zurück

Kategorien: Kochbücher

Bergner, Anna. Pfälzer Kochbuch. Eine Sammlung von 1002 praktisch bewährten Kochrecepten aller Art, begründet auf 30jährige Erfahrung. Nebst einem Anhange von 28 verschiedenen Speise=Zetteln. Den deutschen Frauen und Töchtern gewidmet von Anna Bergner, frühere Gastwirtin zu den vier Jahreszeiten in Dürkheim a. H. Mannheim, Tobias Löffler 1858. Kl.8°. XXXVIII, 638 S. Mit 2 ganzseitigen Textabbildungen. Halbleinwandband der Zeit mit handschriftlichem Rückenschild. Mässig berieben. 400,00 €
Preise inkl. Versandkosten. Weiss 318. Erste Ausgabe. Das klassische Pfälzer Kochbuch, bis heute in Gebrauch und laufend nachgedruckt. Die Abbildungen zeigen Gedecke für "Ein kaltes Frühstück"und für "Ein Frühstück im Sommer für 36 Personen". Letzteres mit Wildschweinskopf in Gelée und 39 Beilagen. Mit dem Exlibris von August Michel (Motto Qui veut peut), einem Pastetenfabrikanten, der das erste Buch über die Verarbeitung der Gänseleber schrieb: Die echte Strassburger Gänseleber Pastete, Straßburg 1906. Fliegendes Blatt mit Auktionsnummern in Kugelschreiber.
Anbieter: Stähli Simon Tel: 0041 1 7344854 staehli.buchantiquariat@swissonline.ch


Zerza, Carolina. Kochbuch verschiedener guten Speisen der Caroline Zerza, 1836. In Gaden. Geschrieben von Fortunat Kanz in 84t. Jahr. Handschrift in Tinte auf Papier. Koloriertes Titelblatt, 1 Blatt mit Sinnspruch und montierter Lithographie des 1820-22 von Joseph Kornhäusel erbauten Sauerhofs in Baden bei Wien, 118 S. Späterer Pappband mit dem formgeschnittenen, alten Titelschild auf dem Vorderdeckel. 1.200,00 €
Preise inkl. Versandkosten. Mit altkoloriertem Titel in schöner Rahmung. Der Sinnspruch auf dem zweiten Blatt lautet: "Ein reine Hand, ein net`s Gewand / Daß läßt der Köchin fein / So dann wird jede Speiß von ihr / Den Gaumen Kostbar seyn". Das Kochbuch enthält 218 durchnummerierte Rezepte und anschliessend ca. 30 Rezepte von einer weiteren Hand. Unter den Rezepten für die gehobene regionale und internationale Küche: Faschirter Indian, Boeuf à la mode, Englischer Braten, Kalbsohren à la Torti, Sooß de Mayones, Maultaschen, Semmel-Bouding, Fasching Krapfen, Zwetschen-Knödel, Bisquitten, Bisgotten, Schmankerl, March Melow. - Der Schreiber Fortunat Kanz erscheint als Buchbinder und Futteralmacher, wohnhaft in der H. Kreuzerstraße Nr. 104 in: Anton Rollett, Hygieia. Handbuch für Badens Curgaeste, Baden, Ullrich 1816, S. 29. Unter anderen waren Antonio Salieri, Ludwig van Beethoven und Carl Maria von Weber Gäste im Sauerhof, wo in der "Sauerhof-Traiterie" Mittagessen serviert wurden (Wikipedia). Der Sauerhof wurde 2015 geschlossen und das Inventar versteigert. Wiedereröffnung 2017 geplant.
Anbieter: Stähli Simon Tel: 0041 1 7344854 staehli.buchantiquariat@swissonline.ch



vergrößern

vergrößern

  zurück