back


From Chapter: Literature | Exile

Kolbenhoff, Walter. Untermenschen. Kopenhagen; Trobris; 1933. Engl. Brosch.; 219 S. 240,00 EUR
Leicht angestaubt, Rücken alt (und dezent) mit Tesafilm restauriert, ExLibris. Der erst 1993 gestorbene Autor war Mitgl. der KPD u. freier Mitarb. der "Roten Fahne". Er schrieb ab 1930 Reportagen für den "Vorwärts" u. a. Berliner Zeitungen. Sein legendärer Untermenschen-Roman - hrsg. auf Drängen seines Freundes Wilhelm Reich - erschien 1933 nach seiner Emigration nach Kopenhagen. "Der Mann, der erzählt, ist desillusioniert, das Buch ist zynisch, enthält rücksichtslos ehrlich all das Rohe und Brutale auf dem Grunde unserer Sinne [...] hier ist einer von den seltenen, seltenen Fällen, wo man glaubt, ganze, wirkliche, lebende Menschen in einem Buch getroffen zu haben, mögen es auch zerschlagene und misshandelte ‚Untermenschen` sein " (Klappentext). Der überaus seltene Exil-Titel hier noch in einer durchaus guten Erhaltung!
Exhibitor: Tode Riewert Q. Phone: 030 7865186 antiquariattode@t-online.de
The title is up for the start of the antiquarian book fair.

vergrößern