neu aufgebunden. 550,00 EUR
Die Farbtafeln mit Entwürfen v. Max Benirschke (5), Alois Hollmann u. Franz Exler (2); die s/w-Textabb. (Interieurs, Möbel u.a.) zeigen teils Entwürfe, teils Fotos: zahlreiche Arbeiten v. Benirschke u. Joseph Hoffmann, ferner auch v. Koloman Moser, Georg Winkler, Leopold Bauer, Karl Sumetsberger, Hollmann, Exler, Karl Witzmann u.a. - Ein paar Seiten am Rand gering fleckig, 1 Farbtafel mit einer kleinen u. einer winzigen beschabten Stelle; ansonsten sehr schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Innenarchitektur
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Nürnberger Handpressen-Treffen. 6 Bände. Nürnberg, ICHverlag 2002-2009, Lex.8°. Jeweils OPb. Mit typographisch gestaltetem OSU. im einfachen Schuber. Jeweils numeriert (außer ein e.a.) u. mehrfach signiert. 900,00 EUR
Typographisch gestaltete Texte in Gemeinschaftsarbeit v. mehreren Buchkünstlern, Auflage jeweils 45-50 Ex. Das Konvolut enthält die Bände: O zapf`t. Hommage à Hermann Zapf. (= 6. Nürnberger Handpressen-Treffen); Berg, Leo: Das sexuelle Problem in Kunst und Leben. (= 6. [recte: 7.] NHT); Lichtenberg, Georg Christoph: po-lit. (= VII. [recte: IX.]); Heine, Heinrich: Heinrich Heine Zitate. (= X.), nicht num.; Kruse, Dirk: Antipodische Aphorismen. (= XII.); Falkner, Gerhard: Das was... (= XIII.). Gegründet wurde das NHT 1997 v. Oskar Bernhard (Rehlensche Handpresse), Peter Zitzmann (schPeZi-Presse) u. Johannes Häfner (ICHverlag Häfner & Häfner). Zum jährlichen NHT werden jeweils ein oder zwei weitere Buchkünstler eingeladen. - Die Schuber etwas berieben u. etw. lichtrandig; die empfindlichen Schutzumschläge ganz gering angegraut; ansonsten sehr schöne Exemplare.
Aus Kapitel: Buchwesen | Pressendrucke
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Reichert, Josua. Schriftfest in Sofia. Mit vierzehn Farbdrucken von Josua Reichert u. drei Blättern mit Alphabeten aus dem Schriftenbuch von Vasil Jontschev. Text von Fritz Mierau. Leipzig, Reclam 1986, ca. 61 x 49 cm. 21 Bl. + auffaltbare Beilage in OHLn.-Flügelmappe. Numeriert u. signiert. 500,00 EUR
(= Grafik-Edition XXIV). Hg.v. Lothar Lang u. Hans Marquardt. Eines v. 40 numerierten Exemplaren d. DDR-Auflage (hier Nr. 18), die Teil einer 1969 in der BRD erschienenen Gesamtauflage v. 200 Exemplaren war, im BRD-Impressum v. Josua Reichert signiert. 14 Orig.-Farbschnitte v. J. Reichert (meist 2- oder 3-farbig) + 3 Bl. mit Alphabeten nach V. Jontschev (Glagolitisches, kyrillisches Alphabet + A. nach Boris Angelutschev). Beiligendes Doppelbl. der Grafik-Edition mit Vorbemerkung d. Herausgeber u. dem Text v. Fitz Mierau. Auffaltbare Beilage mit historischen s/w-Fotos v. Kyrill-Festival in Sofia. - Textbl. am Rand leicht eingedrückt; ansonsten sehr schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Buchwesen | Bücher mit Originalgraphik | Typographie | Numerierte Ausgaben | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.


Revue suisse de l`imprimerie et des industries qui s`y rattachent et Bulletin technique. Onzième année [11. Jg.], 1933, 12 numéros. Lausanne, o.V. 1933, 4°. 292 S. In Ln. aufgebunden, alle Orig.-Titelblätter mit eingebunden. 380,00 EUR
Monatszeitschrift des Schweizer Typographenverbandes mit sehr schön gestalteten Titelblättern und zahlreichen Beispielabbildungen typographischer Gestaltung, teils zweifarbig. - Rückseite des Januar-Titelblatts mit Bibliotheksstempel, ansonsten sehr schön erhalten.
Aus Kapitel: Zeitschriften | Buchwesen | Typographie | Bücher in französischer Sprache
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Stein, Paul - Soltek, Stefan (Hg.). Paul Stein - Buch geführt. Offenbach, Klingspor Museum 2010, Lex.8°. 128 S. OPb., Blockbuch geschraubt. 120,00 EUR
Veröffentlichung anlässl. d. gleichnamigen Ausstellung 2010 im Klingspor Museum, Offenbach. Der Band dokumentiert die Skizzenbücher 1-90 d. Künstlers. Mit Beiträgen verschiedener Autor_innen, einer Übersicht über die Skizzenbücher (Seitenzahlen + Entstehungszeiträume), Biographie, Bibliographie. - Einband gering angegraut u. an d. Kanten stellenweise etw. berieben; winziges ganz schwaches Fleckchen auf d. Einbandtitel; ansonsten sehr schönes Exemplar.
Aus Kapitel: Buchwesen | Kunst
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Ulrichs, Timm. QWERTZUIOPÜ. ideenkatalog, 5. folge. ideografische texte / identitätsspiele / interdisziplinäre demonstrationen / integrale kunst / instant art. Hannover, Selbstverlag - totalkunstbetrieb 1968, Lex.8°. 62 Bl. + 3 eingesteckte bzw. mit Büroklammer angeheftete Karten. Klammerheftung. Signiert. 450,00 EUR
Vom Künstler auf d. Blatt `malvorlagen "farbkasten"` signiert. Seiten teils papierbedingt gebräunt, teils am Rand gering bestoßen; 2 beigeheftete Karten mit kl. Knickspur in einer Ecke; ein paar Seiten am äußersten Rand gering stockig. In Anbetracht der Machart ein gut erhaltenes Exemplar.
Aus Kapitel: Kunst | Signierte Bücher
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern


Volk und Zeit. Bilder vom Tage. 9 Jahrgänge: Jg. 6-14, 1924-1932 (ab Nr. 4, 1924). Berlin, Vorwärts 1924-1932, gr.4°, 8 S. je Nr. 5 Bde. im Orig.-Verlagseinband aufgebunden, 4 in HLn. 1.180,00 EUR
Eberlein 18874. Illustrierte Wochenbeilage zum "Vorwärts" u. zu d. anderen Zeitungen d. SPD. Den Untertitel "Bilder vom Tage" trug das Blatt bis 1926. Beiträge zu den unterschiedlichsten Themen mit sehr vielen s/w-Abb. In der Art der Gestaltung wurde im Lauf der Jahre offensichtlich zunehmend auf jene der AIZ geschielt. - Der Jg. 1924 ab Nr. 4, die folgenden Jg. vollständig, jeweils 52 o. 53 Nummern. - Kanten teils etw. berieben, selten etw. bestoßen, Ecken teils gering gestaucht; durch das Aufbinden die Seiten am Rand etwas beschnitten. Seiten teils am Rand etwas fleckig.; in Bd. 1924 ein Teil d. Seiten auch stärker fleckig. Wenige kleine Randläsuren. In Bd. `26: eine Nr. mit Fehlstelle in einer Ecke. Bd. `28: ein Titelbl. mit blassem Stempel am Rand. Insgesamt gut erhalten. - Weitere Fotos auf Anfrage.
Aus Kapitel: Zeitschriften | Sozialistica | Bücher über 1.000 Euro
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern vergrößern