zurück

Kategorien: Botanik

Bulliard, Pierre. Histoire des champignons de la France. Konvolut mit 278 Tafeln. 2 Schuber. Paris. 1791-1812. (23,5 x 18 cm). Mit 278 (von 393) meist farbig gedruckten (!) Kupfertafeln. Lose in 2 Leinwand-Umschlägen der Zeit jeweils in Leinwand-Kassette. 950,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Hier Teile seines bedeutenden und sehr seltenen Tafelwerkes. - Bulliard (1742-93), Schüler von J. J. Rousseaus, war einer der hervorragendsten Botaniker des 18. Jahrhunderts. - "Probably the first botanical work completely color-printed without retouching by hand" (Sitwell/Blunt S. 83). - Tafeln bis zum Plattenrand beschnitten und vereinzelt etwas fleckig. Schuber gering bestoßen, sonst wohlerhalten. - Nissen BBI 296; Volbracht 303; Uellner 230; Junk, Rara S. 176.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de


Cordier, F(rancois) S(imon). Beschreibung und Abbildung der eßbaren und giftigen Schwämme, welche in Deutschland und Frankreich wachsen. Nach dem Französischen, mit besonderer Hinsicht auf Deutschland bearbeitet. Quedlinburg und Leipzig. Basse. 1838. (18 x 11,5 cm). VIII, 102 S. Mit 4 kolorierten lithographierten Tafeln und 1 gefalteten Tabelle. Pappband der Zeit. 750,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Einzige deutsche Ausgabe. - Cordier war Arzt und beschreibt hier die Eigenschaften, Anwendungsmöglichkeiten und Zubereitung der essbaren Arten sowie Mittel gegen Pilzvergiftungen. - Stellenweise etwas gebräunt bzw. stockfleckig, sonst schönes und gut erhaltenes Exemplar. - Pritzel 1881; Volbracht 425 ("sehr selten"); nicht bei Uellner und Nissen.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de


Foerster, Karl, dt. Gärtner, Staudenzüchter, Gartenphilosoph (1874-1970). Sammlung von 4 eigenh. Schriftstücken an seine Schwester Hulda Heckscher, 2 Abschriften fremder Hand sowie 2 hektographierten Typoskripten: Brief 1.11.41 (verso Brief seiner Tochter Marianne) - Postkarte 18.2.42, Postkarte in OUmschlag 22.4.43 - Brief 21.9.43 mit hs. Gruß seiner FrauEva, - Typoskript 23.10.43 "Wir verwunschenen Wetterwesen" mit hs. Korrekturen, 4 S. Typoskript zum Thema Wahrheit, Hs Vermerk: "zur ungekürztem Abdruck, sonst bitte zurück,KF, Bornim Potsd." darunter "Karl Förster" oben Vermerk"unterstrichen gesperrt", mit handschr. Korrekturen u. Unterstreichungen 450,00 €
Versand kostenfrei in Deutschland.
Anbieter: Kemmer Eberhard Tel: 0179 3999567 info@kemmer-books.de


Fries, Elias Magnus. Icones selectae Hymenomycetum nondum delineatorum. 2 Bände in 18 Lieferungsumschlägen. Stockholm und Uppsala bzw. Berling. Nordstedt & Filii. 1867-84. (38,5 x 28 cm). (2) 116 (2) S./ (4) VII, 104 S. Mit 1 Portrait des Autors und 200 chromolithographierten Tafeln. Lose in Original-Lieferungsumschlägen in moderner Leinwandkassette. 4.500,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Erste Ausgabe in einem vollständigen Exemplar mit den seltenen farbigen Lieferungsumschlägen, von dem laut Stafleu lediglich 200 Exemplare gedruckt wurden. "Schon an der Grenze der Unfindbarkeit steht das von Fries verfasste Abbildungs-Werk `Icones Hymenomycetum`" (Junk). - Der schwedische Botaniker Fries (1794-1878) gilt als Mitbegründer der modernen Mykologie und entwickelt als Erster ein System zur Klassifikation der Pilze. Von ihm stammen auch die Erstbeschreibungen zahlreicher Pilzarten. - Text und Tafeln stellenweise stockfleckig. Die Umschläge teils mit hinterlegten Einrissen und im Falz meist hinterlegt. Insgesamt aber gut erhalten. - Volbracht 664; Nissen BBI 655; Stafleu & Cowan 1894; Junk, Antiquar S. 294; Uellner 494. - Sehr selten.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de



vergrößern

Gleditsch, Joh(ann) Gottlieb. Methodus fungorum exhibens genera, species et varietates cum charactere, differentia specifica, synonomis, solo, loco et observationibus. Berlin. Scholae Realis. 1753. (19 x 11,5 cm). 162 (36) S. Mit 6 gefalteten Kupfertafeln. Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung. 1.500,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Einzige Ausgabe dieses seltenen Pilzbuches. Es ist "das erste umfassende Werk ausschließlich über Pilze" (Volbracht). - Gleditsch (1714-1786), Professor für Botanik in Berlin und Direktor des dortigen botanischen Gartens, ist ein eifriger Vorkämpfer des Sexualsystems bei Pilzen und tritt für deren Fortpflanzung durch Samen ein. In seinen Arbeiten berücksichtigt er, ebenso wie Schaeffer, bereits morphologische Gesichtspunkte. Die Tafeln, in kräftigen Abdrucken, zeigen eine Vielzahl von Schwämmen. - Vereinzelt gering gebräunt. Einband leicht berieben und bestoßen. Insgesamt sauberes und gut erhaltenes Exemplar in dekorativem Einband. - Pritzel 3356; Volbracht 739; nicht bei Uellner.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de


Groß, Heinrich. Botanischer Formenschatz. Eine Sammlung von Naturstudien zur Belebung des Ornaments in Schule und Werkstatt. [komplett] Stuttgart Verlag für Naturkunde oJ. 1899. 8 S. + 72 Bll. lith. Tafeln 36 x 26 cm, Original HLn-Flügelmappe, Bibliotheksexemplar mit Stempeln und Rückenschild. Vorderdeckel nachgedunkelt und Kanten berieben. Textblätter mit kleinen Randläsuren. Tafeln einwandfrei. Gutes Exemplar. 240,00 €
Preise incl. gesetzl. Mwst. und versandkostenfrei. Komplettes Exemplar der seltenen Mappe.
Anbieter: Redivivus Tel: 0941 51928 order@redivivus.de


Kerner, Johann Simon. Giftige und essbare Schwämme, welche so wohl im Herzogthum Wirtemberg, als auch im übrigen Teutschland wild wachsen. Stuttgart. Bey dem Verfasser. 1786. (22 x 13,5 cm). (8) VIII, 68 S. Mit 16 kolorierten Kupfertafeln. Dekorativer Halblederband der Zeit. 4.500,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Einzige Ausgabe dieses für die Mykologie des ausgehenden 18. Jahrhunderts bedeutenden Werkes. - "Sehr selten, das erste Pilzbuch aus Deutschland für ein breiteres Publikum" (Volbracht). - Der aus Kirchheim unter Teck stammende Arzt und Botaniker Johann Simon Kerner (1755-1830), seit 1780 Lehrer für Botanik und Pflanzenzeichnung an der Hohen Karlsschule in Stuttgart, ist in der Nach-Linnéschen Ära bestrebt, die stark wachsenden botanischen Erkenntnisse systematisch zu ordnen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. - Gelöschter Stempel auf Titel. Einband gering bestoßen. Hinteres Gelenk teilweise restauriert. Insgesamt sauber und wohlerhalten. - Volbracht 1029; Nissen BBI 1040; Stafleu-Cowan 3602.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de


Nees von Esenbeck, Th(eodor) Friedr(ich) Ludw(ig) und A. Henry. Das System der Pilze. 2 Teile in 1 Band. Bonn. Henry und Cohen. 1837-58. (24 x 14 cm). (4) VI, 74 S.; IV, 110 (1) S. Mit 38 (33 teilkolorierten) lithographierten Tafeln. Dekorativer moderner Halblederband im Stil der Zeit. 1.450,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Einzige Ausgabe dieses seltenen Werkes. - Es ist die letzte größere Arbeit des Bonner Professors für Botanik und stellvertretenden Direktors des botanischen Gartens. Er kommt darin "rein theoretisch bereits zu einer richtigen Erklärung der Sporenbildung bei den Basidiomyceten" (Möbius, Geschichte der Botanik). - Nees von Esenbeck (1787-1837), Schüler des Hofapothekers Martius in Erlangen, arbeitete in der Apotheke von Bernoulli in Basel sowie danach im botanischen Garten in Leyden. Er "war ein treuer Arbeiter für seine Wissenschaft" (ADB). - Teilweise gering stockfleckig. Papierbedingt stellenweise etwas gebräunt. Ein Textblatt und einige Tafeln im Falz mit Klebespuren. Die Tafeln teils mit sauberen Beschriftungen von alter Hand, sonst schönes und gut erhaltenes Exemplar. - Nissen BBI 1444; Volbracht 1452; Stafleu-Cowan 6703; Pritzel 6666 (nur Teil 1); Uellner 1227 (ebenfalls nur Teil 1).
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de


Persoon, C(hristian) H(endrik). Synopsis methodica fungorum. 2 Teile und Index in 1 Band. Göttingen. Dieterich. 1801-08. Kl. 8°. XXX, 240 S.; 1 Bl., SS. (241)-706, 1 Bl.; 18 Bll. Mit 5 gefalteten Kupfertafeln. Halblederband der Zeit. 1.350,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Seltene erste Ausgabe dieses bedeutenden Werkes mit dem ausgesprochen seltenen, 7 Jahre später erschienenen, Index. - Persoon (1755-1837) studierte in Leiden und Göttingen Medizin und Naturgeschichte und lebte dann als Arzt in Paris. Mit seiner "Synopsis fungorum" und seiner unvollständig gebliebenen "Mycologia Europaea" schuf er das erste wissenschaftliche System der Pilze und gilt als Begründer der modernen deskriptiven Mykologie. Er kann als der bedeutendste Mykologe seiner Zeit bezeichnet werden. - Stellenweise etwas stockfleckig. Ohne vorderen Vorsatz. Einband etwas berieben und bestoßen. Rücken restauriert. - DSB 10, 530; Pritzel 7060; nicht bei Uellner.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de


Richon, Charles und Ernest Roze. Atlas des champignons comestibles et vénéneux de la France et des pays circonvoisins. 2 Teile in 1 Band. Paris. Doin. 1888. (36,5 x 27,5 cm). (4) XCVIII 265 S.; XII S. Mit zahlreichen Textabbildungen und 72 chromolithographischen Tafeln. Halblederband um 1920. 1.600,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Einzige Ausgabe. "Einer der schönen französischen Pilzatlanten vom Ende des 19. Jahrhunderts. Mit einem ausführlichen Kapitel zur Geschichte der Mykologie" (Volbracht). Mit Abbildungen und Beschreibungen von 229 Pilzsorten, jeweils mit Angabe, wer sie wo erstmals beschrieben hat. - Die hübschen Abbildungen wurden von A. Lefèvre nach Vorlagen von C. Richon lithographiert. - Vereinzelt gering fleckig. Einband minimal berieben und bestoßen. Insgesamt sauber und wohlerhalten. - Nissen BBI 1691; Volbracht 1753; Uellner 1447; Stafleu-Cowan 9176.
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de



vergrößern

Schäffer, Jacob Christian. Abbildung und Beschreibung einiger sonderbaren und merkwürdigen Schwämme. Regensburg. Weiß für Montag. 1761. (22,5 x 18,5 cm). 16 S. Mit 1 gefalteten kolorierten Kupfertafel und 2 Holzschnitt-Vignetten. Rückenbroschur. 850,00 €
Versandkosten Inland: 7,00 €, EU: 15,00 €, Welt: 30,00 €. Seltene erste Ausgabe dieser Vorarbeit zu seinem großen vierbändigen Werk über bayerische Pilze. Die Tafel mit 6 verschiedenen Abbildungen von Steinpilzen. - Schäffer (1718-1790) hat eine ganze Reihe von botanischen und zoologischen Untersuchungen durchgeführt und veröffentlicht, ebenso wie Versuche, um Ersatzstoffe für die Papierherstellung zu finden. Sein besonderes Interesse galt jedoch den Pilzen. Seine Werke zeichnen sich durch bemerkenswert exakte Beschreibungen aus. - Stellenweise gering gebräunt bzw. stockfleckig, sonst wohlerhalten. - Volbracht 1877; Uellner 1543; Pritzel 8115; vgl. Nissen BBI 1746 (lateinische Ausgabe).
Anbieter: Gruber Gerhard Tel: 07131 45245 info@antiquariat-gruber.de


Schwikkard, Ludwig Heinrich. Entwurf zur Anlage einer Holzarten-Sammlung. Mit 5 Holzschnitten im Text. Göttingen, J. Chr. Dieterich, 1800. 8vo. (16,4 x 10,0 cm). 120 S. Halbleinwandband um 1900. 600,00 €
Versand Deutschland 5,00 €, Versand EU 10,00 €, Versand Rest Europa/Welt 15,00 €. Der aus Zellerfeld gebürtige Schwikkard ist als Jurist in Goslar nachweisbar. - Der Text konzentriert sich auf drei Fragen: "A. Was muß man sammeln von jedem Baum?", die mit 18 Unterpunkten von "Samen" bis hin zu "den natürlichen Moder, Staub und die künstliche Asche" beantwortet wird. "B. Wie und auf welche Weise man nützlich und zweckmäßig sammeln müsse?" (S. 41-43). Ausführlich wird die Frage "C. Wie sind die gesammelten Theile der holzartigen Pflanzen und die mit ihnen in Verbindung stehenden Dinge zu verwenden, einzurichten und zu verwahren?" behandelt. Hier werden Fragen der Konservierung, der Systematik u. des Aufbewahrens abgehandelt, darunter auch die Konstruktion eines Sammlungsschrankes. Auf S. 73 eine kurze Kritik von C. Schildbachs "Beschreibung einer Holzbibliothek" (Kassel 1788). - Provenienz: Titel mit zeigenöss. Besitzvermerk "Rethstedt" (?). - Willnat: Dieterich 2/75. - Nicht bei Feuchter-Schawelka u.a. Alte Holzsammlungen (Ebersberg, 2001). - Deckel etwas beschabt. Einige Anstreichungen, sonst gut erhalten.
Anbieter: Knigge Meinhard Tel: 040 2500915 Knigge.Antiquariat@t-online.de


  zurück