zurück


Aus Kapitel: Kunst | Plakate | Bücher über 1.000 Euro

Dexel, Walter - Plakat - Ausstellung am Adolf Mittag See. Spitzen und Stoffe, Holz und Bernstein. Eine Schau neuzeitlicher Gestaltung. Veranstalter: Ausstellungsamt der Stadt Magdeburg und Magdeburger Verein für deutsche Werkkunst. 2. - 22. September [1929]. Druck: Pfannkuch, Magdeburg. [1929.] 84 x 59 cm. 1.500,00 EUR
Dexel war 1928 als Dozent für Gebrauchsgraphik und Kulturgeschichte an die Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg gekommen. Er löste Johannes Molzahn ab und schuf u.a. zahlreiche Plakate für Veranstaltungen der Stadt Magdeburg. Außerdem erhielt er vom Magdeburger Hochbauamt den Auftrag, für Straßen und Plätze rund 35 Licht-Säulen zu entwerfen. Der von Bruno Taut nach Magdeburg geholte Johannes Göderitz hatte 1927 dessen Nachfolge als Stadtbaurat angetreten und galt als herausragender Vertreter des Neuen Bauens. Er war Vorsitzender des im Sommer 1929 aus dem Magdeburger Kunstgewerbeverein hervorgegangenen "Magdeburger Verein für deutsche Werkkunst". 1933 wurde er von den Nazis als "Kulturbolschewist" entlassen. Dexel, der sich noch mit einem Eintritt in die NSDAP "retten" wollte, wurde 1935 ebenfalls entlassen. - Kleiner restaurierter Randeinriss, sehr guter und frischer Zustand. - abgebildet in: Marzona. Walter Dexel. Neue Reklame. S.46.
Anbieter: Rotes Antiquariat Tel: 030 27593500 info@rotes-antiquariat.de
Der Titel ist bis zum Beginn der Antiquariatsmesse reserviert.

vergrößern